Beiträge von McEnke

    Hallo Thommyr,


    so wie es ausschaut, hast Du im Suchfeld eine Such-Bedingung eingegeben, die kein Ergebnis anzeigen kann. Denn sind ja 37 offene Posten da, die angezeigt werden könnten. Lass' das Suchfeld frei und es sollten alle Datensätze wieder erscheinen.


    Der Button erscheint nur, wenn Datensätze das Suchkriterium erfüllen.


    Gruß Peter

    Hallo,


    hat mir niemand einen Tipp, was ich falsch mache? Ist bestimmt nur ein blöder Anwendungsfehler :S ...


    Gruß Nadine


    Hallo Nadine,
    hast Du zuvor schon Mahnungen geschrieben?
    Im Zahlungsverkehr gehst Du mit der Maus oben auf "Drucken" und wählst im Folgenden ...weitere > Mahnungen (alle OPs auswählen).
    danach wähle vorerst mal "Bildschimausgabe" und drücke auf weiter...
    nun kannst Du die Sortierung wählen - nimm "Adressen nach Nummer (numerisch) und trage darunter in das Feld "von" die Adressnummer des Kunden ein. Wenn Du nun einmal in das Feld "bis" klickst, dann wird auch dieses Feld automatisch mit der gleichen Adressnummer gefüllt.


    Bei "Mahndatum" lasse das Häkchen weg,


    Im Bereich "Nur Mahnungen ausgeben, wenn...." setze die Häkchen für 1, 2, 3, Mahnung.
    Wenn Du nun auf Drucken gehst, sollte entweder der Druck beginnen oder eine Fehlermeldung kommen, dass kein Datensatz vorhanden ist.
    In letzterem Fall gehe nochmal in die "Offene Posten" und klicke mit der rechten Maustaste auf den relevanten Datensatz und wähle in der sich öffnenden Auswahl auf "bearbeiten > ändern"
    Nun kannst Du sehen, ob der Datensatz überhaupt in der Mahnstufe ist.


    Alternativ kannst Du in den Parametern die Mahnstufen und der Zinsen und Folgefristen festlegen.

    Hallo Fachleute,


    im Zahlungsverkehr tauchen seit einer Woche Angebote und Gutschriften auf.
    Habe ich da was falsch gemacht oder liegt das an dem neuen Update?
    Ich verwende Kaufmann 2011 - 11.0.3836 [O4U].


    Schon jetzt vielen Dank für die Antworten.
    Gruß Peter

    Hi Franko,


    ja, bei einem .pdf Druck kann ich natürlich den Dateinamen individuell ändern.
    Bei der Kaufmann-Funktion "per Mail versenden" kann ich frei definieren in welchem Format die Datei versendet werden soll und welche Vorlage verwendet werden soll. So kann ich den Dateinamen z.B. aus zusammen gesetzten Variablen erstellen. Diese Funktion (Button: Eigenschaften) wird aber bei einer normalen Druck-Ausgabe gar nicht angeboten.


    Den Titel habe ich bereits geändert, die Vorgabe des Dateinamens ist jedoch immer "Rechnung I" - mal mit "-", mal ohne "-".


    Nun denn, ich versuchs mal mit dem Support.


    Dennoch, vielen Dank für Deine Mühe Franko!

    Hallo Fachleute,


    wenn ich Vorgänge erstellt habe, dann drucke und lege ich sie als .pdf Datei ab.


    Das Programm erstellt bei Rechnungen/Lieferscheinen usw. folgende verschiedene Formate:


    -(Rechnung I-) - RE-10101 -(Rechnung I-) ...und dann folgt Kundennummer und Adresse.pdf
    oder
    Rechnung - RE-10101 (Rechnung I) ...und dann folgt Kundennummer und Adresse.pdf
    oder
    Rechnung - RE-10101 -(Rechnung I-) ...und dann folgt Kundennummer und Adresse.pdf


    Versende ich eine Rechnung per .pdf als Mail, dann kann ich das Dateiformat frei konfigurieren - toll.
    Diese Einstellung gibt es aber bei einer normalen .pdf Rechnung nicht - oder?
    Warum werden die Dateinamen mal mit Bindestrichen und mal ohne gemacht?


    Der Hintergrund ist, dass ich die Vorgänge als .pdf auf einen FTP-Server hinterlegen will und das Programm den Dateinamen filtert um dem jeweiligen Kunden nur seine Dateien anzuzeigen.


    Schon mal DANKE fürs grübeln!
    Gruß Peter

    Hallo Fachleute,


    Ich hatte mir in Kaufmann 2009 so schöne Layouts erstellt, die ich aber jetzt nicht mehr hin bekomme.


    Bei dem Druck von Rechnung, Angebot usw. habe ich in der ersten Zeile die Kurzbeschreibung des Artikels (Bezeichnung 1) stehen und es so breit wie das vorgegebene Feld Bezeichnung gemacht) und in der darunter liegenden Zeile über fast die ganze Breite den detaillierten Beschreibungstext hinterlegt. Das ging recht einfach über die Zeilendefinition 20.


    Bei Kaufmann 2010 klappt das leider nicht mehr.
    Im Layoutgestalter wird mir nur eine RTF angeboten, die aber Kurzbezeichnung und Bezeichnung 2 enthält.


    Ebenso wollen die Bilder zu den Artikeln nicht mehr erscheinen, obwohl ich Drawing(Drawing$(VPo.Art.Bild)) verwendet habe. Früher wurde das Bild (bei einem Angebot) schön unter der Artikelnummer angezeigt und der erweiterte Text war fast bündig rechts vom Bild.


    Habe ich was vergessen oder übersehen? Oder kann der neue Layoutgestalter das nicht mehr?


    Schon mal Danke fürs Grübeln und vielleicht Lösen des Problems.



    Gruß Peter

    Hallo Fachleute,
    auf meinem Deckblatt (z.B. Angebot) möchte ich mit Kaufmann 2010 dem Kunden die Rufnummer des Vertreters anzeigen (was bei Kaufmann 2009 auch ging).


    ich verwende: if(empty(AktVtr.Na2),AktMand.Tel1,AktVtr.Tel1)
    bzw. alternativ: Cond(AktBzr.TelDW<>'','Tel.: ' +AktBzr.TelDW,Cond(AktMand.Tel1<>'', 'Tel.: '+AktMand.Tel1))


    ...aber das haut nicht hin.
    Mandantenname geht aber.
    Nachtrag: Gerade sehe ich, dass der Eintrag vom InfoBlatt auch nicht übernommen wird.
    Schon mal Danke für Eure Antworten.

    Hallo Franco,



    vielen Dank für die Hilfe, die Layouts hab ich tatsächlich nicht umbenannt.


    Da aber im neuen Kaufmann der Aufbau aller Vorlagen hervorragend geändert wurde, habe ich mich entschlossen, diese Vorlagen zu verwenden und dort meine Formeln zu hinterlegen. Zwar viel Arbeit, da ich das Layout auch ändern muss, aber ich denke, dass es sich lohnt.



    Gruß Peter

    Hallo Fachleute,


    heute habe ich meine neue Update-CD von WiSo Kaufman 2010 installiert, vorher eine vollständige Datensicherung gemacht, und schon eine Rechnung geschrieben.


    Dabei ist mir aufgefallen, dass meine Layouts komplett anders aussehen und demzufolge auch meine mühsam erstellten Formeln weg sind.


    Die Rückspielung der Datensicherung erfolgte fehlerfrei, zumindest kam keine Fehlermeldung, aber die Layouts sind immer noch von Kaufmann 2010 - also ohne meine Layouts und ohne meine Formeln.


    Wo liegt der Wurm?


    Schon mal ein dickes Danke für die hoffentlich schnelle Hilfe.


    Gruß Peter

    Hallo Fachleute (Franco usw.)


    bei meinen Angeboten trenne ich eigene Produkte von fremden Produkten über die Warengruppennummer.


    Wenn ich wissen will, was die Summe aller Warengruppen mit der Nummer 3 ergibt, dann erhalte ich zwar die Summe, allerdings ohne die Rabatte, die ich je nach Artikel im Angebots-/Auftragsbestätigungsfenster verschieden vergeben habe.


    Beispiel (Bezeichnungsfeld) :
    if(VPo.Pos= "AKonto", 'Als à Konto-Zahlung für die Hardware verbleiben¶
    netto : ' + Fstr$(@hardware,"###,###.&& ",2) + AktVog.Waehr)...


    die Summen-Variable @hardware sieht so aus:
    if(VPo.Art.WgrNr = "3",VPo.PrNt-VPo.RabBetNt)


    Wo ist der Wurm drin? :S


    Schon mal ein Dankeschön fürs Kopf zerbrechen.


    Euer Peter

    Hallo Fachleute,


    ich möchte in meinem Angebot dem Kunden anbieten, dass er für die Summe X (X = Summe aller Artikel, die im Angebot zur Warengruppe 3 gehören) Fördergelder erhalten kann. Ich dachte mir, dass ich am Ende aller Positionen, anstelle der Positionsnummer "Fö" eingebe und im ArtikelBezeichnungsfeld den Text erhalte "Für 6.380,00 EUR können Fördergelder... bewilligt werden.
    Das wollte ich im Layoutgestalter in der Zeilendefinition1 hinterlegen, bei der ich überprüfe, ob VPo.Pos = "Fö" ist - und die Berechnung im ArtikelBezeichnungsfeld ausgeben. Aber, wie erhalte ich die Summe der Artikel, die zur Warengruppe 3 gehören?


    Gibt es da eine andere Lösung?
    Vorab schon mal vielen Dank fürs Kopf zerbrechen.


    Euer Peter

    Hi Franco,


    also, ich habe einen Artikel mit Stücklisten angelegt. Der Artikel heisst "optionale Fahrzeugausstattung" und beinhaltet fünf Artikel, die zusammengehören: Funkgerät, Mikrofon, Funk-Halterung, Freisprechadapter und Montagesatz-Kofferraum.
    Jeder Artikel hat natürlich eigene einzelne Preise, die im Angebot oder in der Rechnung mit ausgedruckt werden. Den Gesamtbetrag der "Fahrzeugausstattung" kriege ich mit Deinem Positionsvorschlag "Optional" ausgeblendet, aber nicht die Summen der Stücklisten-Artikel. Sie werden zwar nicht in den Zwischensummen und Endbeträgen eingerechnet, erscheinen aber in der Auflistung im Summenbereich. Mir würde genügen (um Missverständnisse bei den Kunden zu vermeiden), wenn bei den Stücklisten-Artikeln nur die Einzelpreise angezeigt werden. Da sie optional sind, ist die Menge ohnehin "1".


    Du musst Dir deswegen aber jetzt nicht den Kopf zerbrechen, es wäre nur optisch ansprechender.


    Gruß Peter

    Hallo Forumsprofis,


    ich erstelle oft Angebote, die zum Einen die angefragten Produkte des Kunden enthalten sollen, zum Anderen sollen aber auch optionale Produkte enthalten sein, die ich jedoch nicht in der Angebotssumme haben möchte.


    Gibt es hierzu einen Trick, wie ich das trennen kann? Hilfreich wäre, wenn ich - bei den optionalen Artikeln - nur den Einzelpreis anzeige, der jedoch nicht in die Summe einfließt.
    Ich hoffe, ich habe das nicht zu kompliziert dargestellt.


    Über eure Antworten freue ich mich schon jetzt und bedanke mich schon mal.


    Gruß Peter

    Hallo Fachmitglieder,
    bei manchen Kunden habe ich festgestellt, dass ich die Rechnungen nicht wie üblich speichern kann.
    (normal ist: Rechnung - RE0700032 (Rechnung I) 17068 Firma Hans Müller - Brückenstr.pdf.).
    Aber bei besagten Kunden kommt dann z.B. nur "Verwaltung.pdf" - ohne die Rechnungsnummer.
    Wo kann denn da mein Fehler liegen?


    Vorab Danke für die Antworten


    Hallo CodyK,


    ganz so einfach ist Online-Banking nun doch nicht.
    Um diese Funktion nutzen zu können, benötigst Du die Zustimmung und Zugangsdaten Deiner Bank.
    Diese Daten trägst ein, und dann sollte es funktionieren.
    Das Programm wird Dir bei der Installation, insbesondere beim Einrichten der "LetsTrade"-Schnittstelle helfen.


    Gruss Peter