Beiträge von richi

    das ging aber bei der bisherigen Version MG 2009 auch - bin mir aber nicht sicher, ob es damals auch schon als Kategorie "Umbuchung" hinterlegt war oder ob es eine "eigenständige" Buchung war.


    aber auch die Änderung der Kategorie ist nicht möglich, d.h. das Feld Kategorie kann ist grau und kann nicht angewählt werden, auch wenn ich Buchung Bearbeiten wähle.


    es sind zwar zwei zusammengehörige Buchungen, nähmlich die Abbuchung von meinem Hauptkonto und die Zubuchung auf meinem Baukonto, aber eigentlich doch auch zwei separate Buchungen, nähmlich diese Abbuchung auf dem Hauptkonto und eine Zubuchung auf meinem Baukonto, wobei diese - ich denke mal verknüfung der beiden, die das Problem mach - von MG gemacht wird.


    Wenn ich jetzt eine Abbuchung auf meinem Hauptkonto hätte... und ein Buchung auf meinem Baukonto - die nicht verknüpft wären, dann wäre WAHRSCHEINLICH das Problem gelöst, oder?


    Edit:
    ist doch scheinbar anders.
    Die Abbuchung von meinem Hauptkonto und die Buchung auf mein Baukonto sind gleich (gleicher Betrag) und somit Umbuchungen,
    Die Buchung für den kredit wird auch als Umbuchung markiert, und als geplante Buchung in mein Kreditkonto als zu erwartende Buchung eingestellt, was aber nicht richtig ist, da ja der Monatliche Betrag sich aus Zinsen und Tilgung zusammensetzt - was sich ja noch dazu ja montilich ändert - und nur der Tilgungsanteil von meinem Saldo des Kreditkontos abgezogen wird.
    Aber auch die Hauptbuchung (die gesamte monatliche Zahlung) kann ich nicht ändern, weder kann ich die Kategorie ändern noch kann ich diese Buchung Splitten (in Zins und Tilgung)




    wie kann ich das lösen?

    ich kann auf meiner Version von Wiso MG 2010 auf dem Stick keine Splittbuchung mehr einrichten.


    In der Buchungsansicht ist sowohl der Button "Aufsplitten" als auch das Kontextmenue (rechte Maustauste) "Aufsplitten" ausgegraut und nicht anwählbar.
    Scheinbar nur bei Buchungen der Kategorie "Umbuchung", bei den anderen Buchung erscheint der Button "Aufplitten" wieder aktiv.


    Ich buche von einem Hauptkonto einen Gesamtbetrag für alle Darlehen auf ein Baukonto. von hier werden einzelne Darlehensbuchungen getätigt. Diese Darlehensbuchunge habe ich in der Vergangenheit mit MG09 "Stick Edition" dann aufgesplittet auf die Zinszahlungen (= Kreditkosten) und den Tilgungsbetrag, denn ich dann auf das entsprechende Darlehenskonto umgebucht habe.


    Dies geht jetzt nichtmehr, da ich eben Buchungen mit der Kategorie "Umbuchung" scheints nicht mehr splitten kann.


    was läuft oder mache ich hier falsch?


    Danke im Voraus

    Hallo zusammen,


    nach erfolgreichem Abruf des Comdirectkontos erhalte ich immer die Meldung:


    Betrieff: Sie haben neue Post!
    Sie haben neue Mitteilungen
    erhalten. Bitte rufen Sie die Unterlagen ihrer Postbox ab.
    gültig: 13.01.2009
    Typ: stBank


    ich habe aber meine Mitteilungen schon gelesen und auch die Postbox ist leer!


    ist zwar nur ein Schönheitsfehler, hätte ich aber trotzdem gerne weg!


    Danke im Voraus

    Hallo zusammen,


    nachdem ich mein Girokonto wieder abrufen kann mit den geänderten Zugangsdaten, kann ich aber jetzt meine Darlehnenskonten nicht mehr abrufen.


    die Bank hat den Darleheneskonten eine "613" vorneangestellt.
    Deshalb hab ich jetzt die Darlehenskonten neu eingerichtet, d.h. wieder auf "Online PIN/TAN Verfahren", Kontakt aus der HBCI Kontaktübersicht ausgewählt (hier wird ja schon die Neue kontonr. angezeigt und dann übernehmen.
    Wenn ich jetzt Syncronisieren will, dann wird die Meldung:
    Der Geschäftsvorfall wird von Bank/Konto nicht unterstützt oder keine Kontoinformation vorhanden" ausgegeben !


    wie komme ich da weiter, ich möchte mein Darlehenskonto möglichst beibehalten (mit gänderter Kontonr.) sonst kann ich ja meine Entwicklung nicht mehr nachvollziehen.


    Danke im voraus

    Meine Sparkasse hat den Kontoserver umgestellt, ich habe jetzt auch entsprechend der Anleitung der SpaKa die neuen Verbindungsdaten und die neue ID eingetragen.


    Wenn ich jetzt den HBCI Kontakt Syncronisieren will, erscheinen die Meldungen:
    Die Verbindung zum Homebanking System des Kreditinstituts wird aufgebaut
    Verarbeitungssystem nicht erreichbar (9010)
    ?
    ich habe jetzt auch den HBCI Kontakt (noch) doppelt, einmal die alten, gar nicht funktionierenden Einstellungen und einmal den neuen, der aber eben lt. obiger Meldung auch nicht zu syncronisieren ist.


    was ist zu tun?

    Hallo zusammen,


    ich habe versucht, daß mit den Anweisungen in dem Link durchzuführen, stelle aber fest, daß ich nur DDBAC Modul Version. 4.2.14.0 habe !
    ich habe über "EXTRAS-Aktualisieren - LetsTrade" auch einen neue Programmversion gemeldet bekommen und diese Aktualisieren lassen, bekokmme aber imme rnoch die Version 4.2.14.0 angezeigt und er lläst mich jetzt auch nicht mehr neu aktualisieren ! :-(

    Hallo zusammen,


    ist mal wieder so, "Geteiltes Leid ist halbes Leid" :evil:
    warum ich noch nicht auf 2008 umgestellt habe ? - weil ich so was vermeiden wollte, man weiß ja - "Never Touch a running System" - aber so kann man sich Täuschen,
    die Wirklichkeit holt einen immer wieder ein :(


    also ich habs nochmal probiert, wieder die gleichen Fehler, dazu muß ich jetzt noch ein Passwort für meinen Datentresor eingeben daas brauchte ich sonst NIE,
    das wird bei der Abfrage von ca. 8 Konten nur einmal verlang, komisch,
    für jedes Konto muß ich aber die PIN eingeben :?: ,
    bei Sparkasse / HappyDigits / Shell Clubsmart nach wie vor keine Probleme


    mfg
    Richi

    Nachtrag:


    alle Anderen Konten (Sparkasse, Happy Digit, Shell) funktionieren,
    nur die Raiba meldet beharrlich:
    " Nachricht entgegengenommen (0010)*PIN gültig. (0901)*Dialoginitialisierung erfolgreich (0020) Die BPD ist bereits aktuell (0020) Die UPD ist bereits aktuell (0020)"


    man liest ja soviel über i-net Kriminalität, das macht dann schon etwas "wuschelig",


    auch mit der Raiba habe ich mittlerweile gesprochen, die haben nichts umgestellt, hängts doch mit der MG Aktualisierung zusammen?


    wer kann Helfen,
    Danke im Voraus
    richi

    Hallo zusammen,


    bis gestern hat der Abruf einwandfrei funktioniert, aber heute, nach der Installation einer neuen DLL klappts nicht mehr.
    Es scheint nur die Konten bei meiner Raiba zu betreffen, andere werden abgerufen.
    ich bekomme unterschiedliche Fehlermeldungen:
    "(DataDesign, BACDialog.1) Das BACDialog Objekt muß im Zustand "bacDialogReady"" sein um diese Methode ausführen zu können HKKAZ"
    " Nachricht entgegengenommen (0010)*PIN gültig. (0901)*Dialoginitialisierung erfolgreich (0020) Die BPD ist bereits aktuell (0020) Die UPD ist bereits aktuell (0020)
    wobei ich auf diese Konten über den normalen Zugang über die Bank-HP zugreifen kann!


    Gerade sehe ich, auch das Sparkassenkonto scheint betroffen zu sein.
    "Pin muss 5-stellig sein (3999) Eine ungültige Signatur wurde entfernt. (3080) Ungültige Auftragsnachricht: Keine Signatur enthalten (9370)


    Auch muß ich jetzt bei allen Konten die Pin eingeben, welche ich ja im Datentresor hinterlegt habe !!


    was bedeutet das???
    wie ist abhilfe zu schaffen


    Danke im Voraus
    richi

    Nachtrag:


    ich habe es jetzt nochmals durchgesehen .... und im Tresor noch eine Zugangskennung für diese Konto gefunden, mit einem anderen Name, deshalb ganz unten einsortiert :oops:
    und somit 1 x "PIN/TAN", 1 x "FinTS (HBCI) Chip/Disk)",
    als die "Chip/Disk" Variante gelöscht und die TANs wieder in die "PIN/TAN"... und es scheint zu laufen,
    sorry, manchmal sieht man den wald vor lauter Bäumen nicht, :oops:


    ich hoffe, daß wars jetzt.

    es ist "FinTS (HBCI) Chip/Disk", wie gesagt alle anderen Konten dieser Bank haben diesen Zugang automatisch zugewiesen bekommen. wobei aber nur das Hauptkonto für Oninebanking verwendet wird. Die anderen sind nur zur Statusabfrage


    und, haben wir jetzt die Lösung?
    bin ja gespannt

    das hört sich so an, daß es bei mir auch so ist.


    ich habe gestern nochmals auf der HP meiner Bank nachgesehen, habe aber nicht zu iTAN gefunden. ich habe auch keine möglichkeit, neue iTANs zu bestellen / anzufordern, nur normale TANs habe ich gefunden.


    Ich habe derzeit einen sogenannten VRNetKey, über den ich mich auf der HP der Bank einloggen kann und dann alle mit mir verknüpften Konten einsehen kann (Giro, Kreditkartenkonto, Sparkonto, Girokonto meiner Kinder).
    Selbige Kontoübersicht wird mir auch in MG bei Anlage eines Kontos angezeigt, wo ich dann nach und nach jedes Konto, auf welches ich zugriff habe, angelegt habe.


    mfg
    richi

    Hallo Jürgen,


    es handelt sich um ein Konto bei der VR.
    ich habe über diesen einen Zugang (VR-Netkey) auch automatisch die anderen Konten übernehmen können,ich denke das war damals abhängig von der umstellung auf HBCI, d.h. auch die Spar- und Kartenkonten wurden dann gleich in der Auswahl angeboten. Diese Konten sind auch alle mit "HBCI" markiert.


    Vieleicht hilft das weiter?
    nochmals Danke im Voraus

    Hallo Jürgen,


    so die TAN konnte ich jetzt importieren, leider frägt MG wieder nach PIN und TAN (wird nicht aus der Liste übernommen).
    Das Konto ist jetzt neu im Tresor angelegt und hat aber die Kennzeichnung "HBCI", das wäre deiner erklärung nach aber falsch?


    was nun?


    mfg

    Hallo Jürgen,


    habe die Tans kopiert und in WordPad eingefügt, als ".txt" unter Verlust der Formatierungen gespeichert .
    leider kann ich jetzt weder die ganze TAN Liste importieren d.h. alle je 30 TANs der TAN Listen, noch kann ich sie Liste für liste importieren.
    Ich bekomme immer die Meldung "Bei der TAN übernahme ist ein Fehler aufgetreten. Das Importformat ist ungültig"
    Was nun, ich möchte die nicht nochmal eintippen?


    zur Info ich habe Word "Nur TExt", Excel ".csv", Wordpad probiert, nichts geht


    Danke im Voraus

    so... es wird immer unverständlicher!


    ich hatte das betreffende Konto 2 x im Datentresor.
    1 x vor HBCI angelegt und mit den TAN s gefüllt,
    1 x nach HBCI übernommen, MG hat dieses Konto dann nochmals angelegt mit "HBCI", die TAN verwaltung auf "TANs von einem anderen Konto beziehen eingestellt.


    so jetzt habe ich nach den problemen den alten Eintrag "PIN/TAN" rausgelöscht und nur noch den "HBCI"-Eintrag drin.
    es ist die TAN Liste 1 leer, TAN Liste 2-4 sind voll (je 30 St.) und in 5 derzeit noch eine Tan enthalten.


    jetzt werde ich neuerdings bei jeder überweisung zur manuellen Eingabe der Pin und der TAN aufgefordert. Bei der Onlineaktualisierung der Kontostände dieses Bankkontos muß ich aber keine PIN eingeben !?


    Alle Dateien in Übersichtsliste Homebanking Kontakte haben die Version 4.1.1.0 mit "OK"


    was nun?

    die Protokollinformation war schon aktiviert.


    Das Synchronsieren des Kontakts der betroffenen Bank funitioniert auch einwandfrei.
    "Die Verbindung zum Homebanking-System des Kreditinstituts wird aufgebaut"
    "Die Verbindung zum Homebanking-System des Kreditinstituts wird abgebaut"
    "Die HBCI Online Aktion wurde beendet. klicken sie auf schließen"


    was nun?

    also, ich habe jetzt die aktuelle DDBAC installiert lt. obiger Anweisung auf 4.1.1.0 aktuallisiert, leider ist der fehler noch der gleiche "Abgebrochen (9800)"!


    jetzt kann ich von MG 2006 gar nicht mehr überweisen :evil: vorher mußte ich nur die TAN manuell eingeben. was ist jetzt ? :?: