Beiträge von Bonsai

    Ich muss doch noch was fragen, hoffe mal ich bin noch im richtigen Thema!
    Die Suchfunktion hat mich jetzt nur bedingt weitergebracht.


    Habe jetzt angefangen die Daten einzutragen.
    Wo ich jetzt bei den Ausbildungskosten meiner Frau bin tauchen noch Unklarheiten auf.
    Es handelt sich um eine Ausbildung beim Zahnarzt, also Ausbildung mit Arbeitsverhältnis.
    Eigentlich würde bei einer Einzelveranlagung ja lediglich ihre Riesterrente angegeben werden.
    Aber bei der gemeinsamen Veranlagung kann ich doch ihre Fahrten zur Praxis, Berufschule und Lerngemeinschaft absetzen.


    Nur wo???
    -Ausgaben zu Löhnen und Gehältern, oder
    -Ausbildungskosten?

    eine hab ich aber noch,


    da wir ja erst am 28.12.2010 geheiratet haben, steht auf der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung ja auch noch jeweils Steuerklasse 1.
    Wenn ich richtig informiert bin, wird die Steuerklasse ja rückwirkend für das ganze Jahr 2010 geändert.
    Dadurch müßten sich ja auch die Einträge auf der Bescheinigung ändern, oder seh ich das falsch?
    Muss ich also jetzt mit der alten Karte und der alten Steuerklasse die Erklärung machen, oder erst neue Klasse eintragen lassen und dann loslegen?


    Ich hoffe das sind keine zu gruseligen Anfängerfragen :rolleyes:

    okay,


    Vielen Dank schonmal für die Antworten!
    Den Threadtitel hatte ich auch schon schmunzelnd überdacht :D aber dann doch gelassen
    Wir müssen ja jetzt noch die Steuerklassen ändern, da die Differenz zwischen den Einkommen recht hoch ist (normales Gehalt vs. Azubilohn) wurde mir empfohlenb die Klassen 3 (für mich) und 5 (für meine GöGa) zu nehmen.
    Wie seht ihr das?


    Petz:
    ich habe eine Zusammenveranlagung begonnen, aber ich kann dann nicht angeben das meine Frau noch in der Ausbildung ist.
    Man kann nur Angestellte/r usw. auswählen. Da wußte ich halt nicht was ich da machen sollte.


    Die Fahrten werde ich dann wie gehabt angeben


    Gruß
    Stephan

    Hallo zusammen,


    wir haben im Dezember 2010 geheiratet.
    Das Programm hilft einem hier ja schon sehr weiter und übernimmt alles.
    In unserem Fall ist meine Frau aber jetzt Auszubildende, bis auf eine Riesterrente hätte Sie nichts anzugeben, denn mit 590,- mtl. braucht Sie ja normalerweise keine Erklärung abzugeben.
    Wie müssen wir in unserem speziellen Fall vorgehen?
    Könnten wir auch Fahrten zur Lerngemeinschaft angeben bei ihr?


    schönen Gruß
    Stephan

    Hallo,


    habe das gleiche Problem, denke ich jedenfalls, ich benutze Wiso Geld Tipp Steuer 2007!
    Habe da wie oben beschrieben die Bereiche alle freigegeben, aber kann trotzdem keine Angaben für die Anlage GSE machen!
    Wäre klasse wenn jemand mir da helfen könnte.


    mfg
    Stephan