Beiträge von henfri

    Hallo,


    danke für deine Antwort.
    Ich hatte die neue Tan-Liste verwendet. Scheinbar war diese aber noch nicht aktiviert. Ich hätte schwören können, diese aber schon genutzt zu haben... Wie auch immer.
    In die Richtung hatte ich nach der 000000 gar nicht mehr nachgedacht.


    Gruß,
    Hendrik

    Hallo,


    ich versuche gerade eine Überweisung mit der DKB zu machen (meine erste mit MG).
    Leider klappt das nicht. Die Tan wird nicht akzeptiert.
    Im Web-IF der DKB kann ich mir die verwendeten TANs anzeigen lassen. Sie werden mit 000000 angezeigt. Ist das für einen HBCI Vorgang normal, oder ist dies das Problem?


    Was kann ich ändern?


    Gruß,
    Hendrik

    Hallo und Danke für deine Antwort,

    Zitat


    Wenn es nur um das Vermögen geht, so mußt Du in den Auswertungen, Kontenblöcken etc. nur das Konto Deiner Mutter abwählen und für diese ggf. eigene Auswertungen, Kontenblöcke etc. definieren.
    Wenn es um die Kostenaufteilung geht (Einnahmen / Ausgaben, so kann man da mit einem zweiten Kategoriebaum arbeiten oder die Einnahmen/Ausgaben auf dem TG-Konto Deiner Mutter eigenen Kategorien im Standard-Baum zuordnen und Auswertungen etc. anpassen.


    Ok, der zweite Kategoriebaum ist neu für mich. Damit muss ich mich wohl mal beschäftigen. Beim Konto meiner Mutter werde ich ggf. eine eigene Datei erstellen. Ich denke, es spricht so gut wie nix dafür diese Konten in meiner Datei zu haben.


    Gruß,
    Hendrik

    Hallo,


    ich würde gerne die Tagesgeldkonten meiner Mutter in MG mitverwalten, denn sie bekommt das nicht auf die Reihe...
    Allerdings soll dieses Geld natürlich nicht meinem Vermögen zugeordnet werden. Ist dies irgendwie möglich?


    Das Guthaben eines weiteren Kontos gehört mir nur zu einem Viertel (Erbengemeinschaft). Ist dies irgendwie zu berücksichtigen?


    In Quicken habe ich damals entsprechend drei Dateien gehabt, in denen alles getrennt war...


    Gruß,
    Hendrik

    Hallo,


    verstehe ich es recht, dass es zwei Lizenzen gibt:

    • 365 Tage Version --> danach nicht mehr nutzbar
    • Normale Version --> unbegrenzt uneingeschränkt nutzbar


    Ich meine irgendwo gelesen zuhaben, dass bei der "normalen" Version nach einem Jahr auch irgendwas nimmer funktioniert. Da ich es aber nicht auf anhieb gefunden habe vermute ich mal, dass dies nicht so ist, denn Buhl wäre ja so Fair, das in der Produktbeschreibung deutlich zu machen, oder?



    Gruß,
    Hendrik

    Hallo,


    ich habe eine Hypothek mit einem variablem Zinssatz. Soweit ich das bisher sehe, ist dies in MG nicht vorgesehen.
    Ich muss dazu sagen, dass ich neu in MG bin und nicht abschätzen kann, welche Nachteile dies hat.


    Ich würde nun gerne am liebsten monatlich den aktuellen Zinssatz eingeben und von MG die Zinsen berechnen lassen. Ich vermute, dass dies nicht möglich ist, oder?
    Ansonsten würde ich wohl aus meiner (bisherigen) Excel-Tabelle qif-Dateien exportieren, die die Buchungen der Zinsen enthalten...


    Oder was würdet ihr vorschlagen?


    Gruß,
    Hendrik

    Hallo,
    vielen Dank für deine Antwort


    ich habe ja gar kein Minus-Zeichen.
    Unter Zinsen und Kapitalerträge -> Steuerbescheinigungen habe ich diverse Steuerbescheinigungen eingetragen -und zwar genau wie sie mir vorliegen.
    In dieser Übersicht sind dann in der Spalte "Kapitalerträge" die meisten Werte positiv, einer jedoch negativ. In Summe bleiben aber Erträge von rund 250€.


    Der negative Eintrag ergibt sich -nach meinem Verständnis- aus dem Wert
    "Bei Veräuerung/Rückgabe von Anteilen --> "Summe der als zugeflossen geltend, noch nicht dem Steuerabzug unterworfenen Erträge aus Anteilen an ausländischen Investmentvermögen in Fällen des §7 Abs. 1 Sat 1 Nr.3 InvStG"
    Hier habe ich einen positiven Wert eingetragen. In der o.g. Übersicht erscheint dieser Wert allerdings mit negativem Vorzeichen. Die summe ist jedoch Positiv (wie gesagt).


    Ich hoffe, das ist verständlich. Oder soll ich Screenshots machen?


    Gruß,
    Hendrik

    Hallo,


    bei der Elster-Abgabe erhalte ich folgende Fehlermeldung:
    Feld '$1900701/1.1$': Unzulässiges Vorzeichen. Geldbeträge müssen ohne Vorzeichen eingetragen werden.
    An Elster übergebener Wert: -387.


    Das Sparbuch selbst findet keinen Fehler in der Plausibilitätsprüfung.


    Unter "Zinsen und Kapitalerträge" (dort wo ich alle Steuerbescheinigungen der Banken sehe) finde ich tatsächlich einen negativen Wert bei einer Bank. Wähle ich diese Bank, so finde ich diesen Betrag wider unter
    "Veräußerung/Rückgabe von Anteilen -> Summe der als zugeflossen geltenden, noch nicht dem Steuerabzug unterworfenen Erträge aus Anteile aus ausländischen Investmentvermögen in Fällen de s § Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 InvStG"


    Wat nu? Dies steht nunmal genau so in der Steuerbescheinigung der Bank und in Summe hab ich wohl einen Verlust auszuweisen. Elster mag das aber nicht.
    Hat jemand einen Rat für mich? Im Vorfeld schonmal Danke!


    Gruß,
    Hendrik

    Hallo,


    ich habe zwischen der Berechnung von Wiso und dem Steuerbescheid einen Unterschied von rund 2000€ festgestellt. Dies möchte ich nun prüfen.
    Leider habe ich zwischendurch den Rechner neu installiert und (vermutlich deshalb) ist ein Abholen des Online Bescheid nicht möglich.


    Leider tue ich mich aber auch sehr schwer, den Papier Steuerbescheid mit Hilfe der im Sparbuch enthaltenen Funktion zu vergleichen. Teilweise sind die Begriffe leicht unterschiedlich und ich finde sie nicht wieder.
    Gibt es keine Möglichkeit 1:1 den Steuerbescheid, den das Sparbuch erwarten würde im Format des Finanzamtes darzustellen?


    Gruß,
    Hendrik

    Hallo,


    ich habe schon viel über Studiengebühren gelesen, aber es kommt ja immer auf den Wohnsitz an. Und hier ist ein Spezialfall:
    Studium in den Niederlanden
    Wohnsitz in Deutschland (zwei Wohnsitze, einer bei Eltern, ein eigener)
    3000€ Studiengebühren. 1000€ vom Kind gezahlt, 2000€ von Eltern.


    Wo&Wie kann ich die 2000€ bei der StE der Eltern absetzen?
    In den Sonderausgaben, dachte ich. Aber wo finde ich die in Wiso?


    Gruß,
    Hendrik

    Hallo,


    ich möchte die Anteile der Beteiligungen bei der Gesonderten Feststellung ändern (50%:25%:25% statt je 1/3).


    Dazu gehe ich auf "Übesicht Anteilsaufteilungszeiträume".
    Hier kann ich jedoch keinen neuen Eintrag erstellen, sondern soll einen existierenden duplizieren.
    Es existiert jedoch keiner :-(


    Wenn ich nun auf "Übersicht Angaben zu den Feststellungsbeteiligten" gehe, und dort Ok klicke, erhalte ich die Mitteilungg,
    "Durch Ihre Angabe zu den Beteiligten existiert ein leerer Anteilszeitraum"


    Da liegt der Hase wohl im Pfeffer. Aber wie ändere ich das?


    Gruß&guten Rutsch,
    Hendrik