Beiträge von flotte

    Seit kurzem funktioniert die Umsatzuabfrage der PayPal-Konten nicht mehr. Neusinetellung hat nicht geholfen.
    Habe auch einen Letstrade-Update abgewartet. Allerdings danach auch keine Besserung.
    Weiss jemand, was da los ist und ob man an der Situation etwas ändern kann?

    Gute Nachricht!
    Das Problem scheint gelöst zu sein und wird bei einem zukünftigen DDBAC-Update wohl verschwinden.


    Zitat

    Sehr geehrter MG2009-Anwender,


    vielen Dank für Ihre Mithilfe. Dank der von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen wird das von Ihnen übermittelte Problem mit der nächsten Version der DDBAC.Net behoben sein. Diese Version bekommen Sievon Buhl über ein Update oder Hotfix zur Verfügung gestellt. Bitte haben Sie Verständnis, dass derzeit noch kein Termin feststeht - es wird aber bestimmt eine Nachricht im Forum geben, wenn es soweit ist. Alternativ steht Ihnen natürlich die Update-Prüfung in MG zur Verfügung oder die Webseite <!-- m --><a class="postlink" href="http://meingeld.buhl.de/Portal_Mein_Geld___Updates___Downloads.BuhlData">http://meingeld.buhl.de/Portal_Mein_Gel ... s.BuhlData</a><!-- m -->.


    Nochmals vielen Dank für Ihre Unterstützung & weiterhin viel Spaß mit WISO Mein Geld.
    ...

    &quot;cwagner&quot; schrieb:

    Wenn also der Abruf funktioniert und nur die Verarbeitung an einem illegalen Content scheitert, dann sollte ich einfach den Grenztag Stück für Stück nach hinten schieben und damit die Buchung mit dem nicht verarbeitbaren Inhalt überspringen. Und schwups war im am Ziel: Deutsche Bank funktioniert!


    Kannst Du das mal genauer erläutern, wo man was einzustellen hat damit es funktioniert?


    Der Technischer Support der DataDesign AG hatte sich bei mir vor wenigen Tagen via Forum-Messenger meldet, und bat um das FinTSLog.
    Bislang keine Rückmeldung, aber ich hoffe da wird das Problem gelöst.

    Seit heute nacht (02.10.2008) kann ich keine Umsätze mehr von meinen beiden Konten der Deutschen Bank abfragen. Fehler sie Dateianlage!
    MG 2009 wurde vor wenigen neu installiert und Datenbank von MG 2008 übernommen. MG 2008 ist entfernt.


    Vor einem Tag war die Abfrage noch möglich. Weil ich parallel zu meinen Versuchen mit Star-Money problemlos die Umsätze abfragen kann, vermute ich ein Problem bei MG 2009


    Die Fehleranalalyse und Syncronisation habe ich durchgeführt. Dort keine Probleme. Ebenso wurde die Zugangsart zum Konto nochmal neu gesetzt. Auch kein Erfolg!


    Ich bitte um Hilfe.


    [attachment=0]<!-- ia0 -->fehler.gif<!-- ia0 -->[/attachment]

    &quot;Billy1963&quot; schrieb:


    Vielleicht nur, daß die Stick-Version die Datenbank auf dem Stick haben muß.


    Tja, dann wäre das ein KO-Kriterium für den Einsatz der Stick-Version im Büro auf Festplatte.

    &quot;widestone&quot; schrieb:


    Was willst Du eigentlich?
    Die Stick-Version kannst Du sowohl lokal als auch mobil nutzen und damit brauchst Du die Prof.Version nicht mehr.


    Echt?
    Wo ist denn der Unterschied von der Prof-Version zur Stick-Version?
    Muss ja einen Grund geben, warum es die Prof-Version gibt.

    &quot;Billy1963&quot; schrieb:


    Dann mußt Du halt entscheiden, ob Dir der kurzzeitige Laptopeinsatz zusätzliche 9,95 wert ist.


    Schon klar!
    Diese Summe bringt mich nicht um, aber ich wollte meinen Unmut darüber trotzdem zum Ausdruck bringen! Der jährliche Zwangsneukauf (Neudeutsch "Aktualitätsgarantie") ist ja schon Abzocke genug - ganz egal wie das seitens der Hersteller umschrieben wird. Das ich nun für die Stickvariante auch noch extra eine eigene Verison brauche ist das das i-Tüpfelchen. Irgendwann ist halt eine Akzeptanzgrenze überschritten.

    Nein die Stickversion ist überhaupt nicht ideal, weil ich derartige Daten nicht grundsätzlich auf einem Stick haben will, sondern auf meinem Raid-Ssystem, das zudem an die täglichen Sicherungen angeschlossen ist. Ein Stick wäre ein akzeptable Lösung für einen kurzzeitigen Laptopeinsatz wenn man unterweg ist, aber auch nur dann.

    Bin nicht geizig, aber ich zahle schon jedes Jahr eine neue Version, obwohl der Funktionsumfang nicht derartig wächst das dies gerechtfertig wäre und muss nun für den Zweck der zweitweisen Laptop-Nutzung noch eine zweite Version kaufen (die dann auch jedes Jahr erneut werden muss).
    Ich benutze die Versionen ja nicht parallel, sondern entweder die eine oder die andere (Datenbank ird umkopiert). Nur eben dann auf einem anderen PC.


    Nachtrag:
    Ich nutzte zusätzlich sowieso schon Starmoney, weil MG es nicht schafft DTA-Dateien mit führenden Nullen in der Konto-Nr zu verarbeiten (siehe andere Threads)

    Dazu mal ne Frage:

    Zitat

    StickEdition komplett ohne Adminrechte nutzbar


    MG ist auf dem Bürorechner installiert. Bin allerdings häufiger unterwegs und brauche auch unterwegs das Homebankng. Hab dafür bislang immer mal wieder ne Demoversion auf den Laptop installiert. Geht ja für begrenzte Zeit, nervt aber wegen der Zusatzarbeiten.
    Ist es möglich die Stickedition dafür zu benutzen? Oder muss für die Stickedition extra bezahlt werden?

    &quot;SaSue&quot; schrieb:


    9stellig mit führenden Nullen ist eher unüblich.


    Hm.. naja. Deutsche Bank, Bussiness-Konto.


    Also das Problem wurde seinerzeit schon mit den konkreten Angaben dem Support gemeldet.

    Ja das ist wirklich traurig...
    Ich glaube nicht das sich was ändert, denn so viele Kunden werden das Problem vermutlich nicht haben (also führende Null und gleichzeitig Lastschriften über DTA-Dateien machen wollen).
    Was mich aber richtig geärgert hat, war seinerzeit die Ignoranz des Supports. Mittlerweile setze ich "Mein Geld" nur noch privat ein und für die Firma eben Star-Money.