Beiträge von charly0303

    Hallo Sandro,


    ich denke in der nächsten Zeit passiert genau das was ich und einige andere bereits seit einem Jahr sagen ... viele User haben noch gar nicht begriffen was die Aktualitätsgarantie für sie bedeutet und bemerken das erst jetzt wo sie zur Verlängerung aufgefordert werden.
    Ich denke erst jetzt wird sich zeigen ob das Konzept angenommen wird oder nicht.


    schönen Abend noch

    Hallo Jürgen,


    mal abgesehen davon, daß ich bei der Installation und Freischaltung keinerlei Probleme hatte und der Umstieg von MG 2007 auf MG 2008 innerhalb von 15 Minuten erledigt war, wundere ich mich schon auch über diese IE - Pflicht. Ich hab das vorab auch in den Systemanforderungen gelesen aber ich habe das ganz einfach so interpretiert, daß man einen aktuellen Browser benötigt ... ja ja ja stimmt schon davon stand nichts da aber so ist es ja nunmal meistens.
    Im übrigen bin ich der Meinung man sollte nun nicht die Fehler vor dem Bildschirm suchen denn wie man hier im Forum lesen kann hat es ja wohl diverse Probleme gegeben und für fehlerhafte DLL´s kann man ja nun wirklich nicht die User verantwortlich machen. Aber am schlimmsten von allem finde ich , daß die Buhlschen Registrierungsserver nicht für den Ansturm ausgelegt waren und des öfteren wohl nicht zu erreichen waren. Wenn man schon eine Zwangsregistrierung verlangt und die Datenträger mit den Updates verstreut aussendet dann hat man doch wohl die Möglichkeit so etwas zu steuern. Wenn es aber dennoch zu Problemen kommt darf man sich nicht wundern wenn sich die Kunden darüber aufregen.
    Das konnte ich mir jetzt einfach nicht verkneifen, im übrigen habe ich den Eindruck, daß man bei Buhl das wichtigste aus dem Fokus verloren hat ... und zwar die Kundenzufriedenheit. Ein zufriedener Kunde erzählt es an einen weiter ... ein unzufriedener erzählt es fünf Personen. Ich habe übrigens schon einem erzählt wie problemlos bei mir der Umstieg gelaufen ist.


    eine gute Nacht und eine arbeitsreiche Woche wünsche ich euch allen.

    Die Idee mit den Farben und der Grenzlinie find ich nicht schlecht obwohl ich es auch mit der aktuellen Graphik ganz praktikabel finde. Mir ist in erster Linie das Rot wichtig um zu sehen wo ich drüber liege und bei den Kategorien schaue ich dann eben etwas genauer hin.
    Allerdings gebe ich Sandro recht, daß die Graphik für die Startseite etwas zu groß ausfällt. Für mich war das der Grund mir eine 2te Startseite einzurichten auf der dann nur noch das Budget angezeigt wird und so ist es dann auch recht übersichtlich. Nun kann ich mit einem Auswahlklick auf der Startseite schnell zwischen den beiden Anzeigen hin und her schalten.


    schönen Abend noch

    Zitat von "MarkusG"

    Oder habt Ihr Alternativen parat?


    Ich nutze dafür die Aufgaben- oder Notizen- Funktion von Outlook, in die Vista-Sidebar läßt sich auch eine Minianwendung "Notizen" einbauen.


    Nach meiner Meinung kann man darauf verzichten und seine Kräfte in wichtigere Dinge stecken, aber so hat eben jeder seine Favoriten.


    schönen Abend noch

    Danke ... hab ich gerade eben an anderer Stelle auch gelesen und mich schon darüber aufgeregt, dass da nur ne blanke CD kommt !!! :evil:


    schönen Abend noch

    Und nicht zu vergessen ... der Registrierungsserver ... wie hier im Forum zu lesen ist kann der ja bereits bei einem zeitversetzten Versand nicht immer erreicht werden. Nun stellt euch doch bitte mal vor wenn nun alle zur gleichen Zeit das Update bekommen würden und dann auch alle gleich mal eben aufspielen und registrieren würden. Ich denke das wäre nicht wirklich lustig wenn ihr dann das Update über eure (noch lauffähige) MG 2007 Version gezogen hättet und dann geht tagelang nichts weil ihr das Update nicht registrieren könnt.
    Bitte nicht missverstehen ... ich schau auch jeden Tag nach dem Auto von DPD ... aber lieber warte ich noch ein wenig und dafür klappt es dann hoffentlich mit nur ganz geringen Reibungsverlusten !!! :P


    recht schönen Abend noch

    Also ich kann den Fragenkatalog auch nicht so ganz verstehen und habe deshalb eine Mail an Buhl geschickt :


    Sehr geehrte Damen und Herren,


    am vergangenen Samstag erhielt ich von ihnen eine Mail mit der Bitte an einer Kundenbefragung teilzunehmen. In der Mail wurde angekündigt, dass sie mich hierbei nach meiner Meinung fragen würden und dass ich hierfür ca. 20 Minuten meiner Zeit opfern müsse. Prinzipiell halte ich sehr viel davon wenn man Kundennah entwickelt und habe mich deshalb am Sonntagvormittag um 10:00 Uhr dazu entschlossen an ihrer Befragung teilzunehmen. Nach genau einer Stunde habe ich dieses Vorhaben aus 2 Gründen entnervt abgebrochen.


    1. Nach einer Stunde hatte ich gerade mal 34% der Befragung abgearbeitet. Dies geschah nicht etwa weil ich so langsam lese oder klicke sondern viel mehr deshalb weil die Seiten ihrer Befragung so extrem langsam geladen wurden. Um sicher zu sein, dass ich nicht einfach nur einen schlechten Zeitpunkt erwischt hatte habe ich es noch 2 weitere male über den Tag verteilt mit dem selben Erfolg versucht.


    2. Während dieser abgearbeiteten 34% wurde ich nicht ein einziges mal nach meiner Meinung gefragt, statt dessen haben sie lediglich Daten zu meiner Person abgefragt. Bei einem nicht unbedeutenden Teil ihrer Fragen ist mir auch nicht klar welchen Nutzen die Antworten für die Softwareentwicklung haben sollen (z.B. Nettogehalt, Schulabschluss ).


    Eventuell können sie meine Bedenken zu ihrer Befragung ja nicht verstehen aber wenn sie schon einfach nur Daten über ihre Kunden sammeln wollen so sollten sie dies in der betreffenden Mail auch mitteilen denn dann hätte ich mir von vornherein die Befragung gespart. Auch meine Zeit ist wertvoll … und meine wenige Freizeit besonders!!



    Auf die Antwort bin ich nun wirklich sehr gespannt.


    Hallo Sandro,


    das ist ja schön und gut aber das Problem war ja vor dem Update auch nicht da und wer sagt denn eigentlich, daß ich einen Updatevertrag habe und die 2008er Version überhaupt bekomme ?


    andere Frage:
    Wo kann ich denn auf den neuen Beleg umschalten um es zu testen ? Das hab ich schon gesucht und kann es einfach nicht finden :?

    Zitat von "Billy1963"


    Du solltest Dich direkt an den Support wenden. Denn wenn niemand etwas definiert nachvollziehen kann, so kann man schwer etwas fixen.
    Gruß
    Dirk


    Dirk , ich verstehe nicht so ganz was es da "definiert" nachzuvollziehen gibt.


    Unter "Auswertungen - aktueller Jahresabschluß" gibt es links den Menüpunkt "Anpassen". Klickt man darauf öffnet sich ein Fenster in dem es bislang 2 Karten gab um die beiden Zeiträume, die man vergleichen möchte, einzustellen. Seit dem Update besteht hier jedoch nur noch die Möglichkeit den Zeitraum 1 festzulegen, die 2te Karte ist nun ausgeblendet. Die Software hat sich jedoch die Einstellungen welche vor dem Update auf der Karte 2 vorgenommen wurden gemerkt.
    In meinem Fall bedeutet das, daß ich von nun an einen beliebigen Zeitraum mit den letzten beiden Monaten des aktuellen Jahres vergleichen kann. Die Funktion der Karte "Datum2" ist also noch vorhanden, sie ist lediglich ausgeblendet und somit nicht mehr konfigurierbar.


    Das sollte sich doch wohl berichtigen lassen.


    schönen Tag noch
    Matthias

    also gut dann mal mit Daten:


    Es handelt sich um das Haushaltsbuch somit also um das einbuchen eines Kaufbelegs z.B. von einem Supermarkt und die Ausgaben sollen lediglich verschiedenen Kategorien zugewiesen werden.


    Buchungsbetrag: 26,35 €


    Splittbeträge :
    1. Kategorie Reinigungsmittel: 4,95 €
    2. Kategorie Nahrungsmittel: 21,40 €


    Das sind wenn ich das mal im Kopf überschlage ... 26,35 € Diesen Wert errechnet auch das Fenster "Betrag splitten".
    Den Empfänger gebe ich im Hauptfenster der Buchung ein ... aber der Fehler tritt auch auf wenn kein Empfänger eingegeben wird.


    Ich denke ich verwende das alte Formular für die Belegerfassung ... es ist das kompaktere Formular.


    Die Buchung rufe ich aus dem Konto "Haushaltsbuch" über den Menüpunkt "neue Buchung" auf der linken Seite auf.


    Ich hoffe ich konnte jetzt alle Fragen beantworten


    schönen Tag noch
    Matthias

    Gibt es eigentlich auch Reaktionen von Buhl auf die hier im Forum eingestellten Fehlerreports ???
    Der hier angesprochene Fehler wurde vor mehr als einem Monat bekannt gegeben und nichts ist passiert. Ich möchte lieber nicht wissen wie unsere Kunden reagieren würden wenn wir ihnen etwas liefern würden das nicht tadellos funktioniert und würden uns bei entsprechenden Hinweisen des Kunden über einen Monat in Schweigen hüllen.


    schönen Tag noch
    Matthias

    Du täuschst dich nicht, das ging immer, und jetzt geht es nicht mehr. Nun könnte man ja sagen das hat man rausgenommen weil es nicht benötigt wurde aber dummer weise hat sich das Programm die letzte Einstellung gemerkt. Das war bei mir ein Vergleich der letzten 2 Monate mit einem freien Zeitraum. Somit ist der Jahresvergleich nun unbrauchbar. Ist wohl doch eher ein Bug. Das sollte bitte kurzfristig mit einem Patch behoben werden und wenn es möglich wäre könnte man dabei auch gleich den an anderer Stelle erwähnten Bug bei den Splittbuchungen mit beheben.


    schönen Abend noch

    Hallo,


    seit dem letzten Update, ich denke das sind jetzt etwa 3 Wochen her, habe ich ein Problem beim Eingeben von Splittbuchungen im Haushaltsbuch.
    Im Fenster " neuen Beleg erstellen" gebe ich erstmal nur das Belegdatum und den Gesamtbetrag des Belegs ein. Dann klicke ich auf "Betrag splitten". In dem neuen Fenster gebe ich die Splittbeträge ein, die Software errechnet automatisch den fehlenden Restbetrag damit die Summe der Splittbeträge dem Gesamtbetrag entspricht. Danach beende ich die Eingabe mit "OK". Danach wähle ich nur noch den Zahlungsweg "Bar" und gebe den Verwendungszweck an und beende auch diese Eingabe mit "OK". Daraufhin erhalte ich folgende Meldung von MG: "Die Summe der Splitt-Beträge unterscheidet sich von dem Buchungsbetrag ! "


    Das Problem tritt nicht bei jeder Splitt-Buchung auf, aber ich hatte es schon sehr oft. Ich ändere dann einfach in der Gesamtsumme den Betrag um einen Cent wodurch auch bei den Splitt-Buchungen eine zusätzliche Buchung von 1 Cent zugefügt wird und dann klappt es. Das kann aber ja keine Dauerlösung sein, dass ich meine Unterlagen verfälsche nur damit das Programm die Daten annimmt. Vor dem besagten letzten Update trat dieses Problem nicht auf. Hat da evtl. jemand eine Lösung ?


    schönen Tag noch
    Matthias

    Hallo Billy 1963,


    es hätte natürlich auch noch die Möglichkeit gegeben das Thema sofort zu schließen, sodass man zwar die Info lesen kann aber nicht direkt darauf antworten (Infoboard). In diesem Falle wäre dann nur noch die Mailadresse als Link übrig geblieben und somit wäre das Potential der Fehlermöglichkeiten drastisch reduziert worden.

    Zitat von "Billy1963"

    Sorry, aber Deine Milchmädchenrechnung ist statistische Freibeuterei. Wer postet hier bzw. sucht das Forum? Der zufrieden ist? Nein, der ein Problem hat, Frust ablassen will oder sich informieren oder helfen möchte. D.h., man kann die betrachteten Nutzerkreise statistisch nicht miteinander vergleichen.
    Gruß
    Dirk


    Also Dirk darüber solltest du jetzt einfach noch einmal nachdenken, denn du bestätigst seine Aussage damit nur. Vielmehr ist es ja sogar so, dass nicht alle unzufriedenen Nutzer gleich ein Posting in diesem Forum verfassen und somit die Anzahl der verkauften Pakete sogar noch höher liegen dürfte.