EÜR 2020 nach Update Version 21.02.13.002 gezahlte Vorsteuerbeträge verdoppeln sich fast

  • So ich melde mich auch mal wieder nach meiner Zwangspause da ich auf 180 war.

    stefan817 ich habs nur schnell überflogen, aber ich habe aktuell auch Probleme mit der Zeile 63 bzw. Feld 185.

    Dort fehlt nun die Konten 1577 & 1587 wodurch der Wert (meiner Meinung nach) falsch eingetragen wird.

    Wenn ich das richtige verstehe, sollte dort der Wert von der Umsatzsteuererklärung 2020 (Zeile 131) drinnen stehen (welche mit der letzten Version weiterhin korrekt die Konten 1575,1576 & 1577,1587 enthält)


    Meine manuellen Korrekturen waren auch leider nur fast korrekt, ich habe ein GwG Eintrag übersehen :(

    (zumindest deckt sich mein alter Stand nun fast mit den des aktuellen Updates, bis auf Feld 185 welches aber unplausibel für mich ist).


    Schließe mich der Frage an, wenn jemand mehr Ahnung hat würde ich mich auch freuen hier eine Info zu bekommen ;)

  • Mal kleines Update bezüglich meines letzten Post.

    Aktuell bin ich im Kontakt mit dem Support, aber das geht sehr schleppend voran und man kann aktuell keins meiner Probleme nachstellen.


    Wenn jemand mal Lust hat, kann er/sie/es folgendes mal durchspielen und mir bestätigen, dass die Fehler real sind:


    Demomandant (Bernd Schulte) und im Jahr 2020 folgendes machen:
    - Neue Bank-Überweisung eine Ausgabe mit -200 € buchen, Konto 4806.
    - Neue Bank-Überweisung eine Ausgabe mit -200 € buchen, Konto 3123


    Nun Umsatzsteuererklärung 2020 berechnen lassen -> Korrekte Werte (Zeile 131 -> 59,59€)
    Bei der EÜR ist jedoch der Wert in Zeile 63, Feld 185 falsch (ist: 27,59, soll: 59,59€), da dort die Konten 1577 und 1578 fehlen


    2. Fehler, EÜR und als PDF speichern:
    - Soeben erstellte EÜR nehmen und Klick auf den PDF-Export Button.
    - Schon beim exportieren (Applikation hängt) ändert sich die Summe auf Seite 1, unten, auf 0 und wird dann so auch abgespeichert

  • servus

    Demomandant (Bernd Schulte) und im Jahr 2020 folgendes machen:

    auch Demomandant jedoch Steuer:Sparbuch Modul EÜR

    _

    der Richtigkeit halber sollte auch das Halbjahr angegeben werden. Stichwort temp.-Steuersenkung

    Ich gehe davon aus dass Du im 2.HJ gebucht hast (der € Werte wegen)

    deshalb wird für den Aufwand 4806 VSt.Kto 1575 mit 27,59 bebucht

    und Aufwand § 13b 3123 gleicht sich durch USt/VSt 16% Buchungen auf 1579/1786 wieder auf 0 aus

    da dort die Konten 1577 und 1578 fehlen

    wurden ja auch nicht bebucht, wg. 16%

  • Hallo zusammen,


    ich möchte gerne noch mal in die Runde fragen, ob hier zufällig jemand mitliest, der sich soweit in Buchhaltung auskennt, dass er/sie eine Einschätzung geben kann, welche der drei Varianten korrekt ist.


    Welche Konten gehören in Feld 185, welche nicht?


    Vielleicht kennt jemand von Euch einen Link zu einer Übersicht, wie man – unanhängig von der Software – welche (SKR03-) Konten in welche Felder bei Steuerformularen korrekt überträgt.


    Ich habe mir schon einen Wolf gesucht, aber bisher erfolglos.


    Hier nochmal die Übersicht:


  • Welche Konten gehören in Feld 185, welche nicht?

    einfach bei Buhl oder einem StBer. nachfragen.


    Ich frage bei Buhl seit Oktober nach. Man scheint nicht fähig oder nicht gewillt, mir eine Auskunft zu erteilen. Ich habe jetzt noch einmal nachgefragt.


    Zitat von lavender

    Wo z.B. ist in Deiner Spalte 3 das ganze § 13b Gedöns?

    Genau das ist die Frage. Das §-13b-Gedöns ist weg seit dem Update von Buhl.


    Um es nochmal klarzustellen: Die Übersicht zeigt, aus welchen Buchungskonten bei mir im Jahr 2020 auf Feld 185 gebucht wurden.

    Ich habe an den Buchungen nichts geändert, sondern die Veränderungen von Spalte 1 zu 2 zu 3 ergeben sich nur aus den neuen Software-Versionen von Mein Büro.

    Ich hatte mit der Version aus Spalte 1 meine Steuererklärung abgegeben. Danach hatte ich auf die Version aus Spalte 2 ein Update gemacht und testweise die Steuer-EÜR neu generieren lassen. Die Berechnung fiel plötzlich anders aus. Das gleiche nach dem Update auf die Version in Spalte 3.


    Meine Frage ist: Welche Software-Version von Mein Büro rechnet richtig und gesetzeskonform.


    Oder anders gesagt: Ich frage bei Buhl seit Oktober nach, welche Änderungen an den Kontenplänen sie vorgenommen haben, die diese Änderungen erklären könnten. Ich hatte sogar nach einem Changelog oder ähnlichem gefragt. Antwort von Buhl: Angeblich gibt es darüber keine Aufzeichnungen.

  • Vielleicht kennt jemand von Euch einen Link zu einer Übersicht, wie man – unanhängig von der Software – welche (SKR03-) Konten in welche Felder bei Steuerformularen korrekt überträgt.

    Ja, genau das sollte es geben. Leider wird diese sehr sinnvolle Übersicht nicht veröffentlicht. Jeder macht sein Ding. Wäre ja auch noch schöner, wenn die Steuerzahler mit solchen Übersichten auf Grundlage der vorhandenen Buchhaltung die Formulare selbst ausfüllen könnten oder die Ergebnisse von Buchhaltungssoftware prüfen könnten.

  • Eine Kontenplansicherung aus 2017 aus WISO MB zeigt folgende Konten an, die auf das Feld 185 in der EÜR geschlüsselt wurden. Das war vor dem MWSt-Wechseldesaster und jahrelang gewachsen, deshalb bin ich imemr davon aus gegangen, dass Kontenplan korrekt ist. Mittlerweile bin ich da skeptischer. Ich wundere mich, dass die §13b-Umsatzsteuer in das Vorsteuerfeld eingetragen wurde.

    Leider gibt es die Funktion des Excel-Exportes nicht mehr, so dass man den jetzigen Kontenplan nicht so schnell und einfach gegenüberstellen kann.


    Konto (Skr03) Konto (Skr04) Bezeichnung Art
    1556 1396 Nachträglich abziehbare Vorsteuer, § 15a UStG, bewegliche Wirtschaftsgüter Ausgabe
    1557 1397 Zurückzuzahlende Vorsteuer, § 15a UStG, bewegliche Wirtschaftsgüter Ausgabe
    1558 1398 Nachträglich abziehbare Vorsteuer, § 15a UStG, unbewegliche Wirtschaftsgüter Ausgabe
    1559 1399 Zurückzuzahlende Vorsteuer, § 15a UStG, unbewegliche Wirtschaftsgüter Ausgabe
    1570 1400 Anrechenbare Vorsteuer Ausgabe
    1571 1401 Anrechenbare Vorsteuer 7 % Ausgabe
    1572 1402 Abziehbare Vorsteuer aus innergemeinschaftlichem Erwerb Ausgabe
    1573 1403 Abziehbare Vorsteuer aus innergemeinschaftlichem Erwerb 16% Ausgabe
    1574 1404 Abziehbare Vorsteuer aus innergemeinschaftlichem Erwerb 19% Ausgabe
    1575 1405 Anrechenbare Vorsteuer 16 % Ausgabe
    1576 1406 Anrechenbare Vorsteuer 19 % Ausgabe
    1577 1407 Abziehbare Vorsteuer nach § 13b UStG 19 % Ausgabe
    1578 1408 Abziehbare Vorsteuer nach § 13b UStG Ausgabe
    1579 1409 Abziehbare Vorsteuer nach § 13b UStG 16 % Ausgabe
    1580 1480 Gegenkonto Vorsteuer § 4/3 EStG Ausgabe
    1581 1481 Auflösung Vorsteuer aus Vorjahr § 4/3 EStG Ausgabe
    1582 1482 Vorsteuer aus Investitionen § 4/3 EStG Ausgabe
    1583 1483 Gegenkonto für Vorsteuer nach Durchschnittsätzen für § 4 Abs. 3 EStG Ausgabe
    1584 1432 Abziehbare Vorsteuer aus innergemeinschaftlichem Erwerb von Neufahrzeugen von Lieferanten ohne USt-ID Ausgabe
    1585 1431 Abziehbare Vorsteuer aus der Auslagerung von Gegenständen aus einem Umsatzsteuerlager Ausgabe
    1588 1433 Bezahlte Einfuhrumsatzsteuer Ausgabe
    1690 3869 Umsatzsteuer nach § 13b UStG 19% (Mobil) Ausgabe
    1691 3861 Umsatzsteuer nach § 13b UStG (Sicherungsübereign.) Ausgabe
    1692 3862 Umsatzsteuer nach § 13b UStG (GrEStG) Ausgabe
    1693 3863 Umsatzsteuer nach § 13b UStG (Bauleistungen) Ausgabe
    1694 3864 Umsatzsteuer nach § 13b UStG 16% (Sicherungsübereign.) Ausgabe
    1695 3865 Umsatzsteuer nach § 13b UStG 16% (GrEStG) Ausgabe
    1696 3866 Umsatzsteuer nach § 13b UStG 16% (Bauleistungen) Ausgabe
    1697 3867 Umsatzsteuer nach § 13b UStG 19% (Sicherungsübereign.) Ausgabe
    1698 3868 Umsatzsteuer nach § 13b UStG 19% (GrEStG) Ausgabe
    1699 3869 Umsatzsteuer nach § 13b UStG 19% (Bauleistungen) Ausgabe
    1758 3833 Umsatzsteuer nach § 13b Abs. 2 UStG 19% Umsatzsteuer (Bauleistungen) Einnahme
    1772 3802 Umsatzsteuer aus innergemeinschaftlichem Erwerb Ausgabe
    1773 3803 Umsatzsteuer aus innergemeinschaftlichem Erwerb 16% Ausgabe
    1774 3804 Umsatzsteuer aus innergemeinschaftlichem Erwerb 19% Ausgabe
    1779 3809 Umsatzsteuer aus innergemeinschaftlichem Erwerb ohne Vorsteuerabzug Einnahme
    1784 3834 Umsatzsteuer aus innergemeinschaftlichem Erwerb von Neufahrzeugen von Lieferanten ohne Umsatzsteuer-ID Ausgabe
    1785 3835 Umsatzsteuer nach § 13b UStG (ausl. Unternehmer) Ausgabe
    1786 3836 Umsatzsteuer nach § 13b UStG 16% (ausl. Unternehmer) Ausgabe
    1787 3837 Umsatzsteuer nach § 13b UStG 19% (ausl. Unternehmer) Ausgabe
    1795 3796 Umsatzsteuer nach § 13b UStG (ausl. Unternehmer sonst. Leistungen) Ausgabe
    1797 3847 Umsatzsteuer nach § 13b UStG (ausl. Unternehmer sonst. Leistungen) 19% Ausgabe
    1798 3819 Umsatzsteuer Lieferungen und Leistungen nach § 13b UStG ohne Vorsteuerabzug Einnahme
  • Ja, genau das sollte es geben. Leider wird diese sehr sinnvolle Übersicht nicht veröffentlicht. Jeder macht sein Ding. Wäre ja auch noch schöner, wenn die Steuerzahler mit solchen Übersichten auf Grundlage der vorhandenen Buchhaltung die Formulare selbst ausfüllen könnten oder die Ergebnisse von Buchhaltungssoftware prüfen könnten.

    nicht mosern, suchen.

    gibt es alles. u.a. bei DATEV ReWe KZ 185 ist Formularzeile 63