Beiträge von LotharB

    Hallo kleines Helferlein,


    habe folgendes Problem: Im November 2006 habe ich ein Teil eines Anlagevermögens verkauft. Bei der Steuervoranmeldung sollte dieses als Erlös aus Anlagevermögen mit der anteiligen Umsatzsteuer erscheinen, tut es aber nicht. In anderen Steuerprogramme wirkt dies richtig berücksichtig. Bei Mein Büro kann ich mir nur helfen, wenn ich die Einnahme als sonstige 16% Erlöse verbuchen.
    MfG L.Weber :shock:

    Hallo kleines Helferlein,
    um am Jahresnende die KFZ-Kosten und aufgelaufenen Raumkosten als manuelle Buchung einzufügen, ist der normale Weg die manuelle Buchung. Wenn ich aber jetzt am 3.1.2007 dies mache, sagt das Programm das das Datum (31.12.2006) nicht zulässig ist, da es im aktuellen Buchungsjahr liegen muß. Wie komme ich wieder in 2006??
    Lothar B

    Zitat von "Peselo"

    Sorry, über welches Konto?


    Hallo, normalerweise errechnet man seine gesamten Fahrtkosten, legt sie auf die geschäftlich gefahrenen Kilometer um und setzt dann die Kosten in der EÜR ein. Die wahren Kilometerkosten sind viel höher als 0,30 €, weil anteilige Abschreibung usw. dazugerechnet werden können.
    Das Konto ist dann PKW-Kosten als Soll und z.B. Privateinlagen als Haben.
    Mein Problem ist jetzt aber, das bei der manuellen Buchung, die hier erforderlich scheint, die Buchung nicht mehr angenommen wird. Die Antwort gibt mir vielleicht das kleine Helferlein.

    Zitat von "Opa25867"

    Hallo,
    ich möchte zwar mein online Banking weiter manuell machen, doch ich gebe doch meine bezahlten Rechnungen ins Programm ein.
    Muss ich dann auch jedesmal das aktive Konto wechseln, oder kann man es auch anders buchen?
    Ich möchte schon das der Kontostand des Programmes mit dem bei der Bank übereinstimmt.
    gruß Uwe


    Da bist Du nicht der einzige, der dies sehr umständlich empfindet. :(
    LotharB

    Zitat von "kleines Helferlein"

    Hallo LotharB,


    das ist eine der Einschränkungen unserer "kleinen" Version. In OrgaMax von deltra geht genau dies. Wir überlegen derzeit daran, noch weitere Vorlagen anzubieten, diese aber zu generieren kostet Zeit.


    Unser dringlichstes Anliegen war es zuletzt WISO Mein Büro 1.10 herauszugeben und nun können wir uns nach und nach anderen Baustellen widmen. Ich hoffe, hierzu bald nähere Informationen geben zu können.


    Danke, werde dann abwarten, habe ja noch 3 Monate Zeit zum Testen. :arrow: :arrow: 8)

    Hallo kleines Helferlein,


    habe mal wieder ein simple Frage: Wenn man Textbausteine ändert oder neue erstellt, kann man diese beim Erstellen einer Rechnung verwenden. Warum kann man nicht gleich komplette Vorlagen erstellen und diese dann wahlweise verwenden. Ich sehe hier immer nur die Auswahl Standardrechnung oder Gutschrift.

    Zitat von "Steven"

    Sorry!
    Wollte Dir nicht auf die Füsse treten. Ich hatte lediglich den Eindruck, dass Du das ein oder andere hier vielleicht etwas zu negativ angehst. Aber dieses Missverständnis haben wir nun ja aufgeklärt.


    Ich finde es lohnt sich für den guten und im Vergleich zu anderen Softwareherstellern sogar kostenlosen Support hier mal eine Lanze zu brechen. Auch wenn es an dieser Stelle vielleicht unnötig war.


    Gruß
    Steven


    Danke Steven für den Tipp! Die unpassenden Antworten des ständigen Nörglers finde ich auch überflüssig.

    Wie kann ich die individuellen Felder z. B. in der Rechnung platzieren? Oder auch die Kundennummer einfügen. Im Einleitungstext geht das mit den Variablen, möchte es aber unter der Rechnungsnr haben. Was bedeutet freigeschalteter Vorlagendesigner?
    Wie kann ich wahlweise bei einer Rechnung einen Zusatz wie "Rechnungsbetrag dankend erhalten" ausdrucken? :arrow: :?:

    Zitat von "Al"

    jh312: in der WISO Version können jeweils freie Testeingegeben werden und somit existiert hier kein wirklich sichtbarer Unterschied. In Orgamax gibt es hier erweiterte Funktionen.




    Wie kann man denn in einem Textfeld einen Zeilenumbruch erwirken, ohne einfach Leerzeichen zu schreiben?