Aktienverluste und Aktiengebühren (keine Jahressteuerbescheinigung vorhanden)

  • Hi, ich habe eine Frage:


    Ich habe im Jahr 2020 10.000€ Verlust gemacht. Ich nutze die App Interactivebroker. Nun habe ich keine deutsche Jahressteuerbescheinigung, sondern irgendein amerikanische Bescheinigung. Was ich aber aus dem normalen Kontoauszug (Übersicht der Transaktionen 2020) weiß, ist, wieviel Euro Verluste ich konkret gemacht habe und wieviel Provision /Gebühr anfiel.


    Wo genau trage ich die Zahl von 10.000 Euro Verluste ein? Ich bin deshalb irritiert, weil ich nicht weiß, was Zeile X Anlage KAP hier wäre. Auch die Gebühren waren recht hoch, ca. 5000€. Kann man die auch irgendwo eintragen lassen?


    Sofern es Verlust ist, muss der Betrag in Minus dargestellt werden, oder?

  • Wenn du die Verluste geltend machst, musst du aber auch alle anderen Einkünfte aus Kapitalvermögen angeben. Gerade wenn keine Steuerbescheinigung vorliegt, wird das Finanzamt nachfragen. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass nur Verluste aus Veräußerungen vorliegen, aber keine anderen Einkünfte.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7