HVB: HBCI mit Chipkarte weiter nutzbar?

  • Ich nutze Wiso "Mein Geld" mit HBCI-Card und dem Cardreader ReinersSCT RFID Comfort für die Hypo Vereinsbank. Wird hier auch ab August umgestellt sodaß ich wie bei der Stadtsparkasse München die HBCi-Card, den Cardreader ReinersSCT RFID Comfort nicht mehr für den Zugang verwenden kann? Bei der Stadsparkasse geht das nur noch mit der Banking-Karte(IC-Karte) und den ReinersSCT Jack Tan Generatoren. Ich hatte mir gerade den neuen RFID Comfort gekauft als die Stadtsparkasse das HBCI-Verfahren eingestellt hat. Bin total genervt weil ich jetzt noch ein Gerät kaufen muss und mir die Stadtsparkasse nicht mal wirklich sagen kann wie das dann einzurichten wäre. Ich hoffe mit der HVB wird das nicht das gleiche Drama.

  • Wird hier auch ab August umgestellt sodaß ich wie bei der Stadtsparkasse München die HBCi-Card, den Cardreader ReinersSCT RFID Comfort nicht mehr für den Zugang verwenden kann?

    Das mußt Du die HVB fragen. Aber das müßten Sie Dir dann auch explizit mitteilen.

    Aber auf der Website steht nur etwas zur Abschaltung von mTAN als TAN Verfahren. Das hat ja primär nichts mit dem HBCI (FinTS) Chip/Disk zu tun.

  • sisebas warum hast du deinem Kartenleser kein Update für knapp 10 Euro gegönnt? Dann hättest du das zweite Gerät nicht benötigt und du hättest eine etwas größere Anzeige. Habe ich für die Sparkasse gemacht (und mein Kartenleser ist schon über 2 Jahre alt), geht prima.

    Mich ärgert einfach, dass ich jetzt jedesmal Treppe runter um die EC (nicht IC)-Karte zu holen (ist schließlich im Portemonnaie!), Zahlung veranlassen, wieder Treppe runter um EC-Karte wieder in das Portemonnaie stecken (damit das nicht vergessen wird) und das bald jeden Tag! Chipkarte war am Schreibtisch und blieb da - EC-Karte ist eines der Dinge, die mir diese ach so sicheren Verfahren gründlich verleidet (Chipkarte ist immer noch der sicherste Weg im Onlinebanking, von EBICS abgesehen, das nur gewerblichen Kunden angeboten wird)