Beiträge von Cadfael

    Hallo Miteinander,

    zwei Volksbanken haben miteinander migriert und ich bin anscheinend der Leittragende...

    Die mitgelieferte Anleitung war bisher nachvollziehbar bis auf einer der letzten Punkte - vielleicht kann mir hier einer weiterhelfen?

    Folgendes steht geschrieben:


    "Zur Änderung vorhandener Bankverbindungen wechseln Sie in den Programmbereich "Adressen".

    Blenden Sie in der Adressliste über "Ansicht > Adressliste anpassen" gegebenenfalls die Spalte "BLZ" ein,
    indem Sie diese von "Mögliche Felder" mit "Hinzufügen" in die "Angezeigte Felder" aufnehmen und das
    mit "Ok" bestätigen.
    Geben Sie dann "69490000" (ohne Anführungszeichen) in die "Stichwortsuche" (oben rechts) ein. Mit
    einem Doppelklick auf die (erste) Adresse öffnen sich deren Details. Wechseln Sie zur Karteikarte
    "Bankverbindungen". Setzen Sie durch einen Mausklick den Haken vorne in die Zeile zur betreffenden
    Bankverbindung. Über einen Rechtsklick auf die markierte Zeile wählen Sie "Bearbeiten" aus dem sich
    öffnenden Kontextmenü. Tragen Sie die neue Bankverbindung des Empfängers/Auftraggebers ein und
    bestätigen Sie die Änderung mit "Ok". Wiederholen Sie dieses Vorgehen bei allen gefundenen Adressen.
    Die Umstellung ist damit abgeschlossen!"


    Leider finde ich im Bereich der Adressen die beschriebene Vorgangsweise nicht.

    Weiterhin sind in den Details zu den Konten noch alle alten Daten (BKLZ, ...) vorhanden, obwohl ich die Konten offline gestellt habe, die alte HBCI Kontaktübersicht gelöscht habe, neues TAN-Verfahren (Zugangsart) eingestellt habe (wenigstens sind in der neuen HBCI-Kontaktübersicht die aktuellen Daten abgelegt) und letztendlich die Konten synchronisiert habe.


    Aber wie gesagt, beim letzten Schritt der Anleitung komme ich nicht mehr weiter...

    Kann mir hier jemand weiterhelfen - Vielen Dank und viele Grüße

    Nikolaus

    Hallo,
    bei den Unfallkosten ist überall (auch nach einer Internetrecherche) nur die Rede von "Fahrten zur Arbeitsstätte". Wie sieht es aber damit aus, wenn der Unfall auf dem Weg von der Arbeitsstätte zur Wohnung (Rückfahrt) passiert ist. Kann man diese Kosten bei der Steuer ebenfalls geltend machen? Wer hat Erfahrung in diesem Thema?
    Vielen dank für eine Antwort.


    Gruß Cadfael