Umsatzsteuerzahlungen im Rahmen des OSS (One-Stop-Shop) buchen

  • Hallo,

    ich habe mich im Juni erfolgreich für das OSS Verfahren registriert, welches ab dem 01.07.2021 gestartet ist. Inzwischen habe ich auch eine Meldung über die vereinnahmte Umsatzsteuer für Fernverkäufe im BOP übermittelt und nun eine Zahlungsaufforderung vom Bundeszentralamt für Steuern erhalten. Soweit ist alles einleuchtend.


    Nun zur eigentlichen Frage: Wenn ich das Geld jetzt überweise, muss ich natürlich den Abfluss verbuchen. Auf welches Konto muss diese Buchung erfolgen? Wird das auf 1780/3820 gebucht oder gibt es dafür ein eigenes Konto, welches ich bisher nicht gefunden habe?


    Vielen Dank vorab

  • Ich würde hier eine Kopie von 1780/3820 machen, um diese Vorauszahlungen wegen der UStE nicht mit den "deutschen" Vorauszahlungen in einen Topf zu werfen.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 10 Professionel

  • Hallo nesciens,

    vielen Dank für den Tipp! Das klingt nach einem pragmatischen Ansatz.

    Allerdings kommt bei mir gerade die Frage auf, ob es dann nicht auch in die Berechnung der jährlichen Umsatzsteuererklärung läuft. Oder müsste ich diesen Bezug manuell herstellen?


    VG

  • Du musst die Zuordnung zur UStE herausnehmen, denn dort gehören die Zahlungen nicht hin. Nur in die EÜR

    Danke, das leuchtet ein. Wenn ich das Konto dann angelegt habe, springt mir das allerdings nicht gleich ins Auge. Wo muss ich denn diese Zuordnung zur UStE herausnehmen?


    Ich bin hier tatsächlich nur ein "dummer" Anwender. Vielen Dank also für die Geduld