Beiträge von Duplicate peters

    Hallo Franko,
    ich habe jetzt ein wenig rumprobiert und festgestellt das die Rücksicherung funktioniert wenn ich den Mandanten, die Mitarbeiter und die Einzugsstellen nicht mit rücksichere. Beim nächsten Versuch habe ich den Mandanten mit rückgesichert, dann erhalte ich die Meldung das der Mandant Konvertiert werden kann (wird aber nicht empfohlen), habe ich dann gemacht und funktioniert auch noch. Erst wenn ich an die Mitarbeiterrücksicherung aus WBK gehe kommt die Fehlermeldung das nicht Konvertiert werden kann und der Programmstart bricht ab.
    Sehr sehr schade.
    Eigentlich wollte ich jetzt ein wenig mit dem großen Bruder von WBK rumspielen und unsere Standardartikel einrichten um später nocheimal auf die business Version aufzurüsten um das Programm ins LAN zu stellen.
    Sieht im Augenblick aber nicht so gut aus mit der Problemlosen Datenübernahme beim upgrade. :cry:
    Gruß Peter

    Hallo Franko,
    ich habe jetzt ein wenig rumprobiert und festgestellt das die Rücksicherung funktioniert wenn ich den Mandanten, die Mitarbeiter und die Einzugsstellen nicht mit rücksichere. Beim nächsten Versuch habe ich den Mandanten mit rückgesichert, dann erhalte ich die Meldung das der Mandant Konvertiert werden kann (wird aber nicht empfohlen), habe ich dann gemacht und funktioniert auch noch. Erst wenn ich an die Mitarbeiterrücksicherung aus WBK gehe kommt die Fehlermeldung das nicht Konvertiert werden kann und der Programmstart bricht ab.
    Sehr sehr schade.
    Eigentlich wollte ich jetzt ein wenig mit dem großen Bruder von WBK rumspielen und unsere Standardartikel einrichten um später nocheimal auf die business Version aufzurüsten um das Programm ins LAN zu stellen.
    Sieht im Augenblick aber nicht so gut aus mit der Problemlosen Datenübernahme beim upgrade. :cry:
    Gruß Peter

    Hallo alle,
    da ich in Zukunft auf die Stücklisten nicht verzichten kann würde ich gerne auf WK upgraden. Die CD habe ich bereits von Buhl erhalten aber leider keine Anleitung zum upgrade sondern nur für die instalation. Bei der Instalation wird auch keine bereits vorhandene Software gefunden und entsprechen keine Daten übernommen. Wenn ich nun neu instaliere und dann eine Datensicherung aus WBK nach WK rücksichern will kommt die Fehlermeldung das unterschiedliche "build" wird zu Problemen führen. WBK Build 824 ist neuer als WK. was soll ich tun.
    Danke im vorraus
    Gruß Peter

    Hallo,
    soll/ist versteuerung kannst du in den Firmen Stammdaten einstellen. Inkl./exkl. UmSt. kannst du nur in den einzelnen Leistungen, Artikeln etc. die du angelegt hast oder anlegst, einstellen soviel ich weiß.
    Gruß
    Peter

    Hallo Franco,
    das Kassenbuch übernimmt den Vortrag aus dem vorrangegangen Monat nicht und rechnet daher nicht richtig. Wie schließt mann den eine Periode endgültig ab. Ich habe im ersten Monat alle Auswertungen vorgenommen und Abschluß gemacht und gedruckt, trotzdem immer wieder diese Meldung.
    Gruß
    Peter

    Hallo Markelele,
    Bei der Einrichtung des Programms kannst du ganz einfach angeben, ob du Soll- oder Ist-Versteuerung hast und ob die Beträge inklusive Steuer sind, oder nicht.
    Gruß Peter

    Hallo alle,
    ich habe jetzt den 2.Monat im Kassenbuch erfasst und würde das Kassenbuch gerne ausdruchen und erhalte die Meldung " Es liegen noch geöffnete Perioden vor vor der ausgewählten Periode. Buchungen dieser Periode werden im Vortrag nur beachtet falls diese gebucht oder proforma gebucht sind." Wie schließe ich den eine Periode und wie kann ich denn proforma buchen?
    Vielen Dank im vorraus
    Gruß Peter

    Hallo alle,
    ich habe vor einiger Zeit hier schonmal gefragt ob jemand weiß wie die GEZ gebucht wird, soll heißen was sind das für Betriebsausgaben und gibt es da ein spezielles Konto für?
    Außerdem habe ich noch ein Problem mit dem richtigen buchen der Reisekostenabrechnung. Erst buche ich die Reisekostenabrechnung gesamt auf den Mitarbeiter und Gegenkonto 4660 Reisekosten. Dann wird der betrag überwiesen und ich buche Bank an Mitarbeiter. In der Reisekostenabrechnung sind aber verschiedene Belege wie Hotel, Diesel,
    Spesen etc. enthalten. Wie sorge ich denn jetzt dafür die einzelnen Beträge auf die richtigen Konten zu bekommen. eie Step by Step Anleitung wäre sehr schön.
    Gruß Peter

    Hallo Franco,
    super das hat gepaßt, allerdings kann ich bei den Mitarbeiterstammdaten das Feld Pauschale LST Gruppe nicht leer lassen. Egal rechnen tut er jetzt richtig. Mein Steuerbüro wird sich bestimmt bald ärgern. :wink:
    Gruß Peter

    Hallo alle,
    ich habe ein Problem mit der Abrechnung einer Fahrkostenerstattung.
    Laut Abrechnung vom Steuerberater wird diese mit 15 % pauschal versteuert. In den Mitarbeiterstammdaten habe ich unter pauschale Lohnsteuergruppe Steuersatz 3 hinterlegt was unter Parameter Abrechnungsvorgaben auch stimmt. Leider berechnet das Programm aber 25 % so das die Lohnsteueranmeldung nicht stimmt. Alle anderen Berechnungen sind richtig und wenn ich dieses Problem noch behoben bekomme könnte ich mir die teure Lohnabrechnung über das Steuerbüro bald sparen und das Geld Binnenmarkt wirksamer unter das Volk bringen.
    vielen Dank im vorraus
    Gruß Peter

    Hallo Franko,
    Bindestrichproblem gelöst, Danke. :D
    Da die Prämienabrechnung der Versicherung nicht eindeutig zu identifizieren ist von Seiten der Versicherung entspricht sie ja eigentlich nicht den Vorgaben zur der ordentlichen Rechnungsstellung mit Rechnungsnummer etc. . Muß ich dann befürchten das das Finanzamt evtl. die Rechnung nicht anerkennt oder haben Versicherungen das Grundsätzlich nicht nötig?
    Danke nochmal und Gruß
    Peter

    Hallo alle,
    Ich habe ein kleines Problem bei der Eingabe eines Bindestrichs in die Belegnummer. Beim Buchen meiner Versicherungsbeiträge oder KFZ Steuern, bräuchte ich den Bindestrich in der Belegnummer. Leider hüpft der Courser bei der Eingabe eines Bindestrichs in das Textfeld. Kann man das evtl. ändern?
    Gruß Peter