Beiträge von W.T.

    Hallo zusammen,
    meine Mutter wohnt krankheitsbedingt ( Bescheinigung vom Hausarzt liegt vor )im Altenheim,jedoch ohne Pflegestufe.Da die Rente
    ( ca.13.000.- EURO/Jahr ) meiner Mutter nicht ausreicht, beteilige ich mich an den Heimkosten
    ( ca.24.000.- EURO/Jahr ). Meine Kosten:
    24.000,- minus 13000.- = 11.000.- EURO.
    Das Finanzamt erkennt jedoch die von mir angegebenen Heimkosten bei den außergewöhnlichen Belastungen
    - ohne einer Pflegestufe - nicht an.
    Trage ich die von mir getragenen Kosten als Unterstützung bedürftiger Personen bei den außergewöhnlichen Belastungen im Wiso-Steuerprogramm ein,errechnet dieses Programm: Abzugsfähiger Betrag = 0.- EURO.
    Meine Frage: Kann ich meine Zahlungen als Krankheitskosten bei den - Anderen außergewöhnlichen Belastungen - geltend machen?
    Wer kann helfen? Vielleicht auch mit einem Urteil oder Aktenzeichen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Werner