Beiträge von PD-193

    Hallo, Buhl Support Team.


    Ist denn das update schon raus?


    Ich habe seit Kurzem unter Vista folgende Meldung beim Start von Onlinebanking Plus 2017:
    "Ihre Onlinebanking-Komponenten sind veraltet und werden jetzt aktualisiert."
    Ich lasse aktualisieren.
    Es wird zweimal hintereinander ein update heruntergeladen und Onlinebanking Plus 2017 wird beendet und nicht mehr automatisch gestartet.
    Ich starte das Onlinebanking manuell über die Verknüpfung auf dem Desktop.
    Folgende Meldung erscheint:
    "Die Schnittstelle zu den Onlinebanking-Komponenten konnte nicht initialisiert werden. Die Onlinebanking-Komponenten werden jetzt repariert. Sollte dieser Fehler wiederholt auftreten versuchen Sie bitte eine Neuinstallation oder wenden Sie sich an den Support."
    Ich lasse reparieren.
    Update wird heruntergeladen.
    Bei 101% wird das Programm beendet und nicht mehr automatisch gestartet.
    Ich starte das Onlinebanking erneut manuell über die Verknüpfung auf dem Desktop.
    Jetzt geht alles wieder von vorne los.
    Auch die Neuinstallation von der Original-CD brachte keine Abhilfe.


    Onlinebanking Plus 2017 Version: 22.3.0.379
    Windows Vista Version: Home Premium SP2


    Hat jemand eine Idee?


    Gruss, Werner

    Die Version ist: 15.04.00.36


    Ich habe jetzt festgestellt, dass sich mein Problem nur bei Sparkonten zeigt.
    Bei Giro- und Tagesgeldkonten kann ich tatsächlich mehr als 27 Zeichen als Verwendungszweck eingeben.


    Vielen Dank für deinen Hinweis.

    Hallo, zusammen.


    Im SEPA Überweisungsformular kann ich den Verwendungszweck nur noch einzeilig befüllen.
    Das Feld ist aber so breit, dass eine 2. und 3. Zeile möglich sein sollte.


    Wer weis, wie man den Verwendungszweck mit mehr als einer Zeile befüllt?


    (Aus alten Vorlagen wird das Feld automatisch mehrzeilig befüllt, nur bei einer neuen/blanken Überweisung geht das nicht)


    Gruss

    Und jetzt geht es doch!


    Änderungen (Version 15.03.00.32 auf 15.04.00.36) Onlinebanking:Terminierte SEPA-Aufträge werden unter Umständen nicht in der Zahlungsverwaltung angezeigt. Behoben.
    Verbesserung des Abgleich von erwarteten SEPA-Buchungen.
    Bankinterne SEPA-Umbuchungen können nicht durchgeführt werden. Behoben.
    Transaktionsprotokoll bei SEPA-Sammellastschriften ist unvollständig. Behoben.
    Buchungsliste:Erstellen einer Splitbuchung zeigt bei SEPA ein falsches Vorzeichen an. Behoben.
    Zahlungsverkehr:Bearbeiten der Notiz eines Dauerauftrags führt zu Versand an die Bank. Behoben.
    Sonstiges:Datenbank unter einem anderen Namen speichern erzeugt Warnhinweis. Behoben.


    Änderungen (Version 15.02.00.16 auf 15.03.00.32) Onlinebanking:Erweiterung um SEPA-Daueraufträge abrufen, erstellen, ändern und löschen.
    Erweiterung um SEPA-Terminaufträge abrufen, erstellen, ändern und löschen.
    Auftragsformular:Automatische Umrechnung von Kontonummer/Bankleitzahl in IBAN/BIC integriert.
    Feld für IBAN verbreitert damit die Darstellung nicht abgeschnitten wird.
    Adressverwaltung:Automatische Umrechnung von Kontonummer/Bankleitzahl in IBAN/BIC integriert.
    Auswertungen:SEPA Buchungen wurden je nach Filter nicht korrekt in den Auswertungen berücksichtigt. Behoben.

    Warum ist dieses Thema erledigt?


    Ich habe immer noch das Problem, dass ich - von "heute auf morgen" - kein Geld mehr von meinem Sparkonto auf mein Referenzkonto (Girokonto) übertragen kann.


    Es kann doch nicht angehen, dass irgendjemand (Bank oder software Programmierer) eine Funktion abschaltet, die nachweislich bis dato funktioniert hat.
    Man darf eben von einem Sparkonto keine Überweisung tätigen. Also muss es doch nach SEPA-Einführung auch eine SEPA-Umbuchung geben.

    Vielen Dank, für deine Hilfe.

    Nun, ich kann dir versichern, dass OBP bisher keine bankseitigen Umbuchungen vornehmen konnte - daher mein Hinweis auf die Überweisung. Damit du mir glauben schenkst, schau doch mal in das Onlineprotokoll vom Programm rein.


    Ist etwas versteckt: klicke links unten auf "Meine Aufträge", links oben auf "Onlinecenter" und dann per Rechtsklick in den großen leeren Bereich des Onlinecenters. Wähle dann "Onlineprotokoll" aus und such dir mal die Bestätigung deiner letzten Umbuchung / Überweisung von diesem Konto raus. Wenn ich mich recht entsinne wird die Auftragsart auch angezeigt.

    Hier nun ein screenshot von der letzten Umbuchung:


    Würde mich interessieren, ob seitens deiner Bank per Webseite diese Funktionen überhaupt noch unterstützt werden.

    Da ich ja mit der (kostenlosen/eingeschränkten) Online-Banking+ software nicht mehr an mein Erspartes komme, habe ich die letzten Umbuchungen über die Internetseite der Bank ausgeführt.
    Das geht noch.
    Aber wie schon gesagt. Das wollte/musste ich bis jetzt nie. Dann kann ich ja gleich alles über die Internetseite erledigen. Wozu dann noch zusätzlich eine offline-software?

    Bedauerlicherweise unterstützt Onlinebanking+ keine bankseitigen Umbuchungen.

    Das hat es aber bis letzten Monat noch getan.


    Offenbar hat deine Spardabank im Zuge der SEPA Einführung die Möglichkeit zur Umbuchung per Überweisung gestrichen.

    Die Bank behauptet, diese Umsetzung hat bisher die software gemacht.


    Der größere Bruder von Onlinebanking+, WISO Mein Geld, hat neben bedeutend mehr Funktionen auch die Möglichkeit bankseitige Umbuchungen verarbeiten zu können.

    Und warum kann man das nicht auch den kostenlosen Online-Banking+ beibringen?
    Oder gilt hier noch der alte Satz eines Telekom-Beraters "bei einer kostenlosen software muss man eben gewisse Einschränkungen in kauf nehmen"?


    Alternativ kannst du diese Buchungen auch über die Internetseite deiner Bank im Bereich Onlinebanking vornehmen.

    Danke, das ist mir wohl bekannt. Aber warum benutze ich dann überhaupt noch eine banking-software?


    Oder, du sprichst bei deiner Bank vor und bittest um Freischaltung der (SEPA) Überweisungsfunktion... sofern das überhaupt möglich ist.

    Die Bank hat mir erklärt, dass es grundsätzlich nicht erlaubt sei, von einem Sparkonto eine Überweisung zu tätigen.

    Guten Tag.






    Ich kann seit einigen Tagen (vermutlich seit 1.8.`14) keine Umbuchungen
    mehr von meinem Sparkonto auf mein Girokonto (Referenzkonto) bei der PSD Bank machen.



    Standard Überweisung (als Umbuchung) funktioniert nicht mehr X(
    SEPA Überweisung (als Umbuchung) wird nicht unterstützt.



    Kennt jemand dieses Problem und hat eine Lösung dafür?






    MfG,



    Werner

    Ich habe die Prozedur von der Fa. Buhl durchgezogen.
    Es funktioniert!
    Nach dem Programm-Update muß dann noch das Elster-Update separat geladen werden.
    Danach die Datensicherung wieder einspielen, und es kann weiter gehen...... bis zum nächsten Update;-))


    Gruß, PD-193

    Hier nun die Antwort von Buhl.


    Schließlich führt der Link aus "Sparbuch 2006" in dieses Forum, und nicht zu Buhl!


    Gruß, PD-193


    ................................

    Support

    WISO Sparbuch 2006

    Der Updatevorgang bricht mit einer Fehlermeldung (z.B. "Patchfehler") ab.


    Symptom:
    Sie erhalten während des Updates einen Hinweis, dass die Aktualisierung der Software nicht ordnungsgemäß beendet wurde (z.B. Patchfehler oder Patchvorgang abgebrochen).


    Ursache:
    Die Meldungen können auftreten, wenn die zu patchende Datei nicht zur aktuellen Version gehört, nicht im erwarteten Zustand oder nicht am angegebenen Ort gefunden wurde.


    Lösung:


    Gehen Sie bitte wie folgt vor, um das WISO Sparbuch 2006 zu deinstallieren und anschließend eine Neuinstallation sowie das Update auf die aktuelle Version durchzuführen:


    Sichern Sie die von Ihnen erstellten Projektdateien auf einem geeigneten Datenträger.
    Deinstallieren Sie das WISO Sparbuch 2006 über Start > Einstellungen > Systemsteuerung > Software.
    Starten Sie bitte die Suchen-Funktion von Windows über das Start-Menü. Wählen Sie jetzt die Option, dass Sie nach Dateien und Ordnern suchen möchten. In der Zeile Gesamter oder Teil des Dateinamens erfassen Sie bitte den Text "Sparbuch 2006". Sobald der Ordner "Sparbuch 2006" auf der rechten Seite angezeigt wird, markieren Sie diesen bitte und wählen aus dem Menü Datei den Eintrag Löschen.
    Sichern Sie alle geöffneten Dokumente und Projekte und beenden Sie anschließend alle geöffneten Anwendungen.
    Löschen Sie zudem bitte die Dateien im Temp-Ordner. Klicken Sie hierfür auf Start > Ausführen in der Taskleiste und geben Sie in das Textfeld die Variable %temp% ein. Nach dem Klick auf OK werden Ihnen alle temporären Dateien angezeigt, welche mit dem Windows Explorer gelöscht werden können.
    Installieren Sie nun (wie im Handbuch beschrieben) das WISO Sparbuch 2006 erneut.
    Laden Sie abschließend die aktuell verfügbaren Updates vom Update-Server. Klicken Sie hierzu im WISO Sparbuch auf das Menü Online > Update durchführen > des Programms über's Internet und folgen Sie den weiteren Hinweisen auf dem Bildschirm.