Beiträge von TACiboy

    Seit Wochen existiert die Fehlermeldung, dass der Abruf der Kreditkartenumsätze einer Miles&More Kreditkarte nicht möglich ist.


    "Bei der Verarbeitung Ihres Auftrages ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie die gewünschte Aktion zu einem späteren Zeitpunkt. Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt."


    An wen kann ich mich wenden?

    Hallo zusammen,


    wenn ich Wertpapiere kaufe, werden mir die Kosten hierfür von einem Verrechnungskonto abgezogen. Im Gegenzug bekomme ich die gekauften Wertpapiere auf dem Depotkonto gutgeschrieben (d.h. Stückanzahl und Kaufwert).


    Der abgezogene Betrag vom Verrechnungskonto erhält bei mir momentan keine Kategorie. Das ist blöd, denn hierdurch habe ich in den Auswertungen scheinbar einen Geldabgang von meinem Gesamtvermögen, obwohl ich ja gleichzeitig einen "Sachwertzugang" in Form von Wertpapieren erhalten habe. Einfach gesagt handelt es sich hierbei also um eine Umbuchung.


    Jetzt frage ich mich, wie ich eine solche Transaktion (Abbuchung der Kosten von Verrechnungskonto und im Gegenzug Zubuchung der gekauften Wertpapiere in einem Wertpapierdepot) in WISO Mein Geld abbilde.


    Offensichtlich kann ich ja nicht von einem Girokonto (bzw. Tages- /Festgeldkonto) auf ein Wertpapierdepot umbuchen. Welche Möglichkeit habe ich denn noch, damit diese Transaktion in den Auswertungen nicht als Wertminderung/Verlust gebucht wird?



    Viele Grüße,
    Chris


    Ich schließe mich da Falk an und empfehle dir auch, die Datenbank lieber lokal zu speichern. Das bringt auch was hinsichtlich der Performance, weil die Datenbank nicht ständig synchronisiert wird (sofern du das nicht anderweitig unterbunden hast). Die Sicherungen kannst du natürlich weiterhin auf der DiskStation hinterlegen lassen (sinnvoll). Macht jedoch keinen Sinn, wenn du von mehreren Geräten mit der gleichen Datenbank arbeiten willst.


    Ich hab die Datenbank samt automatischen Sicherungen bei mir in die CloudStation (kostenlose Erweiterung der Synology DiskStation) gelegt und darin eingestellt, dass Dateien mit der Endung .mgd nicht synchronisiert werden sollen. Das hat den Hintergrund, dass Mein Geld beim Öffnen der Datenbank aus der .mgz Datei (verschlüsselt) den Inhalt offenlegt (die mgd Datei). Da ich ja nicht möchte das während der Benutzung eine automatische Synchronisation der Mein Geld Datenbank erfolgt, wird erst beim Beenden des Programms die Datenbank wieder in das .mgz Format gewandelt und erst dann automatisch synchronisiert.


    Hi - ich kann deine Vorgehensweise leider nicht nachvollziehen. Bei mir (MG 2015 .NET) wird die Datenbank leider nicht von .mgz nach .mgd umbenannt. Stattdessen wird temporär eine neue Datei .ldb angelegt, die - solange die Datenbank geöffnet ist - im gleichen Verzeichnis abgelegt wird. Nach Beenden/Schließen der Datenbank verschwindet die .ldb Datei wieder.


    Ich würde auch gerne die Cloud Station zur Synchronisation mit einem Synology NAS verwenden, allerdings kann ich das von dir beschriebene Szenario leider nicht nachstellen. Wieso wird bei dir die Datenbank umbenannt in .mgd und bei mir bleibt sie bei .mgz?



    Viele Grüße,
    Chriz

    Prüfe die Einstellung unter Einstellungen -> Programmeinstellungen -> Buchungen -> Buchungsliste -> Zeitfilter in Buchungsliste erfolgt nach Buchungsdatum. Die ist bei Dir vermutlich deaktiviert.


    Hi Billy,
    genau das war's!! :thumbsup: Die Einstellung war bei mir tatsächlich deaktiviert und wie es ausschaut werden die vorgemerkten (zukünftigen) Buchen jetzt auch korrekt angezeigt.


    Perfekt, vielen Dank für die schnelle Hilfe / thread closed!


    Viele Grüße,
    Chriz

    Hallo zusammen,


    seit der Umstellung auf MG2015 .NET sehe ich in meiner Liste der Buchungen leider keine zukünftig vorgemerkten Buchungen mehr. Wenn ich mein Konto online abfrage, überträgt er korrekt alle bereits in der Vergangenheit liegenden Buchungen. Im Online Portal meiner Bank sehe ich jedoch auch zukünftige (vorgemerkte) Buchungen, die z.B. ein Buchungsdatum von heute, jedoch ein Wertstellungsdatum von morgen, übermorgen etc. haben. In MG2014 wurden mir diese Buchungen noch korrekt in der Buchungsliste angezeigt und kursiv dargestellt. In der neuen Version jedoch sehe ich die Buchungen nicht mehr!


    Dummerweise zeigt mir MG2015 .NET jedoch an, dass vorgemerkte Buchungen vorhanden sind. Dies sehe ich an zwei Stellen:


    a) Auf der Hauptseite im Reiter "Meine Barmittel": Hier wird das entsprechende Konto fett hervorgehoben und hinten in Klammern steht die Anzahl der vorgemerkten Buchungen)
    b) In der Buchungsliste unten in der Statusleiste: Hier wird mir eine Statusmeldung ausgegeben, wie viele erwartete und vorgemerkte Buchungen vorhanden sind.


    Kann ich die vorgemerkten Buchungen denn irgendwo einblenden bzw. eine Option auswählen, dass diese vorgemerkten Buchungen wieder in meiner Buchungsliste erscheinen, sobald sie von der Bank geliefert werden?



    Danke für eure Hilfe!
    Christian

    DerDeedee : Ich gebe dir sowas von Recht!


    MG2015 .NET ist ja wohl eine Zumutung!!! Buggy ohne Ende und das in ganz wesentlichen Funktionen! Beispiele? Bei mir hat er bei zwei Konten die PIN aus dem Datentresor verloren! Ein Konto lässt sich seit dem Update überhaupt nicht mehr online verwalten (keine Überweisungen mehr möglich).


    Und in schöner Regelmäßigkeit grabe ich mal wieder meinen alten Beitrag aus, der nachwievor seine Gültigkeit hat (wohlgemerkt schon das dritte Jahr in Folge!!!): http://www.wiso-software.de/forum/index.php?page=Thread&postID=204221&highlight=#post204221

    Halli Hallo,


    hat denn schon jemand von den Betroffenen Neuigkeiten vom Support bzw. eine Lösung zur Problematik erhalten? Wie es aus den vorherigen Beiträgen klingt funktioniert der Zugang teilweise, jedoch geht die Abfrage bei mehreren Karten im Online-Portal nicht (z.B. gesperrte alte Karte oder Zweitkarte)!


    Ich höre seit Tagen nichts mehr vom Support und mein Ticket ist nicht weiter aktualisiert...



    Viele Grüße,
    Chriz

    Gleiches Problem habe ich auch nach dem gestrigen LetsTrade Update.


    Versuche mal die Kreditkartennummer in den HBCI Kontakten zu ändern. Die Webseite liefert wohl eine Nummer mit einigen "0" in der Mitte zurück (aus Datenschutzgründen). Wenn du die Kreditkartennummer händisch anpasst und die selbe Nummer wie in deinen Kontoeinstellungen einträgst sollte der HBCI Kontakt gefunden werden.


    An der Stelle kommt aber das nächste Problem: Die Saldenabfrage liefert als Ergebnis den Verfügungsrahmen der Kreditkarte zurück (also den Betrag, bis zu dem die Karte maximal belastet werden kann) und nicht den tatsächlichen Saldo.
    Die Umsatzabfrage funktioniert leider immer noch nicht.

    Hallo Sven,


    Du triffst den Nagel auf den Kopf!!


    ...Die Funktion von Bankzugängen kann man nicht garantieren...


    und


    ...Die Aktualitätsgarantie besteht also u.a. darin diese Zugänge immer wieder aktuell zu halten...


    Genau das ist der Punkt! Es wird Geld dafür verlangt, dass genau diese Funktion von Bankzugängen zur Verfügung gestellt wird. Die Begründung für die damalige Einführung der "Aktualitäts-Garantie" und deren Befürworter war genau eben diese, dass durch den hohen Aufwand finanzielle Mittel benötigt werden, damit die Zugänge jederzeit aktuell und funktionstüchtig gehalten werden!


    Wie schon gesagt - ich habe Verständnis dafür, dass sich Bankzugänge immer mal wieder ändern können und ja, Screenparser sind hier sicherlich besonders hartnäckige Fälle! Allerdings habe ich kein Verständnis dafür, dass mir seit Jahren Geld abgenommen wird für eine (Achtung!) "Aktualitäts-Garantie", die mir allein schon semantisch Aktualität garantiert. Und seien wir mal ehrlich: Auch eine Bank ändert nicht jeden Tag ihre API, den Zugriff bzw. das Frontend (Stichwort Sreenparser) - HBCI ist eine standardisierte Schnittstelle!!
    Also ist es doch berechtigt anzunehmen, dass die finanziellen Mittel für die "Aktualitäts-Garantie" eben genau hierfür verwendet werden, nämlich um Zugänge wie Screenparser für M&M Kreditkarten zu entwickeln und zuverlässig zur Verfügung zu stellen. Und wenn diese eben noch nicht fertig sind dann ist das halt so. Dann sollte der Kunde aber bitte nicht als Betatester hinhalten, indem diese "Features" als neue Version MG2014 verkauft werden nur um damit eine neue und dann doch "alte" Version des Produkts in den Handel zu bringen.


    MG2014 erscheint am 15. November für Neukunden. Es wäre blöd, wenn die M&M Kreditkarte dann nicht funktioniert, da ja schließlich hiermit geworben wird. Der zahlende Bestandskunde (wie ich) kann ja in der Zwischenzeit betatesten...


    PS: Anders verhält es sich bei der SEPA Umstellung nächstes Jahr - dies ist ein Positiv-Beispiel dafür, wie die "Aktualitäts-Garantie" greifen sollte!


    PPS: Dies betrifft im Übrigen auch andere Zugänge, die als neue Features beworben wurden. Siehe Schwesterthread.


    Hi JFinch,


    Ja, ein Ticket wurde erstellt. Jetzt heißt es warten...


    Natürlich habe ich für Bugs etc. Verständnis. Mir fällt es nur schwer zu akzeptieren, dass ich jedes Jahr auf's Neue viel Geld für eine Aktualitätsgarantie ausgebe und sich leider nicht viel am Produkt tut. Ich weiß das mit Hochdruck an einer neuen Version gearbeitet wird und das die 2015er Version hier einiges bringen wird, von daher bleibe ich mal vorsichtig optimistisch! Ich frage mich jedoch, wieso mit einem neuen Online Zugriff auf die M&M Kreditkarte geworben wird, wenn dies nicht funktioniert...
    Egal, ich will dieses Fass nicht nochmal aufmachen :-)


    Bin ja froh, das es dieses Forum und euch gibt und hier jederzeit schnelle Hilfe & Tipps zu holen sind :rolleyes: ( Billy1963 : Das Kompliment geht auch ganz gezielt in deine Richtung für deine Aktivität hier im Forum!!!)



    VG
    Chris

    Du kannst es mal mit dem LetsTrade PreRelease versuchen.


    Das war wohl nix - nachdem ich das LetsTrade PreRelease installiert habe funktioniert nicht mal mehr die Synchronisation des Kontos. Folgender Fehler ist aufgetreten:


    "Der Online-Zugang Ihres Kontos konnte nicht erfolgreich eingerichtet werden: Der Index und die Länge müssen sich auf eine Position in der Zeichenfolge beziehen.Parametername: length"


    Ärgerlich, hoffentlich bleibt bald meine Aktualitäts-"Garantie"

    Tja, bei mir funktioniert der PIN/TAN Web Zugriff auf die Miles&More Kreditkarte mehr schlecht als recht... Bei dem Versuch den Saldo abzurufen bekomme ich folgende Fehlermeldung:


    Beim Abruf der Kontoinhalte ist ein Fehler aufgetreten: Parseexception in Segment (DKKKU, 1) (Malformed data element) in Element: AuftraggeberKontoverbindung. Failed to verify syntactically incorrect Segment: DKKKU:1:1+xxxxxxxxxxxxxxxx (= meine Kreditkarte)


    Hmm, ein Satz mit X, das war wohl nix :-(


    Hat jemand eine Idee was hier schief laufen kann? HBCI ist eingerichtet und kann synchronisieren. Das Konto scheint auch mit HBCI verknüpft zu sein. Ich habe keine Idee mehr :-(

    Hallo zusammen,


    ich nutze die WISO Mein Geld 2013 Professional Version und bin mit dem Produkt insgesamt sehr zufrieden.


    Vor kurzem habe ich mir jedoch die Frage gestellt, was und in welchem Umfang die Lizenz mir eigentlich erlaubt. Wie viele Datenbanken kann ich anlegen und auf wie vielen Rechnern darf MG eigentlich installiert sein und genutzt werden? Ich nutze das Programm nur für mich aber wäre es denn prinzipiell möglich auch die Konten der Familie damit zu verwalten mit jeweils eigenen Datenbanken (z.B. Frau, Kinder etc.)?


    Ich gehe mal davon aus eine Installation auf mehreren Rechnern gleichzeitig ist nicht erlaubt, jedoch das Anlegen mehrerer Datenbanken mit unterschiedlichen Konten?


    Vielleicht weiß ja jemand von euch mehr bzw. hat sich mal genauer mit der Thematik beschäftigt.



    Viele Grüße,
    Christian