Beiträge von Wiesel

    Hallo!


    Habe folgende Frage:


    Parkgebühren (Parkhäuser, Parkgaragen) enthalten 16% Umsatzsteuer.


    Aber wie ist es bei Parkgebühren aus Parkautomaten bzw. Parkuhren auf der Straße? Ist da auch USt. enthalten?


    Leider kann ich nirgendwo verlässliche Infos finden.


    Es grüßt ganz herzlich,


    das Wiesel

    Guten Tag!


    Ist es möglich, innnerhalb der EÜR verschiedene Projekte getrennt voneinander zu bearbeiten? Gibt es Filterfunktionen, die es ermöglichen, auf Abruf die Kosten für das jeweilige Projekt anzuzeigen?


    Dennoch sollte natürlich eine "gemeinsame" USt.-Voranmeldung, EÜR usw. möglich sein.


    Falls das mit dem "WISO-Sparbuch" nicht möglich sein sollte, welches kleine Buchhaltungsprogramm kann das? Besten Dank!


    Wiesel

    Hallo Frühling!


    Besten Dank für Deine Meinung. Das FA hat leider recht :( !!


    [k]Erhält der Arbeitnehmer vom Arbeitgeber für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel steuerfreie Zuschüsse oder für die Nutzung des Pkw pauschal versteuerte Fahrtkostenzuschüsse, so mindern diese Arbeitgeberleistungen den abzugsfähigen Gesamtbetrag an Entfernungspauschale.


    Für Fahrten mit eigenem Pkw ist der Fahrtkostenzuschuss des Arbeitgebers steuerpflichtig, kann aber vom Arbeitgeber pauschal mit 15 % versteuert werden (§ 40 Abs. 2 Satz 2 EStG).[/k]


    § 40 Abs. 2 Satz 2 EStG (Auszug):


    ... Der Arbeitgeber kann die Lohnsteuer mit einem Pauschsteuersatz von 15 vom Hundert für Sachbezüge in Form der unentgeltlichen oder verbilligten Beförderung eines Arbeitnehmers zwischen Wohnung und Arbeitsstätte und für zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn geleistete Zuschüsse zu den Aufwendungen des Arbeitnehmers für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte erheben, soweit diese Bezüge den Betrag nicht übersteigen, den der Arbeitnehmer nach § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 4 und Abs. 2 als Werbungskosten geltend machen könnte, wenn die Bezüge nicht pauschal besteuert würden. ...


    Da muß wohl das "Sparbuch" nachgebessert werden...

    Guten Tag!


    In meinem Steuerbescheid steht folgendes:


    [k]Die vom AG ersetzten Kosten für Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte übersteigen die abziehbare Entfernungspauschale. Daher wurde der Arbeitslohn um den übersteigenden Betrag erhöht.[/k]


    Ist das korrekt, denn diese Leistungen des AG wurden doch bereits pauschal versteuert.


    Falls das FA recht hat, ist das [k]WISO-Sparbuch[/k] fehlerhaft, denn dieses addiert den übersteigenden Betrag nicht zum Jahresbruttolohn und berechnet folglich die Steuer falsch.


    Besten Dank!


    Wiesel