Photovoltaikanlage Liebhaberei: Wo kommt die gezahlte Umsatzsteuer vom NB rein?

  • Hallo zusammen,


    ich überlege meine PV-Anlage aus 2009 (5KW, Volleinspeisung) umzuwandeln.

    Bis jetzt habe ich ja immer Selbständige -> Gewerbebetrieb meine Angaben gemacht, auch die EÜR über die Software.


    Das würde ja alles entfallen wenn ich umstelle.

    Wo muss ich dann aber die Umsatzsteuer vom Netzbetreiber in die Maske eingeben?

    Bekomme ja vom Netzbetreiber monatlich mein "Brutto" bezahlt und bis jetzt wurde das ja in der EÜR angeben bzw Brutto - Netto - Umsatzsteuer ausgerechnet.


    Brauch es zwar aktuell ja nicht, will mich aber schon mal vorbereiten.


    EDIT:

    Muss ich zusätzlich zu Einkomensteuererklärung den Punkt Umsatzsteuererklärung machen (was ich ja bis jetzt nicht machen musste)?


    Danke

    • Offizieller Beitrag

    Entweder abwarten, was Buhl da insoweit demnächst vielleicht an der Software ändert.


    Oder aber vielleicht mit einer zweiten "fiktiven" ESt-Datei arbeiten und darin die entsprechenden Ermittlungen programmunterstützt vornehmen. Dann aber zwingend darauf achten, dass aus dieser wirklich nur die USt-Erklärung versendet wird und die Berechnungsgrundlagen USt/VorSt ggf. gesondert ausdrucken und übermitteln.

  • miwe4

    Hat den Titel des Themas von „photovoltaikanlage liebhaberei: wo kommt die gezahlte Umsatzsteuer vom NB rein“ zu „Photovoltaikanlage Liebhaberei: Wo kommt die gezahlte Umsatzsteuer vom NB rein?“ geändert.