Problem bei Heizkostenaufstellung-Der Anteil der Warmwasserkosten an den Kosten der Heizanlage beträgt 100%

  • Bei der Suche im Forum bin ich leider nur auf ein altes Thema gestoßen welches mir nicht weiter geholfen hat.


    (Wiso Hausverwalter 365)


    Es macht sich Verzweiflung breit :wacko:

    Folgendes Problem: Bei der Nebenkostenaufrechnung wird der Anteil der Warmwasserkosten an der Heizanlage auf 100% gestellt. Siehe Screenshot.


    Was mache ich hier falsch?




    Vielen Dank für die Hilfe vorab!

  • Was mache ich hier falsch?

    Leider ohne Info kann ich das auch noch nicht sagen.

    Frage:

    1. hast du eine Heizung mit Warmwassererwärmung?

    2. hast du für die Heizung HKV (Heizkostenverteiler) oder Wärmemengenzähler?

    3. hast du für das Warmwasser einen Wärmemengenzähler, wenn ja ist der in der Maske richtig eingerichtet?

    4. hast du unter Kostenverteilung die Heizung angelegt


    Das sind erstmal einige Punkte, die u. a. für eine Falschabwicklung zutreffen können. Daher ist es schwierig, mittels deiner Bilder eine Feststellung zu treffen. Solltest du nicht klar kommen, dann biete ich dir auch an, dies mittels Fernwartung zu prüfen, dann sage mir nur Bescheid.

  • Hallo Errjot,


    vielen dank für deine Bemühungen mir zu helfen :)


    Das Problem ist, das ich dies hier neu übernommen habe. Also alles weiß ich noch nicht so. Das Haus besteht im Programm, es wurden schon NK's gemacht (nur nicht von mir) bei denen auch alles funktioniert hat. Also vermute ich mal schwer der Fehler sitzt vorm Bildschirm ;)


    Ich versuche dir jetzt mal deine Fragen zu beantworten, wäre aber auch von einer Fernwartung nicht unbedingt abgeneigt, dann verstehe ich die Thematik vielleicht auch so, dass es nicht wieder vorkommt. Das wäre ja das Ziel.


    Die Antworten die ich dir geben kann:


    1. lt. den im System hinterlegten Daten ja. (Es wird Heizwärme und Warmwasser erzeugt- verbundene Anlage)

    2. Wir haben HKV's

    3. Einen Wärmemengenzähler gibt es nicht.

    4. Tatsächlich nicht. Ich hatte bereits überlegt ob hier etwas eingetragen werden müsste, habe aber dann bei den Abrechnungen von 2018 und 2019 gespickt in denen ich nichts finden konnte. Deshalb hatte ich das wieder verworfen. Was und wo müsste ich das denn tun?


    Tausend DANK

  • 3. Einen Wärmemengenzähler gibt es nicht.

    Also für das Warmwasser gibt es keinen Wärmemengenzähler, ist das richtig? Wenn nein, sind weitere wichtige Einstellungen notwendig.


    Ich mache dir einen Vorschlag. Ich sitze gerade vor dem PC (sonst könnte ich dir nicht antworten;)) und könnte dir helfen, dass es korrekt ist. Ich würde dich dann bitten, AnyDesk zu installieren. Mit dem TeamViewer habe ich immer Probleme, denn der schmiert bei mir ab und zu ab.


    Wenn du willst, machen wir es direkt. Dann bitte eine Mail an errjot@t-online.de schicken, denn wir wollen hier keine persönlichen Daten angeben. Ich würde mich dann melden.

  • Was war es nun ?

    Nun, die Fragestellerin hat die Bearbeitung der Hausverwaltung in diesem Jahr übernommen. Die Vorgängerin hat mehrere Fehler einfließen lassen, da haben viele Probleme bestanden, die wir heute in über 2 Stunden versucht haben umzustellen, weitere werden in Eigenregie vorgenommen.


    Und da die Zuordnung einzelner Heizungskonten nicht gestimmt haben, konnte nur so ein Ergebnis rauskommen. Und es geht um ein Gebäude mit 54 Wohneinheiten, also viel Fleißarbeit war und ist noch erforderlich.

    Inzwischen werden Heiz- und Warmwasserkosten angezeigt, da ist aber noch Feintuning erforderlich.

  • Dank errjot bin ich jetzt ein ganzes Stück weiter.

    Wie von ihm schon geschrieben, haben hier einige Grundeinstellungen nicht gestimmt die ich jetzt Stück für Stück aufarbeite.
    Unter anderem die Angabe der Umlageschlüssel für die einzelnen Zähler.

    Auch das ein oder andere Buchungskonto war für 2020 falsch angelegt.


    Vielen Dank für Eure Hilfe


    Weiter gehts!