Beiträge von henfri

    Hm, eine solche Frage habe ich nicht gesehen.
    Es war nicht sooo viel. Deshalb hab ich es jetzt manuell gemacht.
    Werde nächstes Jahr drauf achten.


    Gruß,
    Hendrik

    Ok. Vielen Dank für die Klärung.


    (Es ist eben für einen Laien nicht so leicht verständlich, dass die eine Behörde einen Sachverhalt anders einschätzt als die andere. (Hier die Frage, ob eine Kinderbetreuung während der Jobsuche nötig ist. Insgesamt kann ich aber zufrieden sein, dass wenigstens die Sozialbehörde dies bejaht.)).



    Gruß,
    Hendrik

    Hallo,


    meine Frau war nach der Elternzeit für zwei Monate in 2009 Arbeitssuchend (vorher Elternzeit).
    In dieser Zeit wurden von der Stadt ein Teil der Kinderbetreuungskosten gezahlt, es bleibt jedoch ein Eigenanteil.


    Kann ich diesen nun geltend machen, oder sagt der Staat: "Wer Arbeitslos ist, kann in der Zeit auf seine Kinder aufpassen"?
    Das Land sieht es ja offensichtlich nicht so und zahlt deshalb einen Anteil zu den Kinderbetreuungskosten.


    Das Sparbuch lässt mich die Kosten so jetzt erstmal nicht eintragen.


    Viele Grüße,
    Hendrik

    Hallo,


    das heißt also "unmittelbar berechtigt" ankreuzen und die Felder für die verschiedenen Einkommen leer lassen?


    Dann warnt mich das Sparbuch aber:
    "Ohne beitragsflichtige Einnahmen unmittelbar begünstigt?"


    Soll ich das einfach ignorieren?


    Gruß,
    Hendrik

    Hallo,


    bei mir der gleiche Sachverhalt, glaube ich:
    Zeile 24: 1594,80
    Zeile 32: 1843,20 (AN-Beitrag freiwillige KV/PV)


    Meine Frage: Wo trage ich die Zeile 32 ein.


    Laut diesem Thread ignoriere ich Zeile 32 und trage nur Zeile 24 ein. Wiso erledigt den Rest und trägt es "weiter unten" ein.
    Wo ist "weiter unten"? Ich würde das gerne überprüfen, gerade weil sich die Beträge ja unterscheiden.


    Viele Grüße,
    Hendrik