Beiträge von Billy

    Es gibt hier im Forum einen Eintrag aus 2013 der diese Problematik auch schon mal angesprochen hat. So wie ich das sehe, hat sich aber da nicht viel getan.

    Es wäre sinnvoll, dahin zu verlinken. Dann wüßte man, worauf Du Dich beziehst.

    ist es möglich Buchungen aus einem Onlinekonto (Tankstelle, KFZ-Steuer, Versicherung, Werkstatt) direkt einem erfassten Fahrzeug zuzuordnen?

    Du kannst Kategorien Fahrzeuge zuordnen und darüber kannst Du dann Auswertungen fahren (Prinzip hier erläutert).

    Aber dann kommt immer nur noch oben genannte Fehlermeldung. Bei den Geschäftsvorfällen sind auch nur rote Kreuze drin.

    Das passt ja zusammen. Hattest Du schon Santander-Konten drin? Wenn ja, vielleicht mal in einer neuen leeren Datenbank probieren.

    Welche LetsTrade-Version hast Du? Ggf. hilft Dir da der aktuelle PreRelease.


    Hilft das alles nichts, dann solltest Du ein Ticket beim Support einreichen.

    Kann man das irgendwo einstellen und wenn ja: Wo?

    Den maximal verfügbaren Umsatzzeitraum kannst Du nicht beeinflussen. Steht in den Kontoeigenschaften und wird von der Bank für die Zugangsart so vorgegeben. Sieht beispielsweise so aus:



    3 Monate ist dafür ein gängiger Zeitraum. Nur innerhalb dieses Zeitraumes kannst die Abfrage beeinflussen (Grenztag = Tag der letzten Umsatzabfrage), um ggf. Umsätze noch einmal holen zu können.

    und würde gerne alle Buchungen meines GiroKontos bei der DiBa von (mindestens) Anfang des Jahres importieren.

    Die Ing-DiBa bietet in Ihrem Webbanking doch den CSV-Export der Buchungen an. Das kannst Du da für den gewünschten Zeitraum ausführen und diese in Mein Geld importieren. oder Du nutzt die Web-Copy Funktion.


    Möchte jetzt nicht einen neuen Thread eröffnen.

    Doch, bitte zukünftig machen. Neues Thema = neuer Thread mit passenden konkreten Titel (wenn die Forumssuche nichts zu dem Thema auswirft), sonst wird es unübersichtlich. Habe deshalb diese Diskussionsteil separiert.

    Kann man sich in der Software auch Überweisungsbelege anzeigen und ausdrucken lassen?

    Man kann. Man hat das Transaktionsprotokoll vor der Überweisung als PDF ausgeben, wenn aktiviert:




    Oder aus der Buchungsliste heraus sind entsprechende Ausgaben möglich:


    Hat jemand etwas gehört ? Könnte Buhl sich hierzu bitte äussern ?

    Das ist hier primär ein Anwender-helfen-Anwender-Forum. Mitarbeiter von Buhl sind hier nur sporadisch präsent (Ausnahmen bestätigen die Regel) und hier ist nicht der offizielle Kundensupport. D.h., wenn Du mit Buhl Kontakt aufnehmen möchtest, mußt Du es direkt machen. Z.B. per Ticket.

    Das hätte ich aber auch selber sehen können....

    Dann hätte ich nicht als "Durchblicker" dastehen können. ;)

    Aber ehrlich, ich habe auch schon einiges Offensichtliches übersehen. Davor ist niemand gefeit.

    Die Prüfung hat drei fehlerhafte Terminbuchungen gefunden und gelöscht. Wie die auch immer da reingeraten sind.

    Artefakte dieser Art können von Abbruchen/Abstürzen stammen oder von Programmänderungen, beseitigten Bugs usw. usf.

    Deshalb gibt es ja auch diese Prüfung.

    Jetzt stimmt wieder alles.

    Besten Dank!

    Gerne. Danke für die Rückmeldung. :thumbsup:

    Warum?

    Deshalb:

    Ich meinte eher die Kategorisierung "Steuern".

    Das wie in Finanzblick automatisch geschaut wird, was für die Steuer wichtig ist.

    Und warum sollte man eine Finanzsoftware (mit Webplatform) in eine andere Finanzsoftware (Desktop-Installation) einbinden(intergrieren). Was Du meinst ist die Frage, ob es eine bestimmte Funktion, die Du vom finanzblick her kennst, auch in Mein Geld gibt.

    Das ist ja eine Funktion von Finanzblick.


    Da dies auch von Buhl ist, wollte ich halt wissen, ob die Software das auch kann.

    Wie gesagt, und das hat nichts mit der Integration von Programm A in Programm B zu tun.

    Davon abgesehen sind diese Programme zwar aus demselben Hause, aber das war es dann auch schon. In Mein Geld gibt es die Regeln, die Du selber anlegen/berarbeiten/beeinflussen kannst - diese Möglichkeit der Steuerung hast Du im finanzblick nicht.

    Ist es möglich beim Abruf eines bestimmen Kontos die Empfängerdaten nicht automatisch in den Adressen zu speichern?

    Nein. Jede Buchung braucht einen Empfänger und der kann nicht im luftleeren Raum schweben. Du kannst nur versuchen, da über die Regeln brauchbare Empfänger zuzuweisen.

    Noch eine weitere Frage: Ist es möglich, den Empfänger bei Abruf automatisch in den Verwendungszweck zu kopieren?

    Nein.

    Ich verstehe allerdings nicht, welchen Sinn die Steuer:Box hat?

    Man kann damit Dokumente in dem jeweiligen Steuerfall in den entsprechenden Rubriken hinterlegen.

    D.h., wenn man im laufenden Jahr die Dokumente entsprechend einpflegt, dann kann man darauf bei Erstellung der Steuererklärung zugreifen und muß nicht anfangen zu suchen, wo welcher Beleg ist und was man ansetzen kann.

    Was habe ich vom Hochladen, Bearbeiten und Verknüpfen, wenn das Ergebnis im Nirvana landet?

    Wieso im Nirvana?

    Die Belege in einem Ordner auf dem Rechner zu sammeln und dann in einem Rutsch auszudrucken, geht doch deutlich schneller!

    Wozu sollte man das machen. Im Normalfall will das FA keine Belege, so daß man die erst einmal nicht einreicht. Wenn sie aber z.B. die Belege für die Fortbildungskosten haben möchten, dann gehe ich in diesen Bereich meiner Steuererklärung und finde dort die dafür relevanten Belege (ohne zu suchen). Und ich kann sie von hier gezielt drucken/downloaden.

    Welchen Mehrwert hat generell die elektronische Übermittlung via Elster, wenn man ohnehin einen Umschlag ans Finanzamt schicken muss?

    Das muß man doch nur noch in Ausnahmefällen und nur bei bestimmten Belegen. Man schickt nichts mehr sofort mit, sondern muß diese nur griffbereit haben, falls das FA da nachfragt und die Belege sehen möchte.

    Läuft die Bearbeitung beim Finanzamt schneller, wenn zumindest die Steuererklärung elektronisch vorliegt?

    Davon gehe ich aus. Ich weiß jetzt nicht, wie lange es dauern würde, wenn ich in Papierform abgeben würde, aber ich kann mich nicht beklagen.

    Und es können keine Übertragungsfehler gemacht werden.