Beiträge von Jens Pockrandt

    ...mehr wie 5 Blöcke nebeneinander passen doch wohl auf keinen Bildschirm.
    MfG Günter


    ...mehr wie 5 Blöcke nebeneinander passen doch wohl auf keinen Bildschirm.
    MfG Günter


    Vielleicht habe ich ich missverständlich ausgedrückt. Ich wüßte gar nicht wie ich mehr als 2 Kontenblöcke nebeneinander bekomme. Nur diese würde ich gerne verkleinern können, um die darunter liegenden auch ohne scrollen sehen zu können. Wenn man mehr als 2 Blöcke nebeneinander konfigurieren kann, wäre ich für eine Kurzanleitung sehr dankbar
    Gruß
    Jens

    - ganz besonders ärgerlich ist es, dass das Programm manuell zugeordnete Kategorien bei Ausführung z.B. regelmäßig erstellter Buchungen zwischen gespeicherten Konten automatisch auf die völlig sinnfreie Kategorie "Umbuchung" setzt. Dadurch habe zumindest ich einen erheblichen Mehraufwand bei eigentlich aufwandfreien Buchungen (denn dafür erstelle ich ja die Automatismen)


    - manuell erstellte Einstellungen, Positionierungen (Spaltenbreiten, Reiter etc.) in WisoMeinGeld 2010 sollten erhalten bleiben und nicht bei neuem Aufruf wieder in programmbestimmter Form vorliegen oder verschwunden sein


    - es sollte möglich sein Aktionen rückgängig zu machen, da gelegentlich Eingaben die Voreinstellungen dermaßen ändern, dass man nachher erhebliche Arbeit hat den ursprünglichen Zustand wiederherzustellen wenn das Ergebnis der Eingabe nicht wie gewünscht oder erwartet ausgefallen ist
    (Die Wiederherstellung über das Backup ist zu aufwändig)


    - Die Blöcke auf der Startseite sollten sich stufenlos zusammenschieben lassen damit man eine bessere Übersichtlichkeit beim Vorhandensein einer größeren Zahl von Konten, Sparbüchern, Depots etc. konfigurieren kann (dort gibt es viel zu viel nutzlose Leerflächen)
    Auch die linke Spalte (Favoriten etc.) sollte sich zusammenschieben lassen, um mehr Platz für die Blöcke zu gewinnen.


    - Das Verlaufsprotokoll im MeinGeld2010 ist völlig unübersichtlich und umständlich zu bedienen. Das bis MeinGeld 2009 genutze war erheblich besser und sollte wieder eingeführt werden


    - in der Hilfe sollten Begriffe die im Programm Verwendung finden eigentlich selbstverständlicherweise auch unter deren Namen zu finden sein und nicht umschrieben werden müssen, um die Lösung für ein Problem oder etwas was nicht verständlich ist schnell oder überhaupt in der Hilfe zu finden


    Danke für freundliche Beachtung und mit Grüßen
    Jens Pockrandt