Beiträge von Peselo

    Also bei mir wurde das letzte Update installiert, die Pfade stimmen, es fehlen aber sowohl das EÜR-Formular als auch das Umsatzsteuerererklärungsformular für 2015 - definitiv!


    Kann man fehlende Formulare irgendwo separat herunterladen?

    Kann mir jemand sagen warum ich bei Wiso Mein Geld bei der gleichen Bank bei einer Überweisung von einem Konto (Giro) auf ein zweites Konto (ebenfalls Giro) eine "zweite Unterschrift" benötige und was mit der Aufforderung einen Kontakt auszuwählen gemeint ist? Angezeigt werden in der Dropdown-Liste sowieso keine. ;(
    Ihr seht mich ratlos.
    BLZ: 21690020

    Hallo an alle Wissenden ;)


    Am 29.12.2010 habe ich für einen PAD-PC "Sofortabschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter" per Bankzahlung 399,00 € brutto gezahlt und gebucht.
    Diesen wollte ich am 06.01.2011 wegen einer Fehlfunktion umtauschen - war aber nicht mehr vorrätig - so dass ich auf ein höherwertiges Gerät (578,73 € brutto = Anlagenverzeichnis) umgestiegen bin und für das "alte" Gerät per Kassenbon eine "Bar-Auszahlung Gutschrift" erhielt.


    Wie buche ich nun am 06.01.2011 die "Auszahlung Gutschrift" von 399,00 € brutto? Ich habe es zunächst mit einem "-" vor dem Betrag (nach wie vor "Sofortabschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter") versucht, welches aber scheinbar in den Buchungslisten keine Auswirkungen hat.

    clematis


    Von einem Zusammenhang von Ansparrücklage bzw. Ivestitionsabzugsbetrag und Sonderabschreibung steht aber in 7g Absatz 5 nichts. Im BdST-Steuer-Fax Nr. 12 Seite 3 ist ausdrücklich die alleinige Sonderabschreibung eingeräumt, sogar mit Berechnungsbeispiel.


    Wo steht denn oder woraus schließt Du den Zusammenhang mit Ansparrücklage bzw. Investitionsabzugsbetrag? Bitte verstehe mich nicht falsch. Falls die Aussage von Petz stimmt und Du Steuerberaterin bist möchte ich auf keinen Fall Deine Fachkompetenz in Frage stellen. Aber ich möchte auch verstehen warum eine "alleinige" Sonder-AfA nicht geht.

    Nein, es wurde keine Ansparrücklage gebildet. Da es diese nicht mehr gibt bzw. in 7g es jetzt "
    Investitionsabzugsbetrag" heißt, ist wohl Absatz 5 völlig unabhängig von beiden. Ich zitiere mal:



    (5) Bei abnutzbaren beweglichen Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens können unter den Voraussetzungen des Absatzes 6 im Jahr der Anschaffung oder Herstellung und in den vier folgenden Jahren Sonderabschreibungen bis zu insgesamt 20 Prozent der Anschaffungs- oder Herstellungskosten in Anspruch genommen werden.


    (6) Die Sonderabschreibungen nach Absatz 5 können nur in Anspruch genommen werden, wenn


    1 der Betrieb zum Schluss des Wirtschaftsjahres, das der Anschaffung oder Herstellung vorangeht, die Größenmerkmale des Absatzes 1 Satz 2 Nr. 1 nicht überschreitet, und
    2. das Wirtschaftsgut im Jahr der Anschaffung oder Herstellung und im darauf folgenden Wirtschaftsjahr in einer inländischen Betriebsstätte des Betriebs des Steuerpflichtigen ausschließlich oder fast ausschließlich betrieblich genutzt wird; Absatz 4 gilt entsprechend.


    Außerdem:



    Sonderabschreibungen und Ansparabschreibungen zur Förderung kleinerer und mittlerer Betriebe



    (§ 7 g EStG)



    Sonderabschreibungen sind im Jahr der Anschaffung oder Herstellung und den darauf folgenden vier

    Jahren in Höhe von bis zu insgesamt 20 Prozent der Anschaffungs- oder Herstellungskosten möglich.



    Für die Inanspruchnahme von Sonderabschreibungen gelten ebenfalls die Größenklassen und die überwiegende


    betriebliche Nutzung bis zum auf das Jahr der Anschaffung oder Herstellung folgende Jahr.


    Die normale Absetzung für Abnutzung bleibt unberührt und wird neben der Sonderabschreibung und des


    Investitionsabzugsbetrages angesetzt. Jedoch wird die Bemessungsgrundlage für die normale Abschreibung


    und der Sonderabschreibung um den Investitionsabzugsbetrag vermindert. Außerdem wurde gesetzlich


    geregelt, dass die Sonderabschreibung unabhängig von der Inanspruchnahme des Investitionsabzugsbetrages

    angewendet werden darf.


    Demnach müsste meine erste Aussage bzw. Anfrage doch zutreffen, oder?



    Hallo an alle Wissenden ;)


    Ich möchte einen Beamer, der am 15.08.2006 angeschafft wurde und heute einen Restwert von € 338,10 hat mit der im o. a. Pragrafen genannten Sonder-AfA von 20% zusätzlich in diesem Jahr ( 2008 ) abschreiben.


    Wenn ich den Pragrafen richtig verstanden habe könnte ich dieses mit allen beweglichen Anlagegütern tun, die in den letzten 4 Jahren angeschafft wurden?


    Die Voraussetzungen nach Absatz 6 sind gegeben.



    Einen guten Rutsch und schon einmal vielen Dank für Eure Hilfe.

    Hallo an alle Wissenden ;)


    Ich möchte einen Beamer, der am 15.08.2006 angeschafft wurde und heute einen Restwert von € 338,10 hat mit der im o. a. Pragrafen genannten Sonder-AfA von 20% zusätzlich in diesem Jahr ( 2008 ) abschreiben. Wenn ich den Pragrafen richtig verstanden habe könnte ich dieses mit allen beweglichen Anlagegütern tun, die in den letzten 4 jahren angeschafft wurden.


    Wie buche ich dieses in MB2009 und wie ändere ich somit das Anlageverzeichnis?




    Guten Rutsch und vielen Dank für Eure Hilfe.

    Drucke einfach die einzelnen Blätter aus und nimm sie mit zum Finanzamt. Die suchen sich dann schon die benötigten Daten raus. Demnächst wollen die noch einen fünfseitigen Vordruck in ARIAL blau fett kursiv auf rosa Papier DIN A5 mit grünen Dreiecken. Mit den Ausdrucken hast Du Deiner Auskunfstpflicht genüge getan. (Punkt)

    Hallo an alle Wissenden :evil:


    Es kann ja wohl nicht angehen, dass, wenn ich aus MB (Stammdaten) einen einzelnen Kunden an OL übergeben will, Outlook "geschlossen" sein muss, wobei geschlossen heißt, Outlook über den Taskmanager abzuschießen.


    Kann das jemand nachvollziehen?


    1. Ob das bei allen Benutzern von MB so ist
    2. Ob es schon eine diesbezügliche Anfrage an den Support gab


    Wenn ich Outlook nämlich "nicht" komplett beende, erhalte ich nur Fehlermeldungen.