Beiträge von MüBü

    Hallo,


    ich bin Anfang 2005 beruflich bedingt umgezogen, kann also einen Teil der Umzugskosten steuerlich geltend machen. In der Eingabe der Daten kann der Computer allerdings für die Fahrt der Wohnungssuche, die ich im November 2004 mit meiner Frau unternommen habe, keine Verpflegungspauschale ausrechnen. Warum nicht? Eine direkte Eingabe ist leider auch nicht möglich!.


    Wer kann mir helfen??


    Danke und Gruß, Uwe

    Danke für die Antwort, war sehr hilfreich.


    Wenn die Fortbildung offiziell vom Arbeitgeber genehmigt ist, kann ich sie dann ja auch wie 1. eintragen, nur die freiwilligen am Wochenende dann unter 2.


    MfG Uwe

    Hallo,
    bei der Eingabe von Fortbildungen kann ich ja unterschiedliche Arten anwählen.


    Worin unterscheiden die sich denn, vor allem Fortbildungen, die nicht durch den ARbeitgeber veranlasst wurden. Und was sind Fortbildungen NEBEN der hauptberuflichen Tätigkeit.


    Worunter muss ich denn dann Fortbildungen für den eigenen Beruf eintragen, die ich freiwillig besuche, ohne vom ARbeitgeber extra dafür Freigestellt zu werden (z.B. am freien Tag oder Wochenende)?


    MfG Uwe