Corona Soforthilfe in der Feststellungserklärung

  • Hallo zusammen,


    ich mache die Feststellungserklärung für eine GbR für 2020 und erstelle dabei auch gleich die EÜR im selben Dokument. Ich kann nun sowohl in der EÜR unter "Betriebseinnahmen" die Corona-Soforthilfe der GbR eintragen als auch unter "Einkünfte und Immobilien" "Gewerbebetrieb". Ein beiden Stellen ist die Beschreibung mehr oder weniger dieselbe.


    Wo ist es richtig? Ich bin verwirrt und würde mich sehr über einen helfenden Hinweis freuen.


    Danke

    • Offizieller Beitrag

    Ich kann nun sowohl in der EÜR unter "Betriebseinnahmen" die Corona-Soforthilfe der GbR eintragen als auch unter "Einkünfte und Immobilien" "Gewerbebetrieb". Ein beiden Stellen ist die Beschreibung mehr oder weniger dieselbe.

    Es ist in den Masken doch immer alles genau beschrieben. Entweder seitlich zu den Zeilen oder mittels Anklicken der Fragezeichen erreichbar.


    Ansonsten solltest Du einmal bereinigte Screenshots anhängen, wobei Du wo hängst.

  • Ich kann nun sowohl in der EÜR unter "Betriebseinnahmen" die Corona-Soforthilfe der GbR eintragen als auch unter "Einkünfte und Immobilien" "Gewerbebetrieb". Ein beiden Stellen ist die Beschreibung mehr oder weniger dieselbe.

    Es ist in den Masken doch immer alles genau beschrieben. Entweder seitlich zu den Zeilen oder mittels Anklicken der Fragezeichen erreichbar.


    Ansonsten solltest Du einmal bereinigte Screenshots anhängen, wobei Du wo hängst.

    Danke für deine Antwort. Die Beschreibungen habe ich natürlich gelesen.


    Unter "Einkünfte und Immobilien -> Gewerbebetrieb" steht dort:

    "Hat die Gesellschaft im Jahr 2020 Corona-Soforthilfen (…) erhalten, sind diese Zuschüsse hier einzutragen und erscheinen auf der neuen Anlage Corona-Hilfen"


    Das kann ich mit ja beantworten.



    Unter dem entsprechenden Feld in EÜR steht wiederum:


    "Alle im Rahmen des Corona-Soforthilfe-Programms erhaltenen Zuschüsse (Corona-Soforthilfen, Überbrückungshilfen oder vergleichbare Zuschüsse / Billigkeitsleistungen) sind als steuerpflichtige Betriebseinnahmen hier einzutragen. Da für diese Zuschüsse keine Steuerbefreiung greift, erhöhen diese den Gewinn."


    Auch das kann ich mit ja beantworten.



    Handelt es sich um ein- und dieselbe Angabe und das Programm dividiert das irgendwie auseinander oder muss ich tatsächlich dieselbe Summe zweimal an unterschiedlichen Stellen eingeben? Oder kann ich mir aussuchen wo ich die Soforthilfe angebe (wäre nicht sehr logisch) ?


    Würde mich freuen, wenn sich jemand dazu äußern kann, der in einer ähnlichen Situation ist. Das ist ja wahrscheinlich nicht so selten.


    Ich hänge Screenshots der entsprechenden Stellen hier an.


    Danke


    • Offizieller Beitrag

    Noch kleiner gehen die Ausschnitte nicht, oder? Es geht doch darum, den anderen die Suche nach Deinen Problemstellen zu erleichtern.


    Du verwechselst da zwei Dinge. Der kleine Ausschnitt ist aus der Feststellungserklärung nebst Aufteilung/Zuordnung zu den Beteiligten, der größere Ausschnitt ist aus der EÜR. Das sind zwei unterschiedliche Erklärungen.


    Vielleicht solltest Du erst einmal die EÜR fertigstellen, bevor Du Dich um die Feststellungserklärung kümmerst. ;)

  • Danke für deine schnelle Antwort. Bei mir kann ich die Screenshots anklicken und in ganz normaler Größe sehen. Ich weiß nicht wie ich das anders machen soll.


    Zum Thema: Ist schon klar, dass das an zwei verschiedenen Orten abgefragt wird. Das habe ich ja auch eingangs so beschrieben. Ich habe die EÜR ja fertig, bis auf diesen Punkt "Corona". Ich habe jetzt aber mal dort die Soforthilfe eingetragen. Sofort kommt dann die Fehlermeldung


    "Bitte tragen Sie die Coronahilfe auch bei den laufenden Einkünften in der Anlage FE 1 ein"


    Ich vermute, dass damit genau dieses Feld in der Feststellungserklärung gemeint ist. Das heißt also, dass ich den Betrag zweimal an verschiedenen Stellen erfassen muss. Ist FE 1 die Feststellungserklärung? Kann das jemand bestätigen (und wo kann ich das eigentlich selbst sehen)?


    • Offizieller Beitrag

    Danke für deine schnelle Antwort. Bei mir kann ich die Screenshots anklicken und in ganz normaler Größe sehen. Ich weiß nicht wie ich das anders machen soll.

    Groß ist nicht gleich groß. Wenn man zwei Zeilen riesig macht, hilft das dennoch nicht bei der Sucherei auf einer umfangreichen Eingabemaske. Mit groß war dann eher großzügig gemeint, damit man sieht, wo Du Dich befindest. Ich habe (meistens) genug Erfahrung, das zu vermuten oder auch so zu finden. Andere User müssen als Hilfesteller da dann vielleicht ewig suchen, bis das Aha kommt.


    "Bitte tragen Sie die Coronahilfe auch bei den laufenden Einkünften in der Anlage FE 1 ein"


    Ich vermute, dass damit genau dieses Feld in der Feststellungserklärung gemeint ist. Das heißt also, dass ich den Betrag zweimal an verschiedenen Stellen erfassen muss.

    Ja, denn:

    Das sind zwei unterschiedliche Erklärungen.


    Ist FE 1 die Feststellungserklärung? Kann das jemand bestätigen (und wo kann ich das eigentlich selbst sehen)?

    Die Feststellungserklärung ist ESt1B. Und zu dieser gehören dann eben diverse Anlagen. Und Du kannst das ganz leicht und schnell sehen, wenn Du einmal oben auf Formulare klickst.


    Du solltest wirklich einmal intensiv die Programmbedienung und seine Hilfen "studieren", bevor Du Dich an den Echtfall wagst. Bestenfalls mit einem Übungsfall. Eine GbR uns seine Zuordnungen sind nicht ohne. Und wenn man sich zutraut, so etwas selber zu erledigen, dann sollte man zumindest die technischen Dinge dabei beherrschen.



  • Danke für die Erklärung. Ich mache meine Steuererklärungen seit vielen Jahren mit den Produkten von Buhl. Teilweise als Freiberufler, teilweise eben auch als GbR (das zugegeben noch nicht ganz so lange). Ich traue mir also durchaus zu die technischen Dinge zu beherrschen. Dennoch ist sowas wie die Corona-Berechnung ja in diesem Jahr neu dazugekommen und überhaupt ändern sich ja auch ständig Details, weshalb man eben nicht alles immer sofort überreißt. Wir sind ja (vermutlich) alle keine hauptberuflichen Steuerberater, aber genau deshalb gibt es ja dieses Forum.


    Eigentlich hatte mir nur eine Antwort auf meine Frage erhofft ohne mir hier Belehrungen anhören zu müssen. Aber wenn wir schon dabei sind kann ich natürlich auch gleich noch was dazulernen: Was genau ist denn nun "FE 1" und wo kann ich im Programm sehen, welches Formular sich hinter diesem Kürzel verbirgt? Ich finde das mit Verlaub etwas missverständlich gemacht, wenn mich die Software auffordert etwas in "FE 1" einzutragen, mir aber die Information vorenthält wo dieses "FE 1" zu finden ist. Ich mir zwar sicher, dass ich das herausfinden kann (deshalb ja auch die Frage), aber dennoch wäre es ein Leichtes und eine nutzerfreundliche Maßnahme, den Laien (und ich gehen davon aus, dass diese Software auch für Laien gemacht ist) zumindest darauf hinzuweisen.


    Aber sei's drum - ich kann ja zum Glück auch hier fragen. Hoffentlich bekommt ich eine Antwort ;) Also sorry für die vielleicht doofen Fragen. Aber nur so kann ich (und wir alle) ja dazulernen.


    Danke!

    • Offizieller Beitrag

    Was genau ist denn nun "FE 1" und wo kann ich im Programm sehen, welches Formular sich hinter diesem Kürzel verbirgt?

    Die Feststellungserklärung ist ESt1B. Und zu dieser gehören dann eben diverse Anlagen. Und Du kannst das ganz leicht und schnell sehen, wenn Du einmal oben auf Formulare klickst.

    • Offizieller Beitrag

    Dass muss Dir jemand beantworten, der die Mac-Version nutzt. Aber eigentlich sollte da auch das zugehörige Handbuch etwas zu sagen.


    Oder eben die obigen Schalter alle einmal ausprobieren. Genau das, was ich oben mit "Programmhilfen erlernen bzw. studieren" meinte und mir als Belehrung vorhalten lassen musste. :thumbdown:

    So haben wir aber alle angefangen.