Steuer Sparbuch 2021: EÜR nachreichen, obwohl sie eigentlich schon versandt wurde

  • Hallöchen,

    ich wurde vom FA im erhaltenen Bescheid aufgefordert die Anlage EÜR nachzureichen.

    Offensichtlich hat beim Transfer zum Finanzamt da etwas nicht geklappt, weil ich ein Sendeprotokoll habe, dass sie übermittelt wurde.

    Ich habe gedacht, ist ja kein Problem, dann sende ich sie eben noch einmal.

    Die Anlage EÜR taucht aber beim Menüpunkt "Anlagen nachreichen" nicht auf.

    Woran kann das liegen und wie lässt sich das lösen?


    Vielen Dank für die Hilfe!


    hwr

  • Die Anlage EÜR taucht aber beim Menüpunkt "Anlagen nachreichen" nicht auf.

    Die EÜR ist ja auch keine Anlage, sondern eine "Erklärung". Also noch einmal die Abgabe anstoßen und vor dem Versand alles andere abwählen und nur die EÜR angeklickt lassen. Dann die EÜR nochmals versenden.


    Sieht so aus:

    Da dann eben nur die EÜR angeklickt lassen und erneut versenden.


    Kann EÜR aus Einkommensteuererklärung generiert werden?

  • Woran kann das liegen

    kommt darauf an wie Du Deine EÜR gemacht hast.

    Wenn mit dem ESt-eigenen Modul wird die Anlage EÜR automatisch mit versendet.

    Wenn angegeben wird "ist anderweitig erstellt worden" muss über das andere Programm/Modul versendet werden.

    weil ich ein Sendeprotokoll habe, dass sie übermittelt wurde.

    dann sollte da auch stehen was versendet...und archiviert wurde.

    wie lässt sich das lösen?

    die Steuererklärung erneut laden und kontrollieren ob überhaupt eine EÜR erstellt wurde.

  • Hallöchen,


    vielen Dank für die schnellen Antworten.

    Ich habe gemäß Miwe4 die EÜR noch einmal versendet.

    Wobei die Aussage, dass es sich nicht um eine Anlage handelt zumindest an den Dokumenten nicht erkennbar ist: dort steht nämlich "Anlage EÜR".

    Deshalb war ich verunsichert, ob ein Neuversand tatsächlich richtig ist.


    Zu den Anmerkungen von lavender: ich habe die EÜR Unterlagen mit Wiso Steuersparbuch verfasst und hatte ja auch ein Sendeprotokoll dazu.

    Trotzdem ist es nicht bei dem Sachbearbeiter angekommen.

    Was mir heute beim erneuten Senden aufgefallen ist, dass es eine Fehlermeldung gab, weil ich angeblich den Haken bei "Ist eine abweichende Betriebssteuernummer?" angehakt hatte.

    Das ist aber bei der Sendung vor einem Monat nicht aufgetaucht, vielleicht gab es da Wechselwirkungen.


    Sei es drum, ich konnte es über die obige Methode noch einmal versenden und mehr wollte ich ja gar nicht.

    Schade finde ich nur, dass ich durch den neuen Versand die Protokolldaten von vor einem Monat überschrieben habe, ich kann also nicht mehr sehen, was ich vor einem Monat gesendet habe. Das dürfte aber unkritisch sein, weil das FA keine Korrekturen an meinen Ausführungen gemacht hat.


    Von daher noch einmal vielen Dank für die schnellen und konstruktiven Tipps!


    hwr

  • Sei es drum, ich konnte es über die obige Methode noch einmal versenden und mehr wollte ich ja gar nicht.

    das ist wichtig:thumbup:


    Schade finde ich nur, dass ich durch den neuen Versand die Protokolldaten von vor einem Monat überschrieben habe, ich kann also nicht mehr sehen, was ich vor einem Monat gesendet habe.

    dafür gibt es die Möglichkeit des speicherns als PDF

    Von daher noch einmal vielen Dank für die schnellen und konstruktiven Tipps!

    bitte, gerne