BUHL Unternehmer Konto 1780 nicht in der Umsatzsteuererklärung aufgeführt

  • Guten Abend liebe Forengemeinde,

    entweder habe ich gerade einen Denkfehler oder mein Programm ist nicht korrekt eingestellt.

    Das Konto 1780 wurde pro Quartal mit einer UST Vorauszahlung bebucht. In der Jahreserklärung müsste demnach nach meinem Verständnis der Summenzug aufgeführt und gegen die UST Beträge gerechnet werden.

    Tut mein Programm aber nicht.

    Eine Gliederungszuordnung existiert ebenfalls nicht.

    Denkfehler oder korrekt?


    VG

    Jörgen Bahr

  • In der Jahreserklärung müsste demnach nach meinem Verständnis der Summenzug aufgeführt und gegen die UST Beträge gerechnet werden.

    und in die Zeile 168 eingetragen werden

    Richtig, nach meinem Verständnis müsste das Programm doch aber die Vorauszahlungen aus dem Konto 1780 automatisch dort eintragen, oder nicht? Gezahlte Vorsteuer und erhaltene Mwst wird ja auch automatisch in die entsprechenden Zeilen eingetragen.

  • Richtig, nach meinem Verständnis müsste das Programm doch aber die Vorauszahlungen aus dem Konto 1780 automatisch dort eintragen,

    nach meinem auch.

    Da ich jedoch nicht mit Unternehmer arbeite, kann ich nicht beurteilen wie es bisher war.

    Hast Du die Möglichkeit einer Formularansicht? (Ist dort die Zeile 168 befüllt?) Wurde zwischenzeitlich ein Update gefahren? Kann man das Konto 1780 zur Erklärung Z 168 zuordnen?

    Vllt. meldet sich noch ein Nutzer der mit Unternehmer arbeitet.

  • Hallo JoergBa,

    Wenn ich hier zwischenzeitlich nicht etwas entscheidendes verpasst habe, dann gibt es in U365 keine Maske und auch keine Elster-Funktion für die Übertragung einer Jahres-Umsatzsteuer-Erklärung.

    Versuchst Du die UE 2020 gerade mit einer UVA-Vorlage hinzukriegen?


    LG

  • Moin!


    Grundsätzlich hast Du keinen Denkfehler JoergBa .

    Aber wie wisogehtdas schon erklärt hat, wird die Umsatzsteuererklärung im Unternehmer inhaltlich nicht gepflegt und kann auch nicht übertragen werden. Du erstellst Dir also am besten eine UVA für das ganze Jahr und übernimmst Deine Zahlen dann in MeinElster. Von dort kannst Du sie dann auch ans FA übertragen.


    Gruß

    Chris

  • Hallo JoergBa,

    Wenn ich hier zwischenzeitlich nicht etwas entscheidendes verpasst habe, dann gibt es in U365 keine Maske und auch keine Elster-Funktion für die Übertragung einer Jahres-Umsatzsteuer-Erklärung.

    Versuchst Du die UE 2020 gerade mit einer UVA-Vorlage hinzukriegen?


    LG

    Guten Morgen,

    natürlich nicht. Ich kann mir aber die "Jahresmeldung" anzeigen lassen. In der Formularansicht rufe ich das Wirtschaftsjahr auf und habe so die Ansicht bzw. kann die Zahlen in die ELSTER Maske übernehmen. Mich hat nur gewundert, dass in der Jahresansicht die Vorauszahlungen nicht erfasst sind.

  • Die Jahresmeldung basiert auf der monatlichen Voranmeldung und dort ist das Konto 1780 irrelevant.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 10 Professionel

  • Moin!


    Du solltest vielleicht erst einmal überlegen, worüber Du redest. Du wirfst ein bisschen die Begriffe durcheinander.

    Erst sprichst Du von der USt-Erklärung und der fehlenden Kontenzuordnung.

    In der Jahreserklärung müsste demnach nach meinem Verständnis der Summenzug aufgeführt und gegen die UST Beträge gerechnet werden.

    Tut mein Programm aber nicht.

    Dann weisst Du scheinbar schon alles, was Dir andere User mitteilen, sprichst aber plötzlich von der "Jahresmeldung", die ja logischerweise keine Erklärung ist.

    natürlich nicht. Ich kann mir aber die "Jahresmeldung" anzeigen lassen

    Und in der Jahresmeldung hat (genauso wie in den Monatsmeldungen oder Quartalsmeldungen) das Konto 1780 eben nichts zu suchen.


    Gruß

    Chris