Einnahmen-Überschuss-Rechnung EÜR 2020 - Buchung von Aufwandsentschädigungen, welche über der Pauschale von 720 Euro liegen

  • Hallo zusammen,

    mein Vater ist Beisitzer bei der kassenärztlichen Vereinigung und erhält pro Monat eine Aufwandsentschädigung von 75 Euro = 900 Euro im Jahr. Diese wurden im WISO Sparbuch in der Rubrik Aufwandsentschädigungen => Aufwandsentschädigung aus öffentlichen Kassen (§3 Nr. 12 EStG) angegeben. Davon werden 720 Euro steuerfrei behandelt. Die verbleibenden 180 Euro muss ich über die Einnahmen-Überschuss-Rechnung angeben, wie das Finanzamt uns heute mitgeteilt hat.


    Nun zu meiner eigentlichen Frage:

    Unter welchem Sachkonto in der EÜR muss ich die 180 Euro verbuchen, welche nicht durch die Steuerpauschale steuerfrei sind?


    Besten Dank im Voraus,

    Lausi.99

  • über die Einnahmen-Überschuss-Rechnung angeben

    im separaten Modul , oder im EStE.internen (weil im separaten wird mit Konten gebucht, im internen nicht)

    Ist dein Vater selbständiger Gewerbetreibender regelbesteuert oder §19 Kleinunternehmer bzw. anerkannter Katalog-Freiberufler

    Sachkonto in der EÜR muss ich die 180 Euro verbuchen,

    8200 und dann wählen ob mit oder ohne USt.

  • Mein Vater ist Rentner, eine Umsatzsteuer ist nicht ausgewiesen in der Jahresaufstellung.

    Und dazu buchst du extra im gesonderten EÜR-Modul? ?(


    mein Vater ist Beisitzer bei der kassenärztlichen Vereinigung und erhält pro Monat eine Aufwandsentschädigung von 75 Euro = 900 Euro im Jahr. Diese wurden im WISO Sparbuch in der Rubrik Aufwandsentschädigungen => Aufwandsentschädigung aus öffentlichen Kassen (§3 Nr. 12 EStG) angegeben. Davon werden 720 Euro steuerfrei behandelt. Die verbleibenden 180 Euro muss ich über die Einnahmen-Überschuss-Rechnung angeben, wie das Finanzamt uns heute mitgeteilt hat.

    Mein Vater ist Rentner, eine Umsatzsteuer ist nicht ausgewiesen in der Jahresaufstellung.

    Wäre da denn nicht die vereinfachte EÜR mit Ihren diesbezüglichen programmgeführten Eingabemasken zu derartigen Einkünften die bessere Wahl?

  • Das Finanzamt hat bei meinem Vater eine EÜR für die 180 Euro angefordert. Von daher wollte ich diese mit WISO Sparbuch erstellen.

  • Wäre da denn nicht die vereinfachte EÜR mit Ihren diesbezüglichen programmgeführten Eingabemasken zu derartigen Einkünften die bessere Wahl?

    Das Finanzamt hat bei meinem Vater eine EÜR für die 180 Euro angefordert. Von daher wollte ich diese mit WISO Sparbuch erstellen.

    Und hast Du mal geschaut, was passiert, wenn Du in den vereinfachten EÜRs der Software arbeitest? Im Übrigen weiß das FA ja wahrscheinlich gar nicht genau, was Du warum wie ermittelt hast. Vielleicht genügt da auch ein kurzer Griff zum Telefon, wenn es die einzigen Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit sind.