Beiträge von HaPeRi

    Hallo Frühling,
    danke für die Informationen. Im Feld KAP habe ich die Möglichkeit, die Erträge einzutragen und auch die bereits gezahlte Steuer. Der Solizuschlag findet in einem anderen Feld seinen Platz. Allerdings sollte ja nach Mitteilung auf der Bescheinigung die volle Summe der bereits gezahlten Steuern gut geschrieben werden und das sollte sich letztlich in der Erstattungssumme widerspiegeln. Das tut sie aber nicht. Nun, eigentlich kein Problem weietr. Da muss ich halt mit den Unterlagen letztlich selber zum Finanzamt gehen, um die Richtigkeit prüfen zu lassen. Nur sollte das Programm irgendwie für solche Standardfälle eingerichtet sein, oder wenn es das ist, dann auch irgendwie logisch den Anwender dorthin führen. Das war jetzt an Buhl gerichtet.Möglicherweise liest von dort mal jemand hier mit.

    Hi,
    ich könnte mir vorstellen, dass unter dem Menüpunkt Ausgabe -> Vordrucke das relevante Blatt ausgedruckt werden kann. Hier könnte man einen PDF-Drucker (ein kleines Programm, das einen richtigen Drucker simuliert, war glaub ich sogar bei der tax CD dabei) zum Drucken auswählen und die PDF Datei dann per Email versenden. Eine PDF lässt sich mit jedem Drucker drucken, ohne die Formate zu verlieren.

    Hallo zusammen,
    ich dachte immer, dass ich mit dem Steuerprogramm ganz gut zurecht käme, aber nun geht es nicht mehr weiter. Mir ist nicht klar, wie ich die nachfolgend beschriebenen Einkünfte in ein passendes Formular bekomme, damit das Programm diese dann auch richtig bewertet. Natürlich habe ich schon im Forum gesucht und da wurde ein Formular oder Fenster H9 (für tax2005) genannt, aber meine Fenster tragen keine Buchstaben/Zahlen.
    Ich habe 2005 drei Lebensversicherungen aufgelöst. Dazu habe ich drei Bescheinigungen erhalten mit Angaben zu
    - Kapitalerträge am ... für die Zeit vom...bis gemäß §20.. Betrag1,00€
    - daraus Kapitalertragssteuer Betrag2,00€
    - Solidaritätszuschlag Betrag3,00€
    Nun dachte ich, das gehört in den Dialog "Kapitalerträge", aber ich bekomme das nicht untergebracht. Solidaritätszuschlag ist ja noch verständlich, aber irgendwo muss doch auch der Betrag2 einzutragen sein, da ich diesen bereits an das Finanzamt abgeführt habe und die gesellschaft mir schreibt, dass sowohl Betrag3 (Soli.) und Betrag2 (Kapitalertragsteuer) vom Finanzamt gegengerechnet bzw. erstattet werden sollen.



    Ich denke die gleiche Schwierigkeit wird bei Zinsen aus Konten auftreten, denn da habe ich auch keine Idee, wie das einzutragen ist.
    Kann mir bitte jemand verraten, an welcher Stelle bzw. in welchem Dialog das richtig unterzubringen ist. Ich danke schon einmal für die Unterstützung.