Beiträge von linense

    Jetzt habe ich die Antwort vom Support erhalten - offenbar ein Programmfehler, der in einer der folgenden Versionen behoben werden soll:


    Der von Ihnen beschriebene Sachverhalt ist unserer Entwicklungsabteilung bereits bekannt und wird mit dem Programmupdate auf die Version 28.05 innerhalb der Steuersoftware behoben. Sobald dieses Update bereitgestellt, von Ihnen installiert und die Abgabe der Steuererklärung erneut gestartet wird, ist diese Meldung keine zwingende Einschränkung für die Abgabe.

    Aktuell liegen uns keine Informationen vor, wann dieses Update bereitgestellt wird. Wir bitten um etwas Geduld.

    Danke für den Hinweis - ich habe vor ein paar Tagen ein Ticket beim Support eingestellt - wenn da innerhalb von ein paar Tagen nix kommt, mache ich es genau so.

    Ich werde mal noch ein paar Tage warten und wenn immer noch keine Antwort kommt die Steuererklärung trotzdem einreichen, indem ich mich einfach (und sachlich falsch) als Versicherungsnehmer eintrage, ergänzt um einen Kommentar dass es aufgrund eines Fehlers bei Elster bzw. dem Programm einfach nicht anders geht :rolleyes:

    Hinweis: Hierbei handelt es sich um das gleiche Problem, das für das Jahr 2020 in dem Thread Fehlermeldung Beitrag private Krankenversicherung geschildert wird; damals konnte man das Problem aber einfach ignorieren und trotzdem die Steuererklärung per Elster einsenden, der Thread ist somit erledigt. Das geht aber nun nicht mehr, daher mache ich mal einen neuen Thread auf.


    Folgendes Szenario: Ich bin privat krankenversichert (Ich bin die versicherte Person), Versicherungsnehmerin ist aber meine Frau. Daher stehen die Zuschüsse des AG auf meiner Lohnsteuerkarte (ich zahle ja auch die Beiträge), Steuer Sparbuch beschwert sich aber mit der Fehlermeldung "Es wurden steuerfreie Arbeitgeberzuschüsse zur gesetzlichen Krankenversicherung lt. Nr. 24b der Lohnsteuerbescheinigung angegeben, ohne dass Sie entsprechende Beiträge zur Basiskrankenversicherung erklärt haben..." (siehe Dateianhang), weil sie die VN ist.

    Wie kriege ich das behoben? Ich kann mich ja schlecht als Versicherungsnehmer eintragen (dann funktioniert es), das wäre ja sachlich falsch. Außerdem wurden die Belege ja so automatisch von der Finanzverwaltung übertragen; vor einer manuellen Änderung warnt das Programm eindringlich (und zu Recht)


    Dankbar für jede Unterstützung!


    linense

    So, ich habe in dem Beitrag von Sesamstraße zum gleichen Thema die Lösung gefunden, die sich wirklich nicht aufdrängt. Die versicherte Person muss auch bei Abruf der Daten vom Finanzamt als Versicherungsnehmer eingetragen werden. Das auch, wenn der Vertrag bei der PKV anders ausgefertigt ist. Ja, in den letzten Jahren war es anders, jetzt ist es offensichtlich so, sonst gibt es diese lästige Fehlermeldung.


    Vielen Dank an die, die sich mit der Frage beschäftigt haben.


    gloster11

    Das ist aber doch sachlich falsch, oder? Bei mir ist auch meine Frau Versicherungsnehmerin und ich versicherte Person und das Steuer-Sparbuch will es einfach nicht akzeptieren...aber einfach falsche Daten eingeben, damit das Programm die Eingabe akzeptiert...?




    linense

    Ich habe im Steuer-Sparbuch 2021 die gleiche Fehlermeldung bei exakt der gleichen Konstellation: Meine Frau ist Versicherungsnehmerin, ich die versicherte Person. "Natürlich" habe ich da die AG-Zuschüsse bekommen (ich habe auch die Beiträge gezahlt).

    Leider kann ich diese Fehlermeldung nicht ignorieren - ohne "Korrektur" kann ich die Steuererklärung nicht abgeben (siehe Dateianhang)

    Wenn ich testweise den vom Finanzamt übermittelten Bescheid anpasse und mich als Versicherungsnehmer eintrage, sind alle Prüfungen in Ordnung; so wäre es aber falsch (und das Programm warnt auch eindringlich davor).

    Irgendeine Idee, wie ich das korrigiert bekomme?


    Vielen Dank für die Unterstützung!

    ...nicht, das ich dafür eine Lösung hätte, aber ich habe genau das gleiche Problem: Meine Frau hat keinen Riestervertrag (und als Beamtin auch keine SV-Nummer), trotzdem soll ich hier was eingeben. Nur was? Schon eine Lösung gefunden?
    Danke!

    Hallo zusammen,
    folgendes Problem bei der Eingabe des Riestervertrages: meine Frau und ich sind als Angestellter (ich) und Beamtin (meine Frau) unmittelbar zulageberechtigt; aber nur ich habe einen Riestervertrag abgeschlossen. Als Beamtin hat meine Frau auch keine SV-Nummer.
    Obwohl meine Frau keinen Riestervertrag hat, verlangt das Programm die Eingabe einer SV- oder Zulagennummer.
    PK-Nummer als SV-Nummer wird nicht akzeptiert, meine Zulagenummer wird in "ihrem" Feld auch nicht.
    Wer weiß Rat?
    Vielen Dank,
    linense

    Hallo,
    mir stellt sich bei diesem Thema zusätzlich die Frage, ob neben dem Taschengeld auch (und v.a. in welcher Höhe) weitere Kosten für ein Au Pair in Rechnung gestellt werden können, die von uns getragen werden:


    - Kost und Logis
    - Deutschkurs
    - Fahrkarten ÖPNV
    - Krankenversicherung
    - noch was ?


    Vielen Dank und schönen Gruß,


    Georg