Einzelne Bereiche aus WISO Steuer-Mac Einkommensteuererklärung 2019 in 2020 übernehmen. Teildatenübernahme scheitert.

  • Moin.


    Obwohl ich für die Este 2020 die Datenübernahme aus Este 2019 gewählt habe, wurden nicht alle Daten übernommen.


    Beispiel: Allgemeine Ausgaben > Handwerker, haushaltsnahe Leistungen ... > Nebenkosten-Abrechnung

    Wenn ich einen Import versuche (Teildatenübernahme), steht bei dem Punkt schnöde "Wird nicht übernommen. (Daten vorhanden)"


    Kann man die Daten dennoch übernehmen?

    Danke

    • Offizieller Beitrag

    Obwohl ich für die Este 2020 die Datenübernahme aus Este 2019 gewählt habe, wurden nicht alle Daten übernommen.


    Beispiel: Allgemeine Ausgaben > Handwerker, haushaltsnahe Leistungen ... > Nebenkosten-Abrechnung

    Aber genau die werden bei der normalen Datenübernahme auch übernommen. Bei mir mit dem WISO Steuer-Sparbuch ist es zumindest so.


    Wenn ich einen Import versuche (Teildatenübernahme), steht bei dem Punkt schnöde "Wird nicht übernommen. (Daten vorhanden)"


    Kann man die Daten dennoch übernehmen?

    Dann müsste man einmal bereinigte Screenshots sehen, was Du überhaupt wie an welcher Stelle versuchst.

  • miwe4

    Hat den Titel des Themas von „Einzelne Bereiche aus Wiso Einkommenssteuererklärung 2019 in 2020 übernehmen. Teildatenübernahme scheitert.“ zu „Einzelne Bereiche aus WISO Steuer-Mac Einkommensteuererklärung 2019 in 2020 übernehmen. Teildatenübernahme scheitert.“ geändert.
  • Im Anhang findet ihr Screenshots der Schritte, die ich vorgenommen habe.

    Wie zu sehen ist, steht dort am Ende schlicht "Wird nicht übernommen. Daten sind vorhanden."

    Meine Erwartung/Wunsch war bei einer Datenübernahme, dass optional aus jedem Bereich der alten ESTE Daten in die neue ESTE übernommen werden.
    Von mir aus gerne ohne Werte, aber immer mit den "klassifizierenden", so dass man sich in der neuen ESTE problemlos durchhangeln kann, nie den Bereich suchen muss, nix vergessen kann.

    So hatte ich das ganze Konzept einer Steuersoftware verstanden.


    • Offizieller Beitrag

    Wenn ich einen Import versuche (Teildatenübernahme), steht bei dem Punkt schnöde "Wird nicht übernommen. (Daten vorhanden)"

    Kann es sein, dass Du in der neuen Datei vielleicht schon Angaben in dem Bereich getätigt hast. Dann bewahrt Dich das Programm nur davor, diese zu "zerschießen". Vielleicht mal mit einer Testdatei/Dateikopie den Bereich dann wieder blank machen und erneut die Teildatenübernahme probieren.

  • Danke für den Hinweis. Ich erinnere mich nicht, dass ich in den Bereichen Angaben getätigt habe.

    Ich werde das später mal ausprobieren. Jetzt ist die Zeit zu knapp geworden.
    Etwas schade, dass man keine Option bekommt "Wollen Sie die vorhandenen Daten überschreiben?"

    • Offizieller Beitrag

    Danke für den Hinweis. Ich erinnere mich nicht, dass ich in den Bereichen Angaben getätigt habe.

    Aber genau darauf zielt ja die Meldung im Screenshot. In der Programmhilfe steht auch eindeutig:


    Etwas schade, dass man keine Option bekommt "Wollen Sie die vorhandenen Daten überschreiben?"

    Könnte man machen, würden aber die Gefahr bergen, daß Leute ohne zu überlegen überschreiben auswählen und sich dann wundern, wo die Daten sind.


    Normalerweise macht man auch die Datenübernahmen zum Anfang, dann den Abruf der Bescheinigungen und erst dann ändert man die Daten.

    Aus einer Lohnsteuererklärung würde man ja auch oft nur im Falle einer Heirat die Daten übernehmen aus einem anderen Haushalt.

  • Der Abruf der Bescheinigungen wurde mir, wenn ich mich richtig erinnere als erstes angeboten.


    Dann habe ich - natürlich - die Datenübernahme durchgeführt. Also bei einer ganz frisch erstellten EstE.

    Wie auch immer. Es ist jedenfalls eine riesige Mühe jetzt, alles manuell einzutragen. Ich empfinde es als deutlichen Mangel, dass man keine Möglichkeit erhält, Daten für spezifische Bereiche kontrolliert nachträglich einzufügen.

    Dieses Kritererium ist mir auch für die Zukunft wichtig. Ich werde mir bei Gelegenheit mal ansehen, ob das in anderer Steuersoftware möglich ist. Das wäre für mich ein Wechselgrund.

    Insgesamt empfinde ich das Zusammenspiel von alter EstE und neuer EstE noch nicht ausgereift. Sehr nützlich stelle ich mir auch ein direktes tabellarisches Nebeneinander vor, wo man Zeile für Zeile durchgeht und für jeden einzelnen Posten entscheiden kann "Komplett übernehmen, Label und Wert", "Nur Label übernehmen", "Nichts übernehmen".

    • Offizieller Beitrag

    Insgesamt empfinde ich das Zusammenspiel von alter EstE und neuer EstE noch nicht ausgereift.

    Das funktioniert, zumindest bei der Windows-Version, seit Jahren bestens.

    • Offizieller Beitrag

    Der Abruf der Bescheinigungen wurde mir, wenn ich mich richtig erinnere als erstes angeboten.

    Das wird doch sicher analog der Windows-Version sein und kommt gleich beim Programmstart nach der Installation:



    Da gibt es keine möglichen Konflikte bzgl. vorhandener Daten.


    Dann hat man den neuen Steuerfall und dann macht man sinnvollerweise den Abruf der Bescheinigungen.

    Wie auch immer. Es ist jedenfalls eine riesige Mühe jetzt, alles manuell einzutragen. Ich empfinde es als deutlichen Mangel, dass man keine Möglichkeit erhält, Daten für spezifische Bereiche kontrolliert nachträglich einzufügen.

    Man kann es aber. Aber halt auf ganze Bereiche bezogen und das reicht mir ehrlich gesagt vollkommen aus.

    Insgesamt empfinde ich das Zusammenspiel von alter EstE und neuer EstE noch nicht ausgereift.

    Dem möchte ich widersprechen. Ich nutze das schon Jahrelang und es funktioniert für mich problemlos. Man kann es anders machen - ja - aber das sind individuelle Vorlieben, die ein Programm von der Stange nicht immer erfüllt.

    Sehr nützlich stelle ich mir auch ein direktes tabellarisches Nebeneinander vor, wo man Zeile für Zeile durchgeht und für jeden einzelnen Posten entscheiden kann "Komplett übernehmen, Label und Wert", "Nur Label übernehmen", "Nichts übernehmen".

    Das wäre mir persönlich zuviel des Guten. Ich will da nur die Daten der relevanten Bereiche übernehmen und nicht ellenlange Tabellen durchgehen.

    Aber eiche doch einfach einen Verbesserungsvorschlag ein, wenn das andere Anwender auch vorschlagen/wünschen, dann wird man sehen.