Beiträge von Punica

    Zitat

    (Azubi Steuerfachgehilfe 1. Jahr??)


    Sorry Du Depp, ich weiss zwar das Steuerberater durch schlechte Beratung ziemlich gut verdienen, aber es gibt Job´s die wesentlich mehr abwerfen und noch dazu seriös sind! Ich betreibe es lediglich als Hobby.


    Zitat

    der nicht mal was von einfach Dingen wie Günstigerprüfung versteht,


    Ich habe es Euch doch erklärt! Immer noch nicht verstanden?
    Mein FA Bearbeiter lacht sich sogar schon über Euch kaputt!


    Also ich werde mich aus dem Kreis der Dummen jetzt verabschieden! Ihr könnt weiter die Leute um Ihr Geld betrügen und glücklich dabei werden.


    Zitat

    wo der Oerdiz den Hammer hängen hat.


    Sehr wahrscheinlich zu oft auf den Kopf bekommen!

    Zitat

    Stimmt, man verschenkt dann nur etwas Geld.


    Das Geld verschenkt man nur bei einem Steuerberater! Bevor ich die Kosten eines Steuerberaters bei der Einkommenssteuer verschenke muss schon ne Menge falsch sein! Und wie gesagt bei einfacher Ein- und Ausgaben Aufstellung mit EÜR KANN man nicht viel falsch machen.


    Zitat

    Das gefährliche an Leuten wie Ihnen ist, dass Sie selber gar nicht einschätzen können,
    was Sie alles nicht wissen und was Sie falsch machen,
    - entweder durch Tun oder duch Unterlassen (eines so schlimm wie das andere)....


    Und dat brauch man auch für eine EÜR.... DUMMSCHWÄTZER aber ein ganz großer !!!

    Zitat

    "gefährliches Halbwissen"


    Das will ich garnicht mal abstreiten!


    Aaaaber erstens ist es nicht gefährlich und zweitens reicht es aus um sich einen Steuerberater zu sparen! Natürlich sind es einige Dinge die man dann nachlesen muss bzw. mit dem Finanzamt bespricht aber das ist vollkommen unproblematisch und wesentlich günsitiger!


    Bei einer einfachen EÜR und keiner Umsatzsteuerpflicht wäre es absolut unsinnig dafür Geld für einen Steuerberater auszugeben! Und wie bereits erwähnt würde es sogar ausreichen Ein- und Ausgaben in einer Excel-Tabelle aufzuzeichnen und dann zum Jahresende eine EÜR auszufüllen. Und wieso sollte ich dann 3.000,00 Euro im Jahr für einen Steuerberater ausgeben, dem ich sowieso erst mal alles erklären muss und somit der Zeitaufwand der selber ist?


    Und Fakt ist in jedem Fall selbst wenn man etwas falsch gemacht hat ist es vollkommen unproblematisch! In den ersten Jahren habe ich immer Fehler in der Einkommenssteuererklärung gehabt und am Ende habe ich beim FA angerufen mich mit dem Finanzbeamten zusammengesetzt und er hat mir erklärt wie es richtig geht.


    Also Ihr könnt Euren Berufsstand loben wie Ihr wollt, aber für eine EÜR bei Kleinunternehmen ist er überflüssig!

    Hi FMCD,


    du buchst als erstes 410 an 1200. Dies machst Du aber als freie Buchung, da EÜR&Kasse eine Anlagenverbuchung als "Ausgabe" nicht akzeptiert. Bei "Ausgaben" kannst Du als Gegenkonto nur ein Aufwandskonto ansprechen. Ist vom Programm her nicht anders möglich.


    Den Aufwand buchst Du dann bei Abschreibung des Anlagegutes z.B. 4830 an 410. Dies musst Du dann aber auch als freie Buchung machen, da bei der Einstellung "Ausgaben" auch immer ein Geldkonto verlangt wird.

    Nö!


    Als Sonderausgaben können Rentenzahlungen und dauernde Lasten nur dann geltend gemacht werden, wenn sie
    auf Verpflichtungen besonderer Art beruhen (Sie haben z. B. im Wege der vorweggenommenen Erbfolge von Ihren Eltern ein Mietwohngrundstück erhalten und sind deshalb verpflichtet laufende Versorgungsleistungen zu erbringen),
    nicht im Rahmen eines entgeltlichen Rechtsgeschäftes entstanden sind und
    nicht im Zusammenhang mit steuerfreien Einkünften stehen.
    Werden die Rentenzahlungen oder dauernden Lasten freiwillig erbracht, so sind sie nicht im Rahmen der Sonderausgaben abziehbar.
    Den schuldrechtlichen Versorgungsausgleich bei Ehegatten können Sie ebenfalls als dauernde Last geltend machen.

    Zitat

    Anlage KAP!


    Also die mach ich wirklich nicht gerne! Ist immer soviel zum Ausfüllen. Aber mann will ja auch nichts verschenken.


    Zitat

    - aussergewöhliche Belastungen.


    Kinderkram!


    Zitat

    Dauernde Last als SoA


    So alt bin ich noch nicht.

    Zitat

    Die Kammer hat immer wieder ihre helle Freude an solchen Kandidaten ... Und ich auch...


    Also hat 10 Jahre bisher geklappt wieso sollte dann Deine Meinung was zählen? Schick mal Deine Visitenkarte ich brauch was um meine Zigarre anzuzünden.

    Zitat

    Mir ist es wichtig, dass die Leser hier wissen, wem sie die Antworten glauben können, und wem sie nicht vertrauen dürfen!


    Dann mach doch mal einen Hochschulkurs, dann wird´s vllt. was.

    Zitat

    Mal sehen wie das FA die von ihm erstellten StE wertet.


    Ist schon durch mein lieber. Und ohne Beanstandung! Mein FA Bearbeiter hat´s nämlich druf! Was man leider nicht von jedem sagen kann.


    Du scheinst einer von denen zu sein, die sich noch nicht richtig eingelesen haben. Was wird mit Dir nur passieren wenn die Wohnriester eingeführt wird? Ich würde den Job wechseln. :lol: :lol: :lol:

    Würde bestimmt gehen!


    Aber Riester fällt zufällig in meinen beruflichen Bereich und somit habe ich Euch gerade enttarnt. Weil Eure Meinung hierzu def. FALSCH ist!!!


    Entweder Zulage oder Sonderausgabe ist komplett hirnlos, da die Zulage in den Altersvorsorgevertrag wandert und dort auch bleibt wenn die Günstigerprüfung ergibt das der Sonderausgabenabzug günstiger ist.

    Omfg!!!


    Wenn es über die Zulage hinaus geht bekommt er faktisch Zulage und Sonderausgaben natürlich kannst Du es auch als komplette Sonderausgabe sehen, die aus Zulage und Sonderausgabe besteht ist aber kompletter unsinn da die Zulage unabhängig von der Günstigerprüfung beantragt werden muß. Ich lach mich gleich kaputt!

    Zitat

    Nur gut, dass jeder, der das hier liest, sofort sieht, wer hier der Schaumschläger ist....


    Wäre ja interessant wenn mich interessieren würde welche Meinung andere über mich haben.


    Für Dich ist es wohl sehr wichtig wie andere über Dich denken? Sehr schlechte Charaktereigenschaft!

    Zitat

    D) Ich möchte auch meine Mitgliedsbeiträge vom Golf-Club steuerlich geltend machen.


    Na, na, na, wir werden doch wissen um welche es geht! Oder etwa nicht? :lol: :lol: :lol:


    Zitat

    C)Und Riester ist nicht mal im Mantelbogen vorgesehen.


    Gehört aber rein Schlaumeier! Zeile 75 wäre Dein Preis gewesen. Ich lach mich kaputt!!! Der Knaller schlecht hin!!!


    Natürlich mit Anlage AV. Hier wird mit der Günstigerprüfung ermittelt ob der Steuerzahler über die Zulage hinaus Sonderausgabe geltend machen kann. Das Finanzamt prüft, ob der Abzug der Beiträge als Sonderausgaben oder die Zulagengewährung vom Staat günstiger ist.


    Zitat

    B) Hab ich nicht behauptet dass SV die einzigen SA sind.


    Aber so gesagt! (Genau das selbe wie der Steuerberater meiner Freundin und es war FALSCH!)


    Zitat

    A) hab ich nicht behauptet StB zu sein, ganz im Gegenteil ich bin von der dunklen Seite der Macht.


    Dann bist Du mir jetzt sympatisch! 8)

    So besser?


    Zitat

    Dass Dir das EStG unbekannt war, sieht man ja an Deiner Aufzählung der Sonderausgaben, aber dass es so weit fehlt.....


    Wie berechenbar und jetzt werd ich vor lachen nicht mehr in den Schlaf kommen. :lol: :lol: :lol:


    Zitat

    PS: Hier vorsichtshalber der Link zur Herkunft des Textes:


    Wie süß der kleine!