Beiträge von Barbara

    Hallo zusammen,


    habe ein großes Problem, den Kürzugsbetrag eines Anlagenzugangs zu buchen. Glaube, im Wiso-Sparbuch 2010 ist das nicht vorgesehen!


    Auszug aus Wiso-Sparbuch2010-Hilfe "Investitionsabzugsbetrag":


    "Übersteigt der abgezogene Investitionsabzugsbetrag 40 % der Anschaffungs- oder Herstellungskosten, kann der Restbetrag für nachträgliche Anschaffungs- oder Herstellungskosten verwendet werden. Eine Übertragung des Restbetrages auf andere (funktionsgleiche) begünstigte Wirtschaftsgüter ist nicht möglich. Bei fehlenden nachträglichen Anschaffungs- oder Herstellungskosten ist der Restbetrag rückgängig zu machen."


    Dies ist bei uns der Fall! Aber der Anschaffungsbetrag und der Betrag des Anlagenzugangs (Firmenwagen und zwei Monate später Anhängerkupplung) sind nicht detailliert zu buchen. Der IAB, der insgesamt aufgelöst wird, ist nur in einer Summe in 2010 zu buchen.


    Ich müßte also die Auflösung des IAB bei Fahrzeuganschaffung im Febr. 2010 wieder rückgängig machen und dann den Betrag plus Anlagenzugang im Mai (Anhängerkupplung) in einer Summe eingeben, damit der Kürzungsbetrag automatisch vom Gesamtbetrag der Investitionen abgezogen wird. Dann ist in der AfA-Tabelle aber auch der Gesamtbetrag und nicht der Anlagenzugang (3 Monate später) ausgewiesen. Ich weiß nicht, ob das für das Finanzamt ok ist!


    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar!


    Gruß


    Barbara

    Hallo Franco,


    ich hatte ja nach Deiner Anleitung den Jahresabschluss einfach hinbekommen und mich auch hocherfreut bei Dir dafür bedankt.


    Leider ist mir doch noch etwas unklar u. ich möchte Dich noch einmal um Hilfe bitten!


    Wie kommt die Ust.-Vorjahr (v. Dez. 2007) von der Buchung S1780 an H1790, in der EÜR 2008 in die Betriebsausgaben :?:
    Im Jan.2008 wird ja nur gebucht S1790 an H1200
    und in der EÜR 2007 ist sie zwar durch die Umbuchung in 1780 Ust-VZ enthalten, wird aber dann unter 1790 Ust-VJ wieder positiv, weil es ja auch erst eine Ausgabe in 2008 ist.


    In den Vorjahren habe ich immer bei EÜR die UstVZ für Dez. des Vorjahres, die im Jan. bez. wurde, auf Ust.VZ Vorjahr gebucht.
    Die UstVZ für Jan.-Nov. auf Ust.VZ lfd. Jahr.
    So hatte ich alle Ust-Vorauszahlungen, die in dem Jahr der EÜR bezahlt/abgebucht wurden in den Betriebsausgaben.


    Werden die Umbuchungen über 1792 Ust.-Verr.-Kto. denn auch bei EÜR gemacht oder nur beim Bilanzieren :?:
    (Ich habe die Umbuchungen übrigens gemacht.)


    Ich hoffe, ich strapaziere Dich zeitlich nicht zu sehr :?
    Es wäre sehr, sehr nett von Dir, wenn Du mir antwortest.


    Gruß
    Barbara :)

    Hallo Franco,


    Danke für Deine Antwort!


    Vielleicht liegt es wirklich daran, dass ich die vielen Arbeitsblätter nicht in jeder Periode ausgedruckt habe, sondern nur in der letzten! :?:


    Muß ich 2007 denn unbedingt über


    "Wirtschaftsjahr 2007 > abschließen"


    abschließen/beenden oder kann ich einfach so mit 2008 weitermachen :?:


    Mit den EB-Werten ist alles ok! Habe sie automatisch erstellt!


    Vielen Dank noch einmal! :)


    Gruß
    Barbara :)

    Hallo :)
    habe in 2007 alles erledigt und möchte gerne das Jahr abschließen. Erhalte dabei die Nachricht:


    "Jahresabschluss 2007:
    Es wurden alle Listen und Auswertungen gedruckt.
    Es wurde eine Datensicherung erstellt.
    Es sollen EB-Buchungen im Hauptbuch erstellt werden.
    Hinweis: Die EB-Buchungen werden aufgrund der Kontenplan-Kennzeichen erzeugt, daher kann der Vortrag aus der
    Bilanz-Gliederung "A. Eigenkapital" nicht beachtet werden. Hier ist immer eine Prüfung und manuelle Anpassung erforderlich."


    Dann auf "Weiter / OK" erscheint die Info:


    "Es ist ein Fehler beim Jahresabschluss aufgetreten.
    Daten im Wirtschaftsjahr 2007 auf dem Kontoblatt "0320 Pkw" wurden noch nicht ausgedruckt!
    Sie müssen dieses Kontoblatt drucken bevor Sie den Jahresabschluss durchführen können. Zusätzlich sollten Sie
    prüfen, ob alle Kontoblätter gedruckt worden sind.
    Beachten Sie: Der Jahresabschluss wurde nicht durchgeführt.


    Ich hatte zwar alles ausgedruckt, habe aber dann "0320 Pkw" noch einmal ausgedruckt. Aber es hat trotzdem nicht geklappt.


    Ich habe in 2007 alle Perioden abgeschlossen, alles ausgedruckt usw.!


    In 2008 habe ich allerdings schon die Buchungen für Jan. eingegeben (Tipp von Franco im Forum), aber noch keinen Buchungslauf durchgeführt!


    Werden übrigens die Archivbuchungen bei Schließung eines Jahres gelöscht? (Wäre schön!)
    Ist es wichtig, das Jahr abzuschließen? Oder kann ich einfach so weitermachen?


    Ich muß übrigens keine Bilanz erstellen. Bin noch mal mit EÜR davongekommen!
    Aber, Franco, falls du dies auch liest, deine Anleitung zum Jahresabschluss war klasse :!:
    Danke noch einmal dafür! :D


    Über Antwort würde ich mich sehr freuen :!:


    Gruß
    Barbara :)

    Hallo,
    könnte dringend eure Hilfe gebrauchen! In der Eröffnungsbilanz ( Ist übrigens die 1. Bilanz nach EÜR) habe ich auf Aktiva eine Steuerüberzahlung (betr: Gewerbesteuer) von 56,80. Nun wurden im August aber nur 24 € erstattet (Ist auch OK!). Die habe ich gebucht: 1200 Bank an 1540 Steuerüberzahlungen (SKR03 / Istbesteuerung).
    Nun muß ich den Rest noch ausbuchen: ??? an Steuerüberzahlungen 32,80 €.
    Kann mir jemand das Gegenkonto nennen!
    Das wäre sehr nett! :)
    Viele Grüße
    Barbara
    P.S.: Sorry, ich hatte diese Frage schon im falschen Forum eingestellt!

    Hallo an alle,
    könnte dringend eure Hilfe gebrauchen! In der Eröffnungsbilanz habe ich auf Aktiva eine Steuerüberzahlung von 56,80. Nun wurden im August aber nur 24 € erstattet (Ist auch OK!). Die habe ich gebucht: 1540 Steuerüberzahlungen an 1200Bank
    (SKR03). Nun muß ich den Rest noch ausbuchen: ??? an Steuerüberzahlungen 32,80 €.
    Kann mir jemand das Gegenkonto nennen!
    Für schnelle Hilfe, wäre ich sehr dankbar, damit ich den Monat Aug. 07 abschließen kann!
    Viele Grüße
    Barbara :roll:

    Hi, spaci76,
    Danke für deine Antwort! Natürlich kann ich die Rechnung downloaden und ausdrucken, wenn ich auf "Rechnung Online" umstelle! Da die Fa. Debitel aber die Rechnung nicht per eMail, incl. Signatur schickt, ist eben die Frage, ob das Finanzamt diesen Ausdruck angerkennt!
    Trotzdem, nett von dir, zu antworten! Dankeschön!
    Barbara :)

    Hallo,
    hat vielleicht jemand Erfahrung mit Debitel Rechnung-Online?


    Die Fa. meint, dass Ihre Online-Rechnungen auch ohne Signatur vom Finanzamt anerkannt werden. Kann mir das jemand bestätigen!


    Ich würde gerne auf Rg.-Online umsteigen, weil hier der EVN gleich kostenlos mitgeliefert wird, weiß aber nicht, ob die Rechnung dann auch anerkannt wird, so wie bei Telekom Rechnung-Online mit Signatur.


    Hat jemant diesbezüglich schon Erfahrungen gemacht?


    Über Antwort würde ich mich sehr freuen!


    Gruß
    Barbara :)

    Hallo,
    ich habe eine Hotel-Rechnung über 4 Übernachtungen incl. Frühstück
    zu verbuchen. Da für diese Reise aber auch die üblichen Spesensätze
    angesetzt werden sollen (4674 RK-Unternehmer) bin ich nicht sicher,
    ob das ok ist. Habe mal gehört, dass das FA früher immer 9,00 DM pauschal für Frühstück bei jeder Hotel-Rechnung nicht anerkennt.
    Es ist also schon ein paar Jährchen her! Weiß jemand, wie das heute
    gehandhabt wird?
    Kann ich die Rechnung normal buchen und die Spesenabrechnung auch?
    Oder muß ich einen Pauschal-Betrag von der Rechnung oder von der
    Spesenabrechnung abziehen? Oder muß ich mich erkundigen, was das Frühstück gekostet hat?
    Es würde mich sehr freuen, mehrere Erfahrungen und Meinungen zu hören!
    Viele Grüße und vorab schon ´mal herzlichen Dank!
    Barbara :)
    (P.S.: WISO-Buchhaltung 2007, SKR03)

    Hallo,
    wir haben einen neuen Monitor angeschafft. Preis: unter 410 €, aber da nicht selbständig nutzbar, lt. meines Wissens, kein GWG.
    Aber wie verbuche ich ihn? Als Zugang von was? Unser Rechner ist bereits abgeschrieben.
    Ist es richtig, wenn ich einfach buche (SKR03):


    0480+1576 an 1200
    4855 an 0480


    Dann hätte ich noch gerne gewußt, ob und wie ich mit Wiso Buchhaltung 2007 ein "Verzeichnis der Anlagegüter" erstellen kann.


    Über Antwort würde ich mich sehr freuen!


    Gruß
    Barbara :)