Beiträge von wolfy

    Den Satz hab ich schon mal irgendwo gelesen,...
    aber mich würde schon interessieren inwieweit die Ergebnisse des Finanzamts von meinen eingebenen Daten abweichen. Und das erfahre ich nur über den elektronischen Steuerbescheid.


    Für mich ist das schon ein Grund meine Steuersoftware zu wechseln...

    Hallo,
    wenn ich meinen elektronischen Steuerbescheid abholen möchte bekomme ich folgende Meldung:


    "Beim Abholen Ihres elektronischen Steuerbescheides ist ein Fehler aufgetregen. ( Fehler bei comDis: Fehler beim Einlesen des privaten Schluessels für die Bescheidabholung"


    Buhl-Hotline sagt: Steuerbescheid ist vom Finanzamt nicht freigegeben.
    Finanzamt sagt: Alles bestens, wie gewünscht verfügbar.
    Ich sage: Alles mist. :shock:


    Weiß jemand was der Fehler zu bedeuten hat? Oder kennt jemand einen Weg wie ich mit anderer Software jetzt an meinen Steuerbescheid komme? ( z.B. direkt über Elster-Software? )


    Danke,
    wolfy

    Hi,
    um nochmal zurück aufs Thema zu kommen. Ich habe genau das gleiche Problem. Die Erklärung stimmt in allen Punkten überein nur der Rückerstattungsbetrag ist unterschiedlich.


    Vermutlich liegt es daran dass ich ebenfalls in Bayern zu hause bin. Ich bin froh diesen Thread hier auf Anhieb gefunden zu haben ansonsten sucht man sich nach dem Problem wohl dumm und dusslich...


    Gibts irgendne Möglichkeit dass das diesem Problem in der nächsten Softwareversion Beachtung geschenkt wird?


    Vermutlich nicht, thx,
    wolfy :shock:

    Im Wiso Sparbuch 2007 will das Programm meinen neuen LCD-Monitor unbedingt auf 7 Jahre abschreiben. Im gedruckten Begleitbuch ist allerdings von 3 Jahren die Rede. Was stimmt denn jetzt ?


    Im Hinweis-Text zur Nutzungsdauer steht dann im Programm noch geschrieben, dass man nur in besonderen Fällen davon abweichen darf z.B. bei übermäßigem Verschleiß, aber 7 Jahre ist schon etwas lang....