neuester Newsletter von heute

  • Hallo zusammen,


    eben kommt ein Newsletter, über dessen Sinn ich noch nicht klar bin. Ich gebe seit Jahren meine Erklärungen papierlos ab - warum sollte ich jetzt auf einmal zum (noch) kostenlosen Steuer-Versand via Buhl-Server zurück? Und dann noch anmelden über Onlinebanking bei Sparkasse oder Volksbank Raiffeisenbanken. Wer ist dieser ominöse Partner yesR?


    Nein - ich bleibe bei meinem Zertifikat direkt über Elster. Das dauert nicht länger als über den Steuer-Versand und ich weiß, dass die Daten direkt beim Finanzamt landen (und nicht erst auf dem Server eines Dienstleisters, der nicht einmal genauer benannt wird).

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • warum sollte ich jetzt auf einmal zum (noch) kostenlosen Steuer-Versand via Buhl-Server zurück?

    brauchst Du ja nicht. Wurde Dir übrigens vor 3 Jahren schon einmal erklärt.


    Es soll eben Leute geben die, wenn schon die Möglichkeit besteht, eben über ihr Buhl-Konto abgeben möchten.

    Und um dem FA mitzuteilen dass Buhl berechtigt ist einzureichen/abzurufen gibt es eben dieses post-Ident-verfahren.

    Man könnte jetzt auch zur nächsten Postfiliale laufen um um sich dort eine Bestätigung, dass man seiner selbst ist, :thumbsup: abzuholen oder eben:

    Zitat

    Um den Steuer-Versand zu nutzen, identifizierst du dich kostenlos. Das geht schnell und ganz bequem über unsere Partner Deutsche Post, Verimi oder yes – zum Beispiel mit dem Smartphone. Bei der Identifizierung über yes benötigst du nur deinen Login bei Volksbank oder Sparkasse.

    Wird aber auch alles hier, oder in den faq erklärt.