Beiträge von gaby_bernd.krah@gmx.de

    Harry-Kritisch

    Hallo Harry,

    vielen Dank für deine Antwort. :thumbup:

    Das hört sich alles sehr schlüssig an (ich habe wohl eher 1x zu viel um die Ecke gedacht) und ich werde deinen Tipp dann mal so bei mir umsetzen.


    Das habe ich jetzt versucht, allerdings kann ich die von dir beschriebene Kategorie "-> Sparen -> Depot/Vermögensverwaltung -> Aktienfonds
    (oder auch Rentenfonds) kategorisiert" oder auch etwas ähnliches nicht finden. :-(
    Muss ich die erst anlegen oder was fehlt mir jetzt an der Stelle noch?


    Frohe Feiertage!

    Hallo Gemeinde,
    irgendeine Information fehlt mir bei dem nachfolgendem Problem. Leider hat mir die Suche auch kein brauchbares Ergebnis geliefert.


    Ich habe also ein Depot und ein Girokonto von dem jeden Monat Geld abgebucht und dafür dann Fondsanteile gekauft werden.

    Die Abbuchung vom Girokonto geht via Umbuchung auf ein (Offline) Verrechnungskonto.

    Wenn ich überr Wiso mein Depot abfrage sehe ich, dass dort jeden Monat eine höhere Anzahl von Fondsanteilen angezeigt wird und auch in der Orderhistorie ist das sichtbar.

    Allerdings kann ich dem Programm offensichtlich nicht erklären, dass die neuen Anteile mit Geld vom Verrechnungskonto bezahlt worden sind. Wie stelle ich das also an?

    Irgendwie bekomme ich die Verbindung nicht hin.

    Wenn ich manuell eine neue Order eingebe und dabei das Verrechnungskonto benenne (das funktioniert), habe ich anschließend die gekaufen Fondsanteile doppelt in meinem

    Depot.

    Und da die Zuordnung "Neue Order" <-> Verrechnungskonto fehlt, wird die Summe im Verrechnungskonto auch immer größer (ist zwar schön anzuschauen, spiegelt aber ja nicht die Realität wieder).

    Hat jemand eine Idee wie ich die Orderhistorie mit meinem Verrechnungskonto verknüpfen kann, so dass die korrekten Daten angezeigt werden?

    Vielen Dank für jeden Tipp in die Richtung (und wenn ich nicht richtig gesucht habe und es schon eine Lösung für mein "Problem" gibt, sorry für den Post).


    Viele Grüße

    Bernd

    Über die Vorlaufzeit kannst du einstellen, wie lange vor Eintreffen/Fälligkeit der Buchung in der Zahlungsverwaltung die Buchung als Erwartete in der Buchungsliste stehen soll.

    Vorlaufzeit hat mir jetzt erst einmal nichts gesagt, ich habe sie dann aber unter den Details dann gefunden. Da steht als Wert "-9", aber frage bitte nicht wo der herkommt. Mir ist nicht bewusst, dass ich da irgendwann etwas eingetragen hätte.
    Ich habe den Wert jetzt mal auf "0" geändert. Passiert ist erst einmal nichts. Dann habe ich das Programm neu gestartet und jetzt steht die Buchung unter den "Erwarteten". Ich denke also, dass diese "-9" das Problem waren und hoffe, dass zukünftig alles funktioniert.

    Danke für deine Tipps! :thumbsup:

    ich schaffe es

    nicht die erwartete Zahlung mit der tatsächlichen zu "verknüpfen".

    Eine erwartete Buchung muss vor der echten Buchung im Konto stehen. Ansonsten macht eine Verknüpfung keinen Sinn. War deine Buchung überhaupt im Konto unten bei den "Erwarteten" zu sehen?

    Nein, das ist ja sehr wahrscheinlich das Problem. Die Buchung ist "real" vorhanden, aber eben nicht unter den "Erwarteten". Da möchte ich sie ja hinbekommen, um sie dann über den Zuweisungsassistenten usw. der realen Buchung zuordnen zu können.

    Servus zusammen,

    ich habe ein Problem mit einer Zahlung aus meiner Zahlungsverwaltung, die vom Programm einfach nicht in mein Girokonto übernommen wird.

    Ähnliche Diskussionen habe ich mir schon durchgelesen, das hat mir leider nicht weitergeholfen.

    Es geht um eine Zahlung, die im Programm am 28.3. fällig ist (siehe angehängtes Bild). Im Girokonto ist die Zahlung mittlerweile eingegangen, aber ich schaffe es

    nicht die erwartete Zahlung mit der tatsächlichen zu "verknüpfen".

    - Buchungsstandort lautet "Offline im Konto anlegen"

    - Abgleichgenauigkeit für das Girokonto steht auf "Niedrig"

    - Ich habe die Zahlung auch schon ausgewählt und versucht sie mittels "Ausführen" bzw. "Manuell ausführen" in das Girokonto reinbezukommen, hat auch nicht funktioniert.


    So langsam bin ich mit meinem Latein am Ende, vor allem weil ich ziemlich sicher bin, dass das bisher funktioniert hat, hat sich da etwas geändert?

    Ich habe hoffentlich keine ähnliche Frage übersehen, gesucht habe ich auf jeden Fall recht ausführlich.


    Hat jemand eine Idee was ich falsch mache und wie ich das Ganze lösen kann?


    Vielen Dank vorab für hilfreiche Vorschläge und bleibt gesund!


    Servus,
    ich habe jetzt schon einige Zeit rumgesucht, aber keinen gescheiten Hinweis für mein Problem gefunden (vielleicht habe ich
    auch einfach nur mit den falschen Parametern gesucht). Sollte das Thema schon diskutiert sein, entschuldige ich mich schon
    einmal und würde mich auf einen Hinweis zum Finden freuen.
    Jetzt also mein Problem: Ich benutez MG2012 und habe in meiner Zahlungsverwaltung einen Dauerauftrag, der aber bei
    der Bank (Sparda Bank München) nicht mehr existiert. Jetzt würde ich den DA in MG gerne löschen. Wenn ich den DA
    anklicke und per rechter Maustaste auf löschen drücke wird die Löschung zwar ins Onlinecenter eingetragen, da die
    Sparda diesen Vorgang aber nicht unterstützt, bleibt er im Onlinecenter liegen und ich bekomme beim Beenden des
    Programms die Meldung, dass der Vorgang noch im Onlinecenter liegt. Abschicken kann ich ihn nicht, und wenn ich ihn im
    Onlinecenter lösche, liegt er wieder in meiner Zahlungsverwaltung. Irgendwie drehe ich mich da im Kreis. Kann mir jemand
    einen Tipp geben, was ich falsch mache? Oder ist die Vorgehensweise im Programm gar nicht vorgesehen? Aber wie
    bekomme ich dann den DA aus meiner Zahlungsverwaltung raus? Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch. ?(


    Danke auf jeden Fall schon einmal für hilfreiche Tipps, Bernd.