Beiträge von jass56

    Vielleicht haben wir ja diesmal Glück und es dauert nicht wieder ein halbes Jahr bis es wieder funktioniert! Oder sogar doppelt Glück, wenn das Programm es endlich schafft, die vorgemerkten Umsätze nicht mehr doppelt in den Saldo einzubeziehen (hatte ich vor einem Jahr schon bemängelt).

    Mit dem heutigen Update funktioniert der Kartenabruf auch mit einer inaktiven Karte (habe von Gold auf Classic gewechselt, beide Karten werden noch angezeigt, aber nur eine ist aktiv). Leider können die Auslandseinsatzgelte immer noch nicht abgeholt werden, sie werden beim Saldoabruf auch nicht berücksichtigt. Man muss sie also von Hand eintragen und dann auf "Aktualisieren" klicken, danach stimmt dann der Saldo. Bei einem anschließenden Saldoabruf erscheint wieder die falsche Summe, deshalb am besten nur aktualisieren.


    jass56

    Stand 15.03.2014:
    Einrichtung und Abruf des M&M Kartenkontos funktioniert, auch mit 2 aktiven Karten. Falls es Schwierigkeiten mit dem Abruf der zweiten Karte geben sollte, das Zweit-Konto komplett löschen und neu einrichten, sollte dann funktionieren.
    Im Falle eines Kartenwechsels (bei mir von Gold zu Classic) funktioniert nach dem Überlappungsmonat gar nichts mehr. Auf der M&M Webseite wird dann das alte Kartenkonto nicht mehr direkt auf der ersten Seite angezeigt, der Screenparser hängt sich deswegen auf und holt nur noch Schrott ab. Habe ich dem Support bereits gemeldet, aber nach meinen letzten Erfahrungen ist das Log wahrscheinlich bereits im Papierkorb gelandet......


    jass56

    Hallo,


    nachdem ich ewig lange Probleme beim Einrichten der LH M&M Kreditkarte hatte, funktioniert dies inzwischen. Ich habe alles gelöscht und komplett neu eingerichtet, und es hat problemlos funktioniert, übrigens auch mit 2 Karten im gleichen Konto.


    Was noch nicht funktioniert:


    die Saldoberechnung beim Buchungsabruf ist leider grottenfalsch. Beim direkten Saldoabruf aus der Kontenverwaltung wird aber der (zu 95%) richtige Saldo abgerufen, also muss man halt jedesmal nach der Aktualisierung einen direkten Saldoabruf machen. Wichtig dabei: Saldo wird im Buchungsfenster nicht automatisch aktualisiert, man muss das Fenster schließen und wieder neu aufmachen.
    Der übrig gebliebene Fehler resultiert aus den Auslandseinsatzentgelten. Diese wurden in einer früheren Version bis August richtig abgerufen, inzwischen werden sie überhaupt nicht oder die bereits vorhandenen als Fehler erkannt. Diese müssen noch von Hand eingetragen werden.


    Edit 26.02.2014: mit dem heutigen Update wird der Saldo endlich richtig berechnet (jetzt aus den "neuen Umsätzen", hatte ich vor zwei Monaten bereits vorgeschlagen). Allerdings werden komischerweise bei der Zweitkarte im gleichen Konto vorhandene Buchungen gelöscht, der jeweilige Stand im Buchungsfenster falsch berechnet und erst bei einer erneuten Kontoprüfung wieder richtig abgerufen/berichtigt. Der lästige 2. Schritt mit separatem Saldoabruf entfällt also.


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Aus den unzähligen Kontakten mit dem Support (wegen Saldoberechnung und den Auslandsentgelten) in den letzten Monaten ein kleiner Auszug:


    07.02.14 Log und Mail an den Support mit Screenshots (von MG und der LH Website) zu den fehlenden/als Fehler erkannten Auslandsentgelten
    13.02.14 Mail vom Support, Zitat: "Damit wir die Protokolle gezielt durchsuchen können, benennen oder zeigen Sie uns bitte eine solche "Auslandseinsatzentgelt"-Buchung. Idealerweilse mittels Screenshot des Umsatzes von der Webseite."
    13.02.14 Mail an den Support mit dem Hinweis auf die Mail vom 7.2.14 und den gleichen Screenshots
    14.02.14 Mail vom Support, Zitat: "Genau genommen senden Sie uns jede E-Mail mehrfach und dies führt zu einer extrem unübersichtlichen Tickethistorie. Dies erschwert die Bearbeitung und Übersichtlichkeit."


    Da kann sich jeder selbst ausrechnen wie qualifiziert der Support ist, und vor allem, was er mit den eingeschickten Logs und Mails macht.....


    Meine Mitwirkung als "unfreiwilliger Betatester" ist auf jeden Fall beendet.

    sven hat hier zu 100% recht.

    NEIN, das ist doch Quatsch.
    Dann soll Buhl den Mund nicht so voll nehmen und einen Zugang für die LH KK anpreisen. Es kann doch nicht sein, dass es fast niemanden gibt, bei dem der Zugang funktioniert und Buhl damit Werbung macht, DASS er funktioniert. Wo bleibt die Kommunikation? Sie können doch sagen, dass sie daran arbeiten und viele Betatester suchen, aber es steht explizit in der Ankündigung, der Zugang zur LH KK wäre jetzt enthalten.

    AMEX Abfrage geht mit heutigem Update wieder. Bearbeitungszeit von Seiten Buhl's mit ca. einer Woche ist absoluter Rekord! Musste schon mal fast ein halbes Jahr drauf warten. Danke Buhl, weiter so!


    @Billy1863: muss Dir bei diesem Problem leider in jeder Beziehung Recht geben (Post #20), obwohl Du mich in einem anderen Fall in dieselbe Ecke gestellt hast. Und da hat sich Buhl für den selbst verursachten Fehler sogar im Forum entschuldigt..... ( war ein "downdate" anstatt "update")


    jass56

    Nachdem was in letzter Zeit in der "Entwicklungsabteilung" andauernd passiert (Paypal, BMW Bank, AMEX geht nicht, einige vorhandenen Buchungen wurden sogar gelöscht) wäre es manchmal sinnvoll, ein Let's Trade Update rückgängig machen zu können. Ohne das letzte Update funktionierten die Buchungsabrufe, fünf Minuten später nicht mehr. Kann mir keiner erzählen, dass die Seiten sich verändert haben.

    Eben, es entzieht sich Deiner Kenntnis, was da wirklich passiert. Mal davon abgesehen, daß der Hiwi nicht bei Buhl sitzt. Die greifen nämlich auch auf Standard-Komponenten zurück und können nur mit dem arbeiten, was geliefert wurde. Aber das nur am Rande.


    Ja, das macht die Sache natürlich einfach. Wenn sich nichts geändert hat, dann verzichte auf Updates. :whistling:

    Billy:
    zum ersten Satz:
    macht es das wirklich besser? Geliefert wurde alles Nötige (inklusive detaillierter Erklärungen), um den Screenparser anzupassen. Wie es so schön heisst: anzupassen, nicht neu zu erfinden. Außerdem, wenn ich jemanden für mich arbeiten lasse, wer hat denn dann die Endverantwortung?


    zum zweiten Satz:
    nun, schön dass es Standardkomponenten gibt. Aber wenn es bereits Standard ist, warum ändert sich der Standard dann plötzlich, wenn Amex was an der Seite ändert? Und vorher war es mit den "Standardkomponenten" doch möglich!


    zum letzten Satz:
    ich habe das Wort "Benutzerführung" mit Absicht verwendet. Falls die Definition nicht klar sein sollte, Google hilft garantiert.
    Trotzdem vielen Dank für den letzten Ratschlag, wäre ich von selbst bestimmt nicht drauf gekommen.


    Jochen

    Hallo,


    stimmt, die Umsätze der Partnerkarte können nun endlich nach knapp 2 (in Worten: ZWEI) MONATEN wieder abgerufen werden! Ich weiss nicht, warum es inzwischen fast jedes Jahr Monate dauert, bis der Screenparser angepasst ist, jedesmal verbunden mit einer manuellen Buchungseingabe der Kontobewegungen, weil erstens AMEX nur 3 Monatsauszüge bereitstellt (das hat ja diesmal wenigstens gerade noch gereicht) oder aber zweitens wie jetzt der "neue" Screenparser nur Umsätze ab Mai abrufen kann. Hat mich gerade wieder über eine Stunde meines Lebens gekostet alles nachzutragen.


    Es würde mich interessieren, warum die Entwickler das Rad andauernd neu erfinden müssen: die vorherige Lösung, Umsätze der Partnerkarte in MG zu erkennen war hervorragend, aber der neue zuständige Hiwi in der Entwicklungsbteilung muss glaub ich alles anders machen oder er versteht nicht, was da passiert. Sorry für den Ausdruck, aber nach 15 - 20 zugeschickten Logfiles, Screenshots und weiteren Erklärungen sowie diversen Telefonaten habe ich zum Teil hanebüchene Erklärungen und Entschuldigungen bekommen, daher mein Unmut. Und da AMEX die Aufteilung Online zwischen den Gesamt- und Einzelumsätzen nicht geändert hat, erstaunt mich folgende Auskunft doch sehr (Zitat Buhl Support):


    -------------------------------------------------------------------------------------------
    Sehr geehrter Herr ...,


    vielen Dank für Ihre Anfrage zu dem Programm WISO Mein Geld Professional.
    Ihre Unzufriedenheit mit der neuen Lösung die Amex-Kreditkarten
    betreffend bedauern wir sehr. Da alle Buchungen der verschiedenen
    Kreditkarten über ein Referenzkonto abgerechnet werden und die
    Buchungsreihenfolge dabei willkürlich zwischen den verschiedenen
    Kreditkarten variiert, ist eine getrennte Darstellung oder vernünftige
    Saldierung der einzelnen Kreditkarten nicht darstellbar.


    Für weitere Fragen, Anregungen und Hinweise stehen wir Ihnen
    selbstverständlich gerne zur Verfügung.


    Mit freundlichen Grüßen
    -------------------------------------------------------------------------------------------


    Das heisst doch zumindest, dass der zuständige Bearbeiter anscheinend noch nie das Auswahlkästchen für die getrennte Umsatz-Anzeige der verschiedenen Karten gesehen hat....


    Seltsamerweise war ja die getrennte Darstellung von Haupt- und Nebenkarte in MG2011 mit der früheren Version des Screenscrapers darstellbar, daher auch meine Bemerkung mit "das Rad neu erfinden". Leider entzieht sich meiner Kenntnis, was von Seiten von AmericanExpress ca. ab dem 15.3.11. geändert wurde, da sich die Internetseite beim direkten Aufruf genauso darstellt wie vorher. Die Benutzerführung und die Abfrage auf den Seiten selbst hat sich auf jeden Fall nicht geändert.


    Und die Erkenntnis mit dem EINEN Referenzkonto für Haupt- und Nebenkarte hat trotz meiner Hinweise mindestens 4 Wochen gebraucht.


    Mit der Hoffnung auf ein diesmal wenigstens längerfristig funktionierendes Programm,


    Gruß,
    Jochen

    Bei mir geht seit dem letzten Update (oder wars mal wieder ein Downdate?) die Kontoabfrage bei PayPal auch nicht mehr, Neueinrichtung mit Email-Adresse usw. funktioniert leider ebenfalls nicht.

    Anmerkung für den Support: Für PayPal gibt es keinen HBCI-Kontakt!!! X(

    Manche User denken halt tatsächlich, dass der Buhl Support bzw. die Mitarbeiter der Kundenbetreuung hier im Forum mitlesen. Und innerhalb des Programms wird bei diesem Fehler auch explizit auf einen (nicht existierenden Paypal-) HBCI-Kontakt verwiesen.


    Gruß,
    Jochen


    Könnt Ihr ja gerne machen, aber irgendetwas beschleunigen wird es nicht.

    Ich weiß ja nicht, inwiefern Du bei der Problemlösung mit drin hängst, aber normalerweise gibt es für die immer neu auftauchenden Probleme eine Prioritätenliste. Und wenn der Userkreis zu gering ist, macht man das entsprechende Problem eben weiter unten auf die Liste. Wenn sich jetzt viele über das Gleiche beschweren, müsste das doch wesentlich mehr Gewicht bekommen, oder? Wäre nach meinem Verständnis logisch, aber ich habe natürlich keine Ahnung, wie Buhl (bzw. Datadesign für den Screenparser) arbeitet. Ich hatte ja in den letzten 12 Monaten immerhin fast 6 Monate Zugang zum Amexkonto; eine Steigerung zum Jahr 2008 von 100 Prozent.


    Gruß,
    Jochen