Beiträge von Ulla-0611

    Hallo,

    ich musste das Programm "Buchhaltung" auf einem neuen Rechner installieren. Seit dem ändert sich das Historydatum nicht mehr. - Auf dem alten PC war das Historydatum immer gleich dem Tagesdatum ohne dass ich was ändern musste. - Kann man das irgendwo einstellen - ich hab nichts gefunden ???

    --

    Und: der Link zu den Foren ist wohl veraltet:

    https://www.wiso-software.de/forum/


    Wer korrigiert den??


    Danke für Antworten


    Ulla

    Nein - das war bisher nicht so. Ich buche so seit 10 Jahren. - Falls es ein Missverständnis gibt: das "scrollen" geschieht nicht, wenn ich bereits in dem Feld bin und dann die Pfeiltaste nehme (das wäre ja richtig und gut), sondern in dem Moment, wenn ich das Feld anspringe.Ulla

    Hallo,
    ich möchte nach dem Pgm-Update das erste Mal Buchungssätze erfassen und habe folgendes Phänomen:


    Ich arbeite mit Buchungs-Vorgaben, in denen teilweise Konto-Nr. und Text vorgegeben ist. Wenn ich mich (wie bisher) mit den Pfeil-Hoch/Runter-Tasten von Feld zu Feld bewege, wird z.B. wenn ich in das Feld Konto-Nr. springe, auf die nächst folgende Konto-Nr. gewechselt. - Also: wenn in der Vorgabe Kto-Nr. 1200 vorgegeben ist und ich mit der Pfeiltaste das Feld anspringe, wechselt das Programm automatisch in Kto 1201.


    Hat jemand eine Erklärung? -


    Gruß


    Ulla

    Hallo,
    habe gerade die Programm-Version 16.0.5170 eingespielt und erhalte für das Formular EÜR 2015 folgende Fehlermeldung:


    Drucken von (Einnahme- Überschußrechnung (inkl. Formular) 2015) abgebrochen!
    Einer der verwendeten Ausdrücke hat einen Fehler (-23)
    Bitte prüfen Sie die folgenden Punkte im Layout:
    BetragWB(@User08 +ZusatzVar.SelGrp_1.Feld271|.T.)
    Fehler im Ausdruck "External$()": Der Datentyp des 1. Parameters (@User08 +ZusatzVar.SelGrp_1.Feld271) stimmt nicht. Erwartet: Float Gefunden: String.
    Position:
    Drucken von (Einnahme- Überschußrechnung (inkl. Formular) 2015)



    Hat jemand eine Idee?



    Gruß



    Ulla

    Danke!


    In der UmsatzsteuerVoranmeldung wird die Summe des Kontos in Zeilen 89/61 ausgegeben. - hier kommt in Elster der Hinweis: "Die hier einzutragenden innergemeinschaftlichen Erwerbe sind grundsätzlich im Rahmen der Intrahandelsstatistik zu melden."


    Heißt das, dass ich neben der USt-Anmeldung noch was tun muss - oder ist das mit der Voranmeldung erledigt??


    Gruß


    Ulla

    Hallo hier Anmerkungen,
    für O.B.: ich bin nicht sicher ob ich verstandenn habe, was Du suchst. vielleicht hilft Dir folgender Verweis: für die Lexware-Software gibt es im Internet jährlich eine Anleitung zum Erstellen des EÜR-Formulars. Diese enthält auch eine genaue Aufstellung, welches Konto (SKR03) unter welchem Punkt im Formular aufgeführt werden muss https://support.lexware.de/sup…worten/000000000078239/#4. - Im letzten Jahr gab es bei WISO den Fehler, dass in der Funktion "Parameter/Kontengliederung editieren/EÜR für Formular 2013" die auf der rechten Maskenseite angegebene Zeilen-Nummer falsch war - die tatsächliche Druckausgabe war aber richtig. Wie's für 2014 aussieht, hab' ich noch nicht geprüft.


    für Franco:
    ich hatte die Frage letztes Jahr schon mal versucht zu klären - war mir aber nicht gelungen. Jetzt versuch ich's nochmal. Du schreibst oben:


    "unter > Buchhaltung > Kontenanalyse > Register Start > Parameter > Kontenplan > Kontengliederungen > EÜR für 2014 doppelklick > Register Vorgaben > bei Optionen nur Haken bei Konten einzeln aufschlüsseln > Speicher und Schliessen
    Dann auf dem Bildschirm / Druck ausgeben und Du hast alle zugeordneten Konten.
    "


    Ich bekomme die Auswertung zwar auf den Bildschirm - aber wie drucke ich das aus???????????? - Beim "Ausgeben" hat man die Wahl zwischen "EÜR" - eine Auswertung mit etwas anderer Zuordnung oder "EÜR für Formular XXXX" - hier werden die einzelnen Konten nicht ausgegeben (sondern eben nur die Summen, wie man's im Formular braucht).


    Und noch 'ne Frage: kann man eine Auswertung erstellen mit allen Konten, die der Gliederung nicht zugeordnet sind - aber im entspr. Jahr bebucht wurden? - Da man ja jedes Jahr erneut einen Teil der konten selbst zuordnen muss, wäre das hilfreich, damit man kein's vergisst.


    Danke für eine Antwort

    Ja, kann gut sein, dass ich an dem Konto was geändert habe. welches Kontzo wäre denn richtig / bzw. wie lautet denn die Buchung bei Abgabe der Umsatzsteuererklärung, also welche Konten werden angesprochen??????


    Und: nein, Saldo des Kontos ist nicht gleich dem EB. Der Wert in der BWA (ob das Konto da jetzt reingehört oder nicht) ist also wohl völlig falsch - oder hat doch noch jemand eine Erklärung??

    Hallo,
    in meiner BWA ist das Konto 1701 (Verbindlichkeiten aus betrieblichen Steuern - SKR03) dem Unterpunkt "sonstige betriebliche Erträge" zugeordnet.
    Allerdings wird hier als Wert (Auswertung 2014 komplett) nur der EB-Wert ausgegeben.


    hier meine Fragen:
    1) stimmt die Zuordnung des Kontos zu der Gliederung?
    2) wieso wird nicht der Endsaldo des Kontos ausgegeben sondern nur der EB-Wert?


    Danke für Antworten


    Ulla

    Hallo Manuel,


    "grins".
    Da ich gerade das gleiche Problem habe (allerdings gehe ich den umgekehrten Weg - also von Bilanz nach EÜR), weiß ich halt, dass es "so einfach" leider nicht ist. Es wäre ja auch ein Wunder, wenn irgendwas im Steuerbereich für den Normalmenschen mal zu verstehen wäre. Hoch lebe die Zunft der Steuerberater (die ja vielleicht auch froh wären, wenn Sie sich nicht mit diesem Klein-Mist beschäftigen müssten).


    liebe Grüße


    Ulla

    Hallo Maulwurf,


    Konto 4131 (bei mir gab es das Konto im SKR03) lautet "Steuerliche Aufwendungen Personal". Dafür gibt's Dein Konto 4144 bei mir nicht. Sehhhhhhhhhr merkwürdig. Da die Abgabe ja eine Mischung aus Steuer/Rente und mehr ist, hab' ich gedacht, dass es ein "Extra-Konto" dafür gibt.
    Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee?


    Gruß an alle Mitkämpfer


    Ulla 8)

    Hallo,


    falls die Frage sich nur auf das Programm bezieht gibt es ja bereits Antworten.


    Aber: man muss bei der Änderung der Gewinnermittlungsart beachten, dass Hinzurechnungen/Abrechnungen - z.B. für Warenbestand/Forderungen..... - zu buchen sind. Also einfach die vorhandenen Daten aus der EÜR übernehmen und schon hat man die Eröffnungsbilanz geht leider nicht.


    Viel Erfolg :)


    Ulla

    Hallo,
    kann mir jemand (aus dem Handgelenk) sagen, auf welches Konto man die Abgaben für einen Minijob bucht - ich hab' mal 4131 genommen - findet das Zustimung??


    Danke für eine Antwort


    Ulla

    Hallo,
    ich hab' gefunden was ich brauche. - Was mir nicht klar war: Man kann die "Auswertung" EÜR-Formular 2013 machen und dann für den Druck entweder EÜR-Formular 2013 wählen (und das Formular wird gedruckt) oder man wählt dann drucken EÜR - dann wird die Gliederung für das Formular ausgedruckt - aber eben halt mit einzelnen Konten. Naja.


    Danke auf jeden Fall für die Antworten


    Ulla 8o

    Hallo Franco,


    wir "reden" aneinander vorbei.
    Meine Vorgehensweise: Kontenanalyse/Kontengliederung - Auswahl EÜR FORMULAR 2013 - Optionen: Konten einzeln aufschlüsseln.
    Ergebnis auf Bildschirm: Gliederungspunkte von EÜR-FORMULAR 2013 mit einzelnen Konten. Und genau das will ich auch ausdrucken!!!!!!!!!!


    Ich will NICHT: das amtliche Formular
    Ich will NICHT: die Auswertung EÜR (denn diese STIMMT in der Gliederung NICHT mit EÜR-Formular ÜBEREIN).


    --------------


    Anmerkung für EÜR: - wenn man über Parameter/Kontengliederung für das Formular 2013 Konten zuordnen will, stimmen die Einträge Zeilen-Nr. (rechts im Feld Kurzbezeichner/Eigenschaften) teilweise nicht mit dem Formular überein. Die Druck-Ausgabe selbst ist jedoch korrekt. Ich hab' Buhl das bereits mitgeteilt.


    ---------


    Gruß an alle


    Ulla

    Hallo liebe Beantworter,


    vielleicht drücke ich mich ungeschickt aus. Der Gliederungsaufbau von EÜR und EÜR-Formular ist ja nicht identisch - deshalb kann ich die Auswertung EÜR nicht verwenden um zu überprüfen, ob ich alle Konten in EÜR-Formular richtig zugeordnet habe. Das ist aber mein Ziel.


    Wenn ich EÜR-Formular (im Punkt Kontenanalyse/Kontengliederung) aufbaue, kann ich (wie Franco ja schreibt), die einzelnen Konten ausgeben lassen. Dies funktioniert aber nur auf dem Bildschirm. Wenn ich jetzt die Druckausgabe wähle kommen die einzelnen Konten natürlich nicht.


    Also: wie bringe ich (außer über ein Hardcopy des Bildschirms) die Auswertung EÜR-Formular mit Aufschlüsselung der einzelnen Konten zu Papier?????? ?(


    Danke für erneute Antwortversuche


    Ulla