Beiträge von charly0303

    Die Testversion kann es aber auch nicht sein, denn die läüft doch nicht über 200 Tage sondern nur 100 Tage, oder lieg ich da falsch ??
    Mir ist aber bekannt, daß ALDI bei seinen Rechnern mal ein MG mitgeliefert hat. Von der Zeit her könnte das MG 2006 gewesen sein und möglicherweise gab es da eine zeitliche Beschränkung. Ist da einer der Moderatoren etwas genauer informiert ???


    schönes Wochenende

    Zitat von "MichaelR"

    Gerade die Leute, die sich jede Version zugelegt haben, bietet der TAS keine Nachteile. Die jährlichen Kosten sind die selben!


    Da hast Du sicher recht aber es war meine Entscheidung ob ich Geld für ein neues Update ausgeben will und ich denke das war auch eine gewisse Motivation für das Buhl Team die Software weiter zu verbessern. Aber ab jetzt soll ich zahlen auch wenn es an der Software keine Verbesserung gibt !!! Ich bin auch weiterhin bereit gutes Geld für eine gute Leistung zu bezahlen aber erst möchte ich prüfen ob die Leistung auch wirklich ihr Geld wert ist

    Laß es mich mal vorauseilenden Gehorsam nennen. Microsoft hat mitgeteilt, daß sie den Support einstellen wollen und sie habe MG empfohlen. Na und ob es unter XP oder Vista heute noch laufen würde ? ... keine Ahnung.


    Dafür hast Du aber eine Frage von mir auch trotz Nachfrage nicht beantwortet ... warum Buhl sich so beharrlich weigert an der Kommunikation etwas zu verbessern obwohl sogar WISO sie für verbesserungswürdig hält. Dazu ist mir übrigens noch etwas aufgefallen ... du hast geschrieben, daß auch im Shop ein Link vorhanden ist der den Transaktionsservice erklärt nur leider verbirgt sich diese Info hinter dem Link "Das bedeutet die Aktualitäts-Garantie für Sie >>"
    Diesen Begriff erklärt man jedoch freundlicher Weise bereits auf der Buhl.de Startseite
    " Eine Sorge weniger: Damit das kein leeres Versprechen bleibt, gibt es die Aktualitäts-Garantie.


    Das bedeutet, dass wir die Software das ganze Jahr über an die Rechtslage anpassen und Ihnen alle Updates kostenfrei anbieten, solange Sie eine gültige Aktualitäts-Garantie besitzen. So ist sichergestellt, dass Sie immer gesetzeskonform arbeiten und alle Sparpotenziale nutzen. "
    Es besteht also an der Stelle gar kein Bedarf mehr auf den Link zu klicken.

    Zitat von "SaSue"


    Zu dem Thema Datenschutz:


    Frage doch einfach mal unter <!-- e --><a href="mailto:datenschutz@buhl-data.com">datenschutz@buhl-data.com</a><!-- e --> nach. Die Antwort ob und was da an den Server übermittelt wird, wird Dir hier niemand geben können.


    Ich habe deinen Vorschlag selbstverständlich noch am vergangenen Montag aufgegriffen und eine Mail an die mitgeteilte Adresse gesendet ... nun ja mit dem Kundenservice nimmt man es wohl bei Buhl auch nicht so genau denn auf die Antwort warte ich nach 6 Tagen noch immer.


    Aber ich hatte auch nicht wirklich etwas anderes erwartet

    Zitat von &quot;Billy1963&quot;


    Das Du selbst Deine Aussage in Frage stellst, sagt doch alles.
    Gruß
    Dirk


    Entschuldige bitte Dirk aber tun das die unabhägigen Moderatoren denn nicht selbst ??

    Zitat von &quot;Jürgen&quot;


    Hmm, theoretisch könnten also nur die unmittelbar von Änderungen betroffenen Kunden eine neue Version kaufen. Ich befürchte nun, dass der verständlicherweise stets eingeschränkte Kreis dieser Anwender und der damit verbundene Umsatz nicht ausreicht


    scheinen also wohl doch nicht so sehr viele Änderungen zu sein sonst wäre der Kreis der kaufenden Anwender ja nicht so eingeschränkt.
    Im übrigen bin ich nach wie vor der Meinung, daß Buhl die Kunden durch Ideenreichtum zum Upgrade bewegen sollte und auf diesem Wege die Kunden bei der Stange halten sollte. Zwangsverpflichtungen habe auf lange Sicht noch nie funktioniert.


    Ich wünsche allen eine angenehme Woche

    Hallo SaSue,


    deine Äußerung zum Vergleich mit einem Virenscanner konnte ich leider nicht finden aber dafür die kurze Diskussion zur "Roten Liste". Ich bin mir aber sicher, daß du das nicht gemeint hast denn dann würdest Du ja einen Brancheninformationsdienst mit eine Software vergleichen und das passt ja nun gar nicht zusammen.
    Daß Du der Meinung bist, daß man auf den Transaktionsservice im Shop deutlich erkennbar hingewiesen hat erkenne ich an. Aber viele Nutzer und Interessenten sehen das eben anders. Wenn dann aber auch noch die WISO-Redaktion das Verständnis dieser Andersgläubigen teilt denke ich ist es an der Zeit etwas zu ändern. Nicht ohne Grund tragen alle Buhl Eigenprodukte zusätzlich die Marke "WISO". Ich glaube nicht, daß sich ein "Buhl Mein Geld XY" so leicht verkaufen läßt wie eben das "WISO Mein Geld XY". Diese Marke hat ein schweres Gewicht am Markt und darüber ist man sich bei Buhl auch sehr wohl im klaren.


    Mit deiner ersten Antwort hast du mich auf meinen Fehler mit der Kopie meines Beitrags angesprochen. Ich hab den Beitrag jetzt auch wieder gefunden und hatte eine recht interessante Reaktion darauf von einem Moderator. Sollte man mal lesen ... ich denke hier verbergen sich die wirklichen Gründe für das neue Lizenzverfahren.


    gute Nacht noch

    Hallo Jürgen,


    also erst mal vorweg, auch ich bin ein Premium-Nutzer der nach dem Ende von Money99 zu Buhl gewechselt ist und seit dem schön brav alle Upgrades mitgenommen hat. Aber darauf komme ich später noch einmal zurück.


    Mit deinem letzten Beitrag widersprichst Du deinen eigenen Ausagen ... hast Du nicht in deinen Beiträgen immer wieder darauf hingewiesen, andere Moderatoren und so mancher Foren-Experte hat das auch getan, daß sich an den Online-Schnittstellen zu den Rechenzentren der Banken ständig Änderungen ergeben ? Wenn dem so ist dann müssen doch sowieso alle das neue Upgrade kaufen !!! Aber genau das scheint so wohl nicht ganz richtig zu sein.
    Mit deinem letzten Beitrag denke ich triffst Du den Nagel eher auf den Kopf ... es geht ums Geld verdienen ... der Markt wird kleiner, eine gewisse Sättigung ist erreicht und die Kosten steigen. Und nun komme ich zurück zum Anfang meines Beitrages, warum bin ich schon so lange Kunde bei Buhl ? Na ganz einfach ... die Software hat sich weiter entwickelt und als verwöhnter Kunde von Money99 war das für mich auch dringend nötig. Und genau deshalb habe ich auch Jahr für Jahr dankend das neue Upgrade bezahlt und möchte dies auch weiterhin tun. Aber eben nur wenn ich in dem Upgrade auch wirklich einen Vorteil für mich erkennen kann und es dann meine Entscheidung ist ob ich kaufe oder nicht. Genau diese Entscheidung will man mir jetzt aber nicht mehr zugestehen. Was bitteschön tue ich wenn in der Version MG2008 weiters keine nennenswerten Verbesserungen eingebaut sind und statt dessen nur ein wenig Kosmetik in der Oberfläche vorgenommen wird. Dann habe ich selbstverständlich das Recht meine alte Version weiter zu nutzen ... aber zahlen soll ich trotzdem !!!
    Jürgen , ich habe keine Ahnung was Du im Hauptberuf machst aber ich kann mir nicht vorstellen, daß deine Kunden bereit sind für ein neues Produkt oder eine Leistung zu bezahlen von dessen Vorteilen sie nicht überzeugt sind und sie werden es schon gar nicht akzeptieren wenn Du ihnen dann sagst, daß sie auch gerne auf deine Leistung verzichten können diese aber trotzdem bezahlen müssen. Also ich bin mir sehr sicher, unsere Kunden würden das nicht akzeptieren und auf einen Versuch werde ich es mal lieber nicht ankommen lassen. Deshalb sind hier ideenreiche Produktmanager und Programmierer und Designer gefragt Wiso Mein Geld 2008 so zu gestalten, daß auch am Ende diesen Jahres wieder sehr viele Kunden einen Vorteil in der neuen Software erkennen und diese mit Freude kaufen.


    Leider bist Du nicht auf meine Kritik an der Kommunikation des Transaktionsservice eingegangen mir ist dazu jedoch noch etwas aufgefallen. Du hast in einem früheren Beitrag darauf hingewiesen, daß sehr wohl auch im Online-Shop ein Link abgelegt ist hinter dem sich eine Erklärung des Transaktionsservice, dessen Kosten und auch seine Laufzeit verbirgt. Das stimmt so weit, nur hat man diesem Link eine Bezeichnung gegeben die zum einen irreführend und zum anderen auch noch selbsterklärend ist " Das bedeutet die Aktualitäts-Garantie für Sie >> " .... Wer bitte soll da auf die Idee kommen daß sich hinter diesem Link ein Hinweis auf eine Laufzeitbeschränkung verbirgt ? Ich schreibe es noch einmal ... alleine schon daß sich in den letzten 6 Monaten an der Informationspolitik bei Buhl nichts geändert hat zeigt mir, daß es genau so gewollt ist, der Kunde soll das vor dem Kauf gar nicht wissen. Hier in Bayern nennt man so etwas "hinterfotzig"


    Ich finde darüber sollte man bei Buhl sehr wohl mal nachdenken !!!


    in diesem Sinne einen schönen Abend

    Hallo SaSue,


    Ich bin mir durchaus bewusst, daß die in diesem Forum Mitlesenden durchaus im Stande sind den Tread zu wechseln. Leider war es mir jedoch nicht gelungen den Tread in dem ich meinen Beitrag zuerst veröffentlich habe wieder zu finden und aus diesem Grund habe ich den Beitrag in leicht angepasster Form hier noch einmal eingestellt. Wie Du unter meinem Nick, deutlich und für jederman klar erkennbar, lesen kannst bin ich ein Foren-Neuling und deshalb mit den Techniken und den Regeln in so einem Forum noch nicht so vertraut. Ich gelobe jedoch Besserung !!!


    Im Übrigen finde ich es sehr schade, daß Du, der Du mir bislang in diesem Forum durch Reaktionen auf den Inhalt anderer Beiträge aufgefallen bist, bei meinem Beitrag lediglich auf die Form des Beitrags nicht aber auf den Inhalt reagierst. Das gibt mir zu denken und verleitet mich zu der Annahme, daß da doch sehr viel wahres in meinem Beitrag steckt das so leicht nicht zu entkräften ist.


    Ich wünsch dann mal allerseits noch eine arbeitsreiche Woche.

    Die Diskussion um den Transaktionsservice läuft nun schon über ein halbes Jahr und obwohl sogar die Redaktion von WISO in einem Brief vom November 2006 die Formulierungen und Erläuterungen für verbesserungswürdig hält, hat sich daran nichts geändert.


    Manche im Forum sind der Meinung, daß man MG mit einer Antivirensoftwarevergleichen könne und daß sich der Nutzen einer nicht gepflegten Antivirensoftware gegen Null bewegt ... eben genau das passiert, man kann sie nutzen aber mit der Zeit wird sie ohne Updates nutzlos. Und weshalb läßt man dann nicht einfach auch die Nutzer von Wiso MeinGeld diesen Weg gehen ??? Wenn sich so viel verändert wie die Moderatoren es darstellen dann braucht es dieses Lizenzmodel doch gar nicht ... dann werden doch sowieso alle Nutzer das neue Upgrade kaufen ... denn sie können ihre alte Software dann ja schon nach kurzer Zeit aufgrund von Zugangsänderungen nicht mehr nutzen.


    Sei es wie es will ... der Weg war der Falsche ... und daß sich am Onlineauftritt nichts geändert hat zeigt mir, daß es von Buhl so gewollt war oder besser gesagt noch immer ist und vom Kooperationspartner WISO (die Redaktion hält hier immerhin mit ihrem bislang sehr guten Namen her) gebilligt wird.


    Den Onlineredakteuren von WISO, deren Scanner hier sicherlich mitlesen (oder sollten die ihre Hausaufgaben nicht machen ?) möchte ich sagen, daß ich die Beiträge der ZDF-Sendung in Zukunft mit etwas mehr Skepsis verfolgen werde. Hätte ein anderer Softwarehersteller sich etwas in dieser Art erlaubt Sie hätten ihn in der Luft zerrissen.


    Ich habe allerdings ein ganz anderes Problem mit diesem Service ... wer sagt mir eigentlich welche Daten über diesen Server bei Buhl laufen, welche dort gespeichert werden und in wie weit diese ausgewertet und genutzt werden ?

    Die Diskussion um den Transaktionsservice läuft nun schon über ein halbes Jahr und obwohl sogar die Redaktion von WISO in einem Brief vom November 2006 die Formulierungen und Erläuterungen für verbesserungswürdig hält, hat sich daran nichts geändert.


    Jürgen,


    sie haben geschrieben, daß sich der Nutzen einer nicht gepflegten Antivirensoftware gegen Null bewegt ... eben genau das passiert, man kann sie nutzen aber mit der Zeit wird sie ohne Updates nutzlos. Und weshalb läßt man dann nicht einfach auch die Nutzer von Wiso MeinGeld diesen Weg gehen ??? Wenn sich so viel verändert wie Sie es darstellen dann braucht es dieses Model doch gar nicht ... dann werden doch sowieso alle Nutzer das neue Upgrade kaufen ... denn sie können ihre alte Software dann ja schon nach kurzer Zeit aufgrund von Zugangsänderungen nicht mehr nutzen.


    Sei es wie es will ... der Weg war der Falsche ... und daß sich am Onlineauftritt nichts geändert hat zeigt mir, daß es von Buhl so gewollt war oder besser gesagt noch immer ist und vom Kooperationspartner WISO (die Redaktion hält hier immerhin mit ihrem bislang sehr guten Namen her) gebilligt wird.


    Den Onlineredakteuren von WISO, deren Scanner hier sicherlich mitlesen (oder sollten die ihre Hausaufgaben nicht machen ?) möchte ich sagen, daß ich die Beiträge der ZDF-Sendung in Zukunft mit etwas mehr Skepsis verfolgen werde. Hätte ein anderer Softwarehersteller sich etwas in dieser Art erlaubt Sie hätten ihn in der Luft zerrissen.


    Ich habe allerdings ein ganz anderes Problem mit diesem Service ... wer sagt mir eigentlich welche Daten über diesen Server bei Buhl laufen, welche dort gespeichert werden und in wie weit diese ausgewertet und genutzt werden ?

    Hallo,


    soll das etwa bedeuten, daß die ständigen updates bei jeder Kontoabfrage oder bei Überweisungen nicht normal sind ? Ich hab mich da schon dran gewöhnt und nachdem die größe des Update auch immer mal wieder wechselt hab ich das für normal empfunden und dachte mir, daß Buhl auf diese Weise seine neuen Lizenzregelungen legitimieren will.
    Ich kenne nur 2 Personen persönlich die MeinGeld 2007 einsetzen , mich und einen Freund , und bei uns beiden tritt es auf. :? :? :?