Beiträge von Marc 2004

    Hallo,


    unter welchen Punkt trage ich im WISO 2006 die einfache Jahressteuerbescheinigung 2005 ein?


    Es handelt sich um die Zinsen eines Tagesgeldkontos.


    Auf der Jahressteuerbescheinigung 2005 steht


    Zinsgutschriften fürs Konto
    Zinsbetrag 48,33
    eingehaltene Zinsabschlagssteuer 14,50und
    eingehaltender Solizuschlag 0,79


    Gesamtbetrag : 48,33 EUR


    Da ich kein Depot habe auch keine verschlüsselte Aufstellung


    Kreditinstutut ist klar
    Eigentümer auch
    Aber dann Anlage KAP
    Und diese habe ich ja nicht
    Also wo kommen diese 3 obengenannten Beträge rein?


    Danke


    LG Marc

    Vielen Dank für deine Antwort.


    Mit anderen Worten ich brauche jetzt bei der Steuererklärung 2005 nur den Bezug von ALG von 01.01.2005-30.08.2005 einzugeben und den Leistungsnachweis über Arbeitslosengeld beizulegen.
    Kann also das Löschen von 01.09.2005-31.12.2005 mit ALG2?


    LG Marc

    Leistungsnachweis für Bezieher von Leistungen der Grundsicherung


    09.01.2006 - 15:35 Uhr,
    Bundesagentur für Arbeit (BA) Nürnberg (ots)


    - Heute hat die Bundesagentur für Arbeit (BA) mit der Versendung der Nachweise über die Zeiträume und die Höhe der bezogenen Leistungen der Grundsicherung nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) begonnen. Diesen Leistungsnachweis erhalten alle rentenversicherungspflichtigen Personen nach dem Ende des Bezuges vonLeistungen der Grundsicherung nach dem SGB II von ihrem Träger automatisch. Innerhalb einer Bedarfsgemeinschaft können ihn somit mehrere Personen erhalten. Werden die Leistungen der Grundsicherung über das Kalenderjahr hinaus bezogen, wird mit dem Jahreswechsel eineZwischenbescheinigung erstellt. Die Versendung der Leistungsnachweisefür das Jahr 2005, auch für im Laufe des Jahres beendete Leistungsfälle wird wegen des Umfanges voraussichtlich Ende Januar 2006 abgeschlossen sein. Da der Bezug von Leistungen der Grundsicherung steuerfrei (§ 3 Nr.2 b Einkommenssteuergesetz) und damit nicht dem Progressionsvorbehaltnach § 32 b EStG unterworfen ist, erübrigt sich eine Vorlage des Leistungsnachweises beim Finanzamt. Entsprechendes gilt auch für eineVorlage bei dem Rentenversicherer. Diesem wurden die entsprechenden Daten bereits in elektronischer Form übermittelt. Die Leistungsnachweise über die Zeiträume und Höhe des Leistungsbezuges dienen daher der eigenen Dokumentation und sind gut aufzubewahren.


    Bundesagentur für Arbeit
    Presseteam
    Regensburger Strasse 104
    D-90478 Nürnberg
    E-Mail: <!-- e --><a href="mailto:zentrale.presse@arbeitsagentur.de">zentrale.presse@arbeitsagentur.de</a><!-- e -->
    Tel.: 0911/179-2218Fax: 0911/179-1487
    ------------------------------------------------------


    Braucht man den Leistungsnachweis jetzt doch nicht abzugeben?


    Desweiteren blicke ich mit der Kirchensteuer nicht durch. Das Programm ermittelt den Wert von letzten Jahr.
    Soll ich den jetzt übernehmen oder lieber nicht?
    Beziehe seit September 2005 ALG 2.
    Auf der Lohnsteuerkarte 2005 ist kein Eintrag daher.


    LG Marc

    Nachdem ich jetzt endlich so weit alle Dokumente zusammen habe folgende Frage.


    Bin jetzt beim Punkt Sonderausgaben Kirchensteuer.
    Das Programm gibt mir vor die Erstattung aus dem Vorjahr.
    Da ich ja 2005 keinen Eintrag auf der Steuerkarte habe, was soll da jetzt hin?


    Desweiteren bei dem VL Leistungen.
    ausklammern jetzt?
    Die Jahressteuerbescheinigung habe ich ausgefüllt.


    Ohne Arbeitslohn bekommen Sie keine Sparzulage!
    weniger...


    Laut Ihren Lohnsteuerbescheinigungen erhalten Sie keinen Bruttolohn aus nichtselbständiger Tätigkeit. Eine Arbeitnehmersparzulage wird jedoch nur gewährt, wenn Sie Arbeitslohn aus einem aktiven Beschäftigungsverhältnis beziehen.


    Also ich habe jetzt
    Persönliche Daten
    Einnahmen als Arbeitnehmer - Einkommenslohnersatzleistungen
    Beiträge zur Berufsverbänden
    Weitere Werbungskosten
    Einkünfte aus Kapitalvermögen
    Sonderausgaben -Kirchensteuer?
    Steuerberatungskosten


    Ist C Punkt 3 Einnahmen als Arbeitnehmer Einkommenslohnersatzleistungen wie Q Sonstiges Punkt 8?


    LG Marc

    Ich beziehe seit September 2005 ALG2.
    Was muss ich jetzt beachten?
    Die Arbeitsagentur bzw ARGE sendet ja jetzt die Information raus von wann bis wann Leistungsentgelte.


    Meine Frage ist jetzt.
    Soll ich eine Datenübernahme von letzten Jahr machen oder lieber gleich alles neu?
    Weil in der FA bin ich dort eh nicht mehr seit September 2004.
    Ich habe demnach die Steuerkarte 2005 gar nicht benutzt.


    Welches Formular muss bei ALG bzw ALG 2 ausgefüllt werden?


    Gruß
    Marc

    Erstmal Danke für eure Hilfe in den vorherigen Threads von mir.


    Ich habe heute den schriftlichen Bescheid bekommen.
    Ich bin überrascht, wie gut Wiso 2005 ist.
    Innerhalb von 2 Wochen den Steuerbescheid.


    25.01.2005 per Elster, und schriftliche Unterlagen hin.
    10.02.2005 Post von Finanzamt mit Rückerstattung.


    Wann kann ich jetzt den Online Bescheid abholen?
    Eben war noch keiner verfügbar.


    gruß
    Marc

    Habe das Wiso Sparbuch 2005 im Januar 2005 im Preminumabo gekauft.
    Kann ich es jetzt schon absetzen?
    Unter Steuerberatungskosten oder unter Weitere Werbungskosten, da Steuerberatungskosten?


    Oder besser noch die Version 2004, mit Beleg als Steuerberatungskosten?


    Weil letztes Jahr in der Steuererklärung 2004 habe ich das unter Weitere Werbungskosten ohne Beleg schon abgesetzt. Und das FA hat es akzeptiert.


    Das war eigentlich die letzte Frage.


    Bin jetzt so gut wie fertig.


    Kopien gemacht, wie war das jetzt normal?
    Mit Elster online versenden, und dann ausdrucken mit den Belegen und zum FA schicken?


    gruss
    Marc

    Danke
    Habe jetzt die 52,94 EUR Einahmen in Spalte 4, zeile 5 eingetragen. Alles andere ist 0.


    Nur wo finde ich zeile 15, da soll doch der Übertrag der Summe hin der Anlage Kap.
    Ich gehe nun mal davon aus, daß bei inländische Kapitalerträge Zeile 4-24 auch Zeile 15 vorhanden ist.
    der Anlage Kap.


    Und die Aufwendungen der Anlage KAP finde ich in Werbungskosten Zeile 54 (Inländische Zinsen und..)?


    ???


    Ist alles nicht so easy!


    gruss
    Marc

    Erträgnisaufstellung Anlage Kap irreführend(Zeile4-24)


    Wo kommen diese Sachen der Jahresbescheinigung da rein?


    Guthaben und Einlagen
    Zeile 4 der anlage KAP


    Bausparguthaben
    Zeile 5..


    Summe
    Übertrag in Zeile 15...


    Aber bei Zeile 4 steht Spalte 2/3, spalte 4, ...


    Was ist dann was?
    Einnahmen = Spalte?
    Anzurechnende Kapitalerstragssteuer = Spalte ?
    Anzurechnender Zinsabschlag = Spalte ?


    Zur Steuerbescheinigung 2004:
    Sie ist auf der Rückseite des kontoauszugs 2004
    Sie ist kein VL.


    Höhe der Kaspitalerträge = Spalte Einnahmen einschliesslich Zinsabschlag unter Sparguthaben und Einlagen?



    Kopie der Jahresbescheinigung
    Kopie der Steuerbescheinigung 2004
    Alles beipacken?


    Danke für die Hilfe


    gruss
    Marc

    Muss ich jetzt schon wieder das Sparbuch 2005 nehmen?
    Lässt sich die 2004 er Version nicht updaten, so dass ich damit auch für 2004 Steuererklärung machen kann.


    Ich könnte ja eigentlich die Daten von letzten Jahr übernehmen, aber dann 4 Monate wegnehmen, da arbeitslos.


    gruss
    Marc

    Erstmal vielen Dank für die Antworten.


    Ich verstehe nur einfach nicht, warum das Programm die 480 EUR nicht annimmt. Wenn die doch auf dem VL Antrag stehen neben dem Schlüssel.


    Da stimmt doch dann mit dem Programm was nicht.
    Oder ist das jetzt neu?


    Was stimmt dann jetzt?


    Die 480 EUR auf dem Schein, oder die vorgeschlagenen 408 EUR vom Programm?


    Habe auch schon 470 eingetragen, wurde auch abgelehnt.


    Hinweis: Die Höhe der Vermögenswirksamen Leistungen überschreitet den maximal geförderten Betrag! Bei der von Ihnen gewählten Anlageform 1 = Sparvertrag über Wertpapiere oder andere Vermögensbeteiligungen beträgt der maximal geförderte Betrag 408 €. Dieser wird für die Berechnung der Arbeitnehermsparzulage zugrunde gelegt. Sind die von Ihnen gemachten Angaben korrekt oder handelt es sich eventuell um einen Zahlendreher?


    480 wieder eingetragen, jetzt gespeichert, aber wieder o.g. Hinweis.

    Habe von der Badenia den Kontoauszug 2003 und den unteren Abschnitt Steuerbescheinigung 2003 bekommen.


    Dieser Abschnitt muss doch der Steuererklärung beigefügt werden.
    Höhe der Kapitalerträge : 56,87


    Nur unter welchen Punkt eintragen im Programm.


    Bei Einnahmen als Arbeitnehmer habe ich den VL Vertrag eingetragen.
    Nur die 480 EUR hat das Programm nicht akzeptiert, also 408 übernommen.
    Diesen Antrag auf Arbeitnehmersparzulage habe ich der Steuererklärung beigelegt. Auch wenn dort 480EUR vermerkt sind.
    Obwohl das Programm ja gesagt hat, ich bin über der Grenze hinaus.


    Die Vertragsnumer und der Schlüssel sind nirgendwo aufzufinden auf dem Badenia Bausparvertrag bzw Steuerbescheinung 2003, so dass ich sie eintragen kann unter Einnahmen als Arbeitnehmer.


    Mir gehts ja eigentlich nur darum, damit das Finanzamt weiss, was es mit der Steuerbescheinigung 2003 anzufangen hat. Wenn nichts im Programm vermerkt ist.