Beiträge von jh312

    Hallo!

    Der Admin ist auch auswählbar.

    Und meine Frau meldet sich gar nicht an, da ich die Angebote / Rechnungen immer schreibe. Sie übernimmt aber auch einige Projekte weshalb ich Sie dann da einsetzte wenn mal Rückfragen vom Kunden kommen.

    Screenshots im folgendem, ich hoffe das hilft.


     

    Hallo zusammen!


    Irgendwie hab ich einen Denkfehler oder ich bin zu blöde...


    Auf Rechnungen kann ich ja einen Sachbearbeiter auswählen. In dem DropDown Menü stehen ich und meine Freundin zu Auswahl.

    Nun habe ich geheiratet und meine Freundin -nun Frau- trägt meinen Nachnamen. Den wollte ich mal eben ändern.

    Also fix Stammdaten - Mitarbeiter aufgerufen und siehe da .. da stehe nur ich und der Admin ...

    An welcher Stelle ist den noch ein Sachbearbeiter einstellbar?

    Irgendwo muss ja der Name noch hinterlegt sein, oder?


    Danke für Eure Tipps und Hinweise!


    Gruß

    Jörg

    Hallo!

    Danke für die Antworten!

    Ich bin zu dem angezeigen Menüpunkt gegangen und habe mir das nochmal angeschaut.

    Da gibt es zwar ein Kästchen "PIN speichern", das wird aber nicht angenommen.


    Ich klicke da an, synchronisere das mittels PIN-Eingabe und lande wieder im ersten Fenster.

    Oder muss ich das Konto komplett löschen und alles nochmal von vorn eingeben?


    Danke für die Hilfe!

    Hallo!


    Um nochmal auf das Thema zurückzukommen:

    Umsätze abrufen super, kein Problem. Aber heute hatte ich meine erste Überweisung mit dem neuen Chip-TAN-USB.


    Und das war ja mal nun wirlich nervig. Erst die PIN wie beim Umsatz-Abruf, dann die letzen 10 Stellen der Empänger-IBAN am Kartenleser eingeben, dann nochmal den Betrag eingeben. Dann erst bekomme ich eine TAN die ich wiederum am PC eingeben muss. Das alles finde ich schon extrem umständlich.

    Ist das so normal oder muss ich da in MB noch extra was einstellen/umstellen etc?


    Gruß

    Jörg

    Hi!

    Ich habe jetzt auf Chip-TAN-USB umgestellt.

    Ist sowohl im Starmoney als auch in MB ähnlich zu bedienen wie das alte HBCI

    Bin ehrlich gesagt positiv überrascht.

    Du musst nur darauf achten, dass Dein Kartenleser das kann/unterstützt. Musste meinen (Reiner SCT) für 10€ updaten.

    Hallo zusammen!


    Wahrscheinlich ahben einige andere ebenfalls einen netten Brief erhalten, in dem angekündigt wird dass das HBCI-Verfahren abgeschaltet wird.

    Schade, hat jahrelang einwandfrei funktioniert.


    Doch was für ein Verfahren ist -grade für Mein Büro- nun empfehlenswert bzw. am Nutzerfreundlichsten?

    Die Dame an der Sparkasse erklärte mir voller Begeisterung, dass ich nun alles am Handy erledigen kann. Worauf ich Ihr erklärte, dass das nunmal mit einer gewerblich genutzen Warenwirtschaft- und Bürosoftware nicht machbar ist und auch absolut keinen Sinn ergibt. Die Beratung endete an dieser Stelle von Ihrer Seite aus ... Mehr wusste sie nicht.


    Neben WISO MB nutze ich für drei private Konten (alle bei der Sparkasse) noch Starmony 13.

    Evtl. nutzt ja jemand hier die gleiche Softwarekombination und hat einen Tipp für mich.

    Ach so, eine mobile Nutzung ist absolut nicht notwendig. Wird alles vom Homeoffice von einem PC aus erledigt.


    Vielen Dank für Eure Erfahrungen und Tipps

    Hallo zusammen!


    Mal eine -evtl-blöde- Frage:

    Kann ich irgendwo sehen ob und was ich per Elster an das FA gesendet habe?

    Bin mir grad nicht sicher ob ich mir meine EÜR im vergangenen Monat nur gedruckt oder auch gesendet habe...


    Danke für die Antworten!


    Gruß

    Jörg

    Hallo zusammen!


    Da ich seit Tagen auf einen Rückruf vom Buhl-Support warte, frage ich mal hier nach. Evtl.hat das ja schon einer so am Laufen:


    Ich möchte MB neben meinen Bürorechner auch gern unterwegs auf meinem Notebook nutzen. Die Nutzung wäre immer nur auf einem Gerät, nie gleichzeitig.

    Welche Möglichkeiten habe ich da um auch immer mit aktuellen Datensätzen zu arbeiten? Gibt es da entsprechende Module, Einstellungen, Möglichkeiten?


    Vielen Dank für die Tipps

    Hallo zusammen!


    Ich habe zwar Post zu dem Thema gefunden, aber die waren schon mehrere Jahre alt. Evtl. hat sich ja was geändert.

    Ist es möglich, die Daten bzw. die Datenbank von MB auf ein anderes Laufwerk auszulagern?

    Möchte mir bei meinen neuem Rechner eine andere Struktur aufbauen bei der ich sämtliche Daten (von diesem und anderen Programmen) auf einen anderen Laufwerk speichern möchte welches täglich extern gesichert wird.

    Vielen Dank für die Hilfe, Bleibt gesund!

    Moin!

    Ich würde gern das Datenverzeichnis bzw. die Datenbank von MB (nicht die Datensicherung) auf ein anderes Laufwerk legen. Ist das einstellbar?

    Hintergrund ist dass ich ein eigenes Raid-System für alle meine Daten angelegt habe dass durchgehend gesichert wird.

    EDIT: Grad gesehen dass ich nicht der einzige bin ,..



    Hi!


    Beim Elster-Versnad der Ust-Erklärung bekomme ich folgenden Fehler angezeigt.

    Ich verstehe es leider nicht und finde auch so keine Unschlüssigkeit.

    Es scheint ein Feld bzw. eine Eingabe zu fehlen, aber welche?


    Fehler 610001002: <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

    <EricBearbeiteVorgang xmlns="http://www.elster.de/EricXML/1.0/EricBearbeiteVorgang">

    <FehlerRegelpruefung>

    <Nutzdatenticket>1</Nutzdatenticket>

    <Feldidentifikator>3002203</Feldidentifikator>

    <Mehrfachzeilenindex>1</Mehrfachzeilenindex>

    <LfdNrVordruck>1</LfdNrVordruck>

    <RegelName>formalePruefung</RegelName>

    <FachlicheFehlerId>mandatoryField</FachlicheFehlerId>

    <Text>'$3002203/1.1$': Das Feld muss angegeben werden.</Text>

    </FehlerRegelpruefung>

    </EricBearbeiteVorgang>

    Hallo zusammen!


    Trotz langem suchen hier im Forum und auf anderen Steuer-Seiten bin ich einer Antwort auf meine Frage nicht wirklich näher gekommen da immer nur ähnliche Fälle behandelt wurden, aber keiner so wirklich meinem Entsprach. Deshalb versuche ich das mal so genau wie möglich zu schildern:


    Bei einem meiner Anbieter (reseller OnlineShop) muss ich die Waren die Kunden bestellen können vorab via einem "Prepaid Konto" bezahlen dass ich "aufladen" muss.

    Sprich ich zahle Summe X ein, für die können dann Kunden in dem Shop kaufen.

    Beim Kauf eines Artikels hin bekomme ich eine Rechnung für meinen Einkaufspreis, der Kunde eine über den Verkaufspreis.


    Was ich jetzt gern wissen möchte ist auf welches Konto ich die Prepaid/Vorauskasse Zahlung buchen muss. Die eigentlichen Rechnungen kommen ja erst später.


    Ich denke mir das so, dass ich eine Summe vom Bankkonto (1210) auf das Konto XXXX buche.

    Wenn etwas verkauft wird, bekomme ich eine Einkaufrechnung über den verkauften Artikel, die ich dann vom Konto XXXX auf die 3400 (wareneingang 19%) buche.

    Den direkten Weg 1210 / 3400 kann ich ja nicht gehen. Hab was von einem Konto 1518 gelesen (existiert bei mir nicht) oder 1593. Da bin ich mir aber unschlüssig ob das (intern) mit Steuer gebucht wird oder nicht.

    Oder sehe ich das alles total falsch?


    Vielen Dank an alle alle die mir auf die Sprünge helfen.


    Wünsche noch einen guten Rutsch und ein erfolgreiches 2020!


    Jörg