Beiträge von Blonder_Hans

    SaSue: Doch, ich kann die doppelten Umsätze bestätigen! Ich hatte im Juli 2007 telefonischen Support (ein ehrliches Dankeschön an die Support-Mitarbeiter!! Sehr bemüht!!) u. a. wegen einer nicht zutreffenden Saldenanzeige. Nach einem vom Support angeratenen Software-Update MG7 (online) ging dann "nichts mehr". Also erneut Support. Und während dem Telefonsupport wurde dann auch eine Daten-Aktualisierung durchgeführt mit dem Ergebnis, dass die Salden noch deutlich stärker vom tatsächlichen Ist abwichen.
    Deshalb wurden die Buchungen kontrolliert. Wir haben dann gemeinsam die in einem zusammenhängenden Zeitraum von mehreren Wochen aufgetretenen doppelten Buchungen Stück für Stück gesucht und manuell gelöscht - sehr zeitintensiv!! Leider haben wir wohl nicht alle gefunden. Für die Restdifferenz wurde ich vom Support zu einer "Umbuchung" angeleitet. Leider änderte sich dadurch der falsche Saldo nur geringfügig und in einer auch vom Support nicht nachvollziehbaren Richtung.
    Wie sind wir verblieben? "Bitte eine Zeit lang beobachten ob stabil, vielleicht auch das nächste Update MG7 noch abwarten (inzwischen installiert); dann weiter suchen, ob noch doppelte Buchungen vorhanden sind; wenn nicht auffindbar, die Differenz mit einer weiteren Umbuchung ausgleichen". Habe ich aber noch nicht gemacht ...

    Wie schon in anderen Beiträgen angemerkt: Noch ist "Bild" nicht amtlich ...!!! Und wird es hoffentlich auch nie.
    Auch ich hätte schon längst zu einem anderen Prog gewechselt, wenn es denn etwas wirklich besseres gäbe.
    Wenn ich sichergehen will, dass ich keine Übeziehungszinsen zahlen muss, muss ich mindestens täglich via Browser und Internet bei meiner Bank die Kontenstände kontrollieren, denn MG7 zeigt nicht zuteffende Werte.
    Zur "intuitiven" Bedienung nur eines von vielen Beispielen: Jeder, der in der Familie mehr als nur ein einziges (Gehalts-)Konto hat, hat schon mal eine Umbuchung zwischen 2 Konten bei dem gleichen Institut vornehmen wollen. Und wenn dann das zu belastende Konto kein Giro-Konto ist, dann "Gut´Nacht"! In den Online-Hilfen F1 oder PDF-Handbuch findet sich dazu rein gar nix! Und die Funktion "Umbuchen" oder "Übertrag" kommt in den Menüs oder bei der unübersichtlich großen Zahl von Icons nicht vor.
    Mit drei Schritten muss man sich in die verborgenen Krypten (Details) vorkämpfen, damit die "bankinterne Umbuchung" als Vorgang angeboten wird. Bravo!
    Selbst die telefonische Hotline brauchte mehrere Anläufe dazu ...