Beiträge von Gumbi

    Auf der Startseite kann man sich die Budgets in Form eines Balkendiagramms anzeigen lassen (Budgets in line sind gelb, alle überzogenen rot). Das Ganze ist konfigurierbar, indem man die gewünschten Kategorien auswählt). Soweit gut.


    Wählt man allerdings sehr viele Kategorien aus, dann wird das Ganze sehr unübersichtlich, weil es offensichtlich keine Sortierung gibt. Es wäre schön, wenn man z.B. wählen könnte, ob das ganze nach Name der Kategorie und (schöner->) nach Höhe der Differenz sortiert wird. Dann würden die am meisten überzogenen Kategorie gleich oben stehen und alles was nicht überzogen ist weiter unten. (Also Sortierkriterium = #Erreicht - #Ausgabengrenze in absteigender Reihenfolge).

    Hallo,
    in MG2007 ist dieser Konfigurationspunkt immer noch drin. Mal abgesehen davon, dass in MG2006 schon nicht beschrieben ist, wie es funktioniert, ist dieses "Feature" nur peinlich. Da kann man fast schon manuell die Kontodaten in PocketExcel aufnehmen und am Bildschirm abtippen. Entweder eine richtige Anbindung mit Synchronisation (oder zumindest in Form der "Belegschnellerfassung") oder ganz sein lassen!
    Zumal das PocketPC-Programm schon vollkommen veraltet ist, also auf aktuellen PocketPCs schon beim Installieren Fehlermeldungen bringt.
    Raus mit dem Punkt, PocketPC neu schreiben und vernünftig und dann in MG2008 noch mal probieren - so ist es wirklich Kunden... sagen wir "blendung"...
    Gruß
    Stefan

    Vielleicht habe ich es verpasst, aber gibt es irgendwo eine Übersicht über die neuen Funktionen (wäre vielleicht auch zum Testen schön um dort mehr Augenmerk drauf zu legen).


    Ich bin jetzt alle Masken einmal durchgegangen und ein paar Kleinigkeiten fallen schon ins Auge. Aber nix Großes. Deswegen stelle ich mir derzeit ernsthaft die Frage: rechtfertigen die gefundenen Sachen später den Kauf eines Updates?

    Was ich meine, ist die Berücksichtigung von Stornobuchungen.


    Beispiel:
    Ich habe eine Kategorie, die bezieht sich auf Ausgaben. In dieser habe ich eine Stornobuchung, also streng genommen eine Einnahme. Diese Einnahme wird im Budget nicht berücksichtigt.


    Ich kaufe z.B. etwas mit EC-Karte und tausche es nach ein paar Tagen um und bekomme Bargeld. Dafür möchte ich ja nicht meine Originalbuchung abändern, sondern den Bargeldzufluss "normal" buchen. Klappt nicht, MG berücksichtigt den Storno im Budget nicht!


    Wäre eigentlich ganz banal: ALLE Buchungen zu einer Kategorie mit Vorzeichen berücksichtigen.


    Wer keine Stornobuchungen macht, den betrifft das nicht - wer so vorgeht, der freut sich, dass das Programm richtig rechnet.

    Bitte endlich bei der Budgetanzeige auf der Startseite Einnahmen und Ausgaben einer Kategorie berücksichtigen. Nicht nur Einnahmen oder nur Ausgaben!