Beiträge von arges

    Wie wäre es dann wenn man ein extra Feld einfügt, in dem gekennzeichnet wird auf welches Konto eine Umbuchung stattgefunden hat.
    z.B.: Umbuchung auf Girokonto :arrow:
    Verbunden damit könnte man die entsprechenden Umbuchungen auch miteinander verlinken.


    Dann könnte man noch die Kategorie Umbuchung einführen (aktuell ist Umbuchung ja noch keine Kategorie), die aber standardmäßig bei Auswertungen nicht verwendet wird.


    Dann wäre das Feld Vorgang auch wieder frei für den tatsächlichen Eintrag, den die Bank bei einer Online-Abfrage liefert.


    Bei all dem sollte man aber auch die Splitbuchungen nicht vergessen.
    Denn aktuell ist es ja noch so, das es bei den Splitbuchungen das Feld Vorgang nicht gibt und daher auch keinen Hinweis auf das Konto der Umbuchung.

    Zitat

    Also, entweder arbeiten wir hier mit 2 verschiedenen Versionen des Programms oder ich bin zu blöd um die Funktion zum Speichern zu finden!
    Meinst Du den Menüpunkt 'Ansicht' oder die Liste?


    Per Zufall habe ich jetzt "Ansicht - Filter Speichern unter" gefunden.
    Es befindet sich im Menü Ansicht, allerdings nur für einzelne Konten, nicht jedoch für die Buchungshistorie aller Konten. Und bei den Filtern für einzelne Konten kann man nicht mehrere Konten auswählen.
    D.h., Filter mit mehreren Konten können nicht extra gespeichert werden!!!

    Zitat von "TomYum"

    Richtig - und diese Einstellung speicherst Du mit einem frei waehlbaren Namen unter "Ansicht - Filter Speichern unter" ab usw. Du kannst diese Filter dann bequem im Dropdown-Menue auswählen.


    Also, entweder arbeiten wir hier mit 2 verschiedenen Versionen des Programms oder ich bin zu blöd :!: um die Funktion zum Speichern zu finden!
    Meinst Du den Menüpunkt 'Ansicht' oder die Liste?


    Aber mein Hauptgrund zur Bildung von Kontengruppen ist eigentlich die schnellere Auswahl eines Kontos. Mein Problem ist nämlich, daß ich bereits zu viele Konten habe. Wenn ich im Fenster Buchungen ein Konto über die Konto-Liste auswählen möchte, und dabei dann auch noch eines der letzten Konten, dann muß ich in der Liste scrollen.
    Außerdem ist ein Konto in einer Gruppe schneller zu finden weil ich weniger Gruppen haben werde als Konten. Die Auswahl mehrerer Konten aufgrund der Gruppen ist für mich dann noch ein angenehmer Nebeneffekt.

    Wenn ich beim Windows-Explorer auf das + Zeichen eines Ordners klicke dann werden mir die darunterliegenden Order angezeigt. Enthält der Ordner mehr Ordner als angezeigt werden können, dann wird der Ordner solange nach oben gescrollt bis entweder alle darunterliegenden Order auch angezeigt werden können oder der Ordner als erster Ordner im Fenster angezeigt wird. Dieses Verhalten finde ich recht sinnvoll, da ich ja in der Regel einen der neu angezeigten Ordner auswählen möchte.


    Dieses automatische Scrollen vermisse ich jedoch beim Aufklappen einer Kategorie.

    Hallo zusammen,


    ich bin der Meinung, das man jedes Programm auch ohne Maus vernünftig benutzen können sollte.


    Zitat

    Warum werden bei einer Buchung für die Barkasse Kontonummer etc. angezeigt?!


    Vielleicht für den Fall, das jemand auf die Idee kommt aus seiner Barkasse etwas Geld auf sein Sparbuch einzuzahlen?


    Zitat

    Schau mal in der Menüleiste unter "Zahlungsverkehr".


    Ausgabe (Strg+B)
    Einnahme (Strg+E)


    oder im bereits geöffneten Formular jeweils mit Strg+'+' bzw. Strg+'-' zwischen den beiden Auftragsarten wechseln.


    Das könnte man doch sicherlich etwas intuitiver gestalten.
    Wie wärs z.B. mit einer Infozeile ('Mit Strg+'+' wechseln Sie zur Einnahme/Gutschrift erstellen') oder mit einer Erweiterung des Fenstertitels ('Einnahme/Gutschrift erstellen (Strg+'-' wechselt zu Ausgabe erstellen)') oder einem Button oder oder?

    Hallo Oliver,



    Dein Vorschlag hat mir leider auch nicht geholfen.
    Aber durch weiteres Probieren habe ich es nun doch geschaft.
    Allerdings verstehe ich die Lösung nicht ganz.
    Unter dem Baum Frei habe ich folgende Kategorien angelegt:
    Umbuchung X
    +- Umb 060821 xxx


    Um nur die Buchungen in der Buchungsliste zu sehen, denen ich die Kategorie 'Umb 060821 xxx' zugeordnet habe mußte ich alle Standardkategorien wählen, 'Inkl. Splitbuchungen', 'Inkl. Umbuchungen',
    alle Steuerkategorien und unter Frei nur die Kategorie 'Umb 060821 xxx'.
    Sobald ich eines davon abgewählt habe oder die übergeodnete Kategorie 'Umbuchung X' angewählt oder 'Inkl. Keine' angewählt habe, dann war das Ergebnis nicht zu gebrauchen.
    Dabei ist mir übrigens auch aufgefallen, daß 'Inkl. Keine' in allen Bäumen dieselbe Option ist. Wenn ich 'Inkl. Keine' bei den Standardkategorien abschalte, dann ist sie auch in den anderen Kategorienbäumen abgeschaltet. Gibt es dafür eine Erklärung?

    frank500


    Zitat von "frank500"

    Das gibt es doch quasi schon. Dazu kann man den 2., 3. oder 4. Kategorienbaum verwenden. Innerhalb dieser Kategorienbäume kann man sich Kategorien anlegen, die denen der Container entsprechen.


    Theoretisch hast Du sicherlich recht. :P
    Mein Vorschlag dient auch hauptsächlich dazu Verknüpfungen zwischen den Buchungen direkt herzustellen und nicht indirekt über Kategorien.
    Ich habe Deinen Vorschlag jedoch gerne aufgegriffen und versucht umzusetzen. Leider ist es jedoch nicht möglich einen funktionierenden Filter anzulegen nur mit den Frei-Kategoriebäumen und auch die Auswertungsfunktionen liefern nur eine leere Datenmenge zurück.
    Ob das so sein soll, oder ein Bug ist? Ich weiß es leider nicht. :twisted:

    Unter Buchungscontainer kann ich mir einen Container vorstellen, in dem man beliebige Buchungen einfügen kann. D. h., in dem Container werden Verweise auf Buchungen, auch einzelne Splitbuchungen, eingetragen.
    Außerdem erhält der Container einen Namen und einen frei editierbaren Text von z.B. max. 1024 Zeichen.
    Mit diesem Container kann man sich dann alle darin enthaltenen Buchungen auf einmal auf dem Bildschirm anzeigen lassen.
    Z. B. könnte bei der Erstellung einer Umbuchung automatisch ein Container mit den beiden Buchungen erstellt werden.
    Auch bei der Zuweisung von Buchungen aus einem Sammler zu einer Onlinebuchung könnte automatisch ein Container erstellt werde.
    Und frei erstellbare Buchungscontainer könnten z.B. dazu verwendet werden um Buchungen, die dem gleichen Zweck dienen (z.B. Hauskauf) zusammenzufassen.


    Wie findet Ihr diesen Vorschlag?

    Wie schon unter


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://forum.buhl-data.com/phpBB-Beta/viewtopic.php?t=99&highlight=splitbuchung">http://forum.buhl-data.com/phpBB-Beta/v ... litbuchung</a><!-- m -->


    gemeldet fehlt bei den Splitbuchungen die Möglichkeit eine Kateogie durch eine Pulldown-Liste auszuwählen. Diese Möglichkeit besteht meiner Meinung nach in allen anderen Fenstern.
    Auch die Eingabe des Betrags als Formel gibt es bei den Splitbuchungen nicht. Unter Buchungsdetails bei den Buchungen und im Fenster 'Ausgabe erstellen - Fenster' gibt es diese Möglichkeit.


    Daher würde ich gerne wissen ob diese allgemeinen Features bei den Splitbuchungen vermisst werden oder nicht.

    fmmoser


    Ok, jetzt habe ich die Zahlungserinnerung auch gefunden.
    Sie läßt sich in MG 2007 unter Extras.Optionen, Reiter Allgemein, als Externe Zahlungserinnerung aktivieren.
    Ich hoffe, damit liege ich jetzt richtig, oder?
    In der Hilfe habe ich sie leider vergeblich gesucht.


    Da es die Zahlungserinnerung also schon gibt und mir jetzt auch klar ist das sie eine Datenbank beobachtet stimme ich mit Dir vollkommen überein, daß Aufträge im Onlincecenter, zumindest Überweisungen, von der Zahlungserinnerung signalisiert werden sollten.
    Trotzdem hätte ich auch gerne eine ständige Signalisierung, z.B. wie vorgeschlagen, im MG 2007.
    Aber das eine muß das andere ja nicht ausschließen!


    Zitat

    Na ein Balloon-Tip beim Einloggen in Windows und vorm Ausloggen, wenn fällige Zahlungen im Ausgangskorb liegen. Klick auf Balloon könnte dann MG starten.


    Die Implementierung des Balloon-Tips beim Einloggen sollte keine Probleme bereiten.
    Ob die Implementierung des Ballon-Tips beim Ausloggen möglich ist wage ich anzuzweifeln. Sinnvoll ist es auf jeden Fall. Aber nur dann, wenn bei Bedarf der Auslog-Vorgang abgebrochen und MG 2007 gestartet werden kann.
    Wenn die Entwickler das schaffen sollten, dann werde ich Ihnen meinen vollen Respekt zollen.

    Zitat von &quot;LookToHimFirst&quot;

    In den Betragseingabefeldern kann man doch Formeln wie:
    (3*2,74)+(7*8,14)
    direkt so eingeben.


    Es läßt sich auch sowas wie 100 *0,98 (also 2% Skonto) direkt im Auftragsdialog eingeben.


    Ja prima, das ist in MG 2007 gegenüber MG 2006 wirklich ein gutes neues Feature.
    Leider steht dieses Feature bisher nicht in allen Betragseingabefeldern zur Verfügung.
    Ausgenommen davon wurden z.B., mal wieder, die Splitbuchungen.


    Außerdem finde ich die Betragseingabe, zumindest im Fenster 'Ausgabe erstellen - Ausgabe' irreführend. Gibt man eine Formel ein, dann wird mit RETURN die Formel ausgerechnet und der Cursor verbleibt in der Betragseingabe. Gibt man keine Formel ein, dann wird mit RETURN die Ausgabe übernommen und das Fenster geschlossen.
    Könnte man das Verhalten bei RETURN nicht vereinheitlichen?
    Oder, wenn das nicht gewünscht wird, könnte man das unterschiedliche Verhalten dann nicht signalisieren, z.B. durch Änderung der Hintergrundfarbe der Betragseingabe?

    fmmoser


    Zitat von &quot;fmmoser&quot;

    Neues Programm? Die schon implementierte Zahlungserinnerung sollte das tun!


    Meinst du mit Zahlungserinnerung die Funktion Erinnerung unter der Zahlungsverwaltung?
    Dann wurde MG ja schon gestartet.
    Warum möchtest du dann eine Signalisierung im SysTray und nicht im Programm?
    Mein SysTray ist eigentlich schon übervoll. Ich bin froh für jedes Programm, das sich nicht im SysTray verewigt.
    Wie stellst du dir die Signalisierung im SysTray eigentlich vor?

    fmmoser


    Zitat von &quot;fmmoser&quot;

    Eine entsprechende Ansage im SystemTray von Windows hielte ich auf jeden Fall für wichtiger und sinnvoller.


    Sinnvoller ist es sicherlich.


    Aber der Zeitaufwand zur Erstellung eines entsprechenden Programms ist mit Abstand ungleich größer als eine Implementierung der Signalisierung in MG selbst.


    Wie soll das Programm eigentlich agieren?
    Soll es die MG-Datenbanken beobachten?
    Oder soll es seine Daten von MG bekommen?


    Wenn es die MG-Datenbanken beobachten soll muß dem Programm auch mitgeteilt werden, welche Datenbanken zu beobachten sind. Und in welchem Intervall sind die Datenbanken zu beobachten? Kann es nicht sein, das ein Programm zur Beobachtung der Datenbanken den Computer nicht zu sehr belastet?


    Wenn es die Datenbanken nicht beobachten soll, wie soll es die Daten von MG bekommen?


    Daher halte ich eine entsprechende Signalisierung innerhalb des Programms für wichtiger.

    Ein Gast kann nicht an einer Umfrage teilnehmen. Beim Aufrufen des Themas sieht er immer nur das Umfrageergebnis.


    Ein registrierter Benutzer kann nur einmal an einer Umfrage teilnehmen.


    Der Autor der Umfrage kann selbst daran teilnehmen.


    Bei der Auswahl eines Themas mit Umfrage wird einem registrierten Benutzer, der noch nicht an der Umfrage teilgenommen hat, die Möglichkeit zur Umfrage angezeigt. Hat er bereits teilgenommen, dann sieht er nur das Umfrageergebnis.


    Bei Anzeige der Umfrage besteht die Möglichkeit sich auch das Umfrageergebnis anzeigen zu lassen. Um jedoch an der Umfrage teilzunehmen ist das Thema erneut aufzurufen. Es besteht keine direkte Möglichkeit von dem Umfrageergebnis zur Umfrage zu gelangen.

    Dieses Thema eröffne ich um mich mit der Umfrage vertraut zu machen.
    Natürlich kann das auch gerne jeder tun.


    Ich hätte gerne ein Signalisierung von Aufträgen im Onlinecenter. Diese Signalisierung sollte immer sichbar sein.
    Mein Vorschlag wäre das Symbol für das Onlinecenter je nach Auftragslage zu verändern.
    Für den Fall, das kein Aufrag vorliegt, wäre das aktuelle Symbol (gelber Ordner) ok.
    Für den Fall das nur Kontoabfrage vorliegen schlage ich einen grüner Ordner vor.
    Für den Fall das Überweisungen vorliegen ohne einen Termin schlage ich einen orangen Ordner vor.
    Für den Fall das Überweisungen vorliegen mit Termin schlage ich ebenfalls einen orangen Ordner vor wenn der Termin noch mindestens 2 Tage in der Zukunft liegt.
    Für den Fall das Überweisungen vorliegen mit Termin schlage ich ebenfalls einen roten Ordner vor wenn der Termin nicht mehr mindestens 2 Tage in der Zukunft liegt.

    Irgendwie vermisse ich hier die Mitwirkung der Entwickler am Forum.
    Ob nun ein Bug von der Entwicklung registriert worden ist oder nicht kann ich hier leider nicht nachvollziehen.
    Oder ob ein Verbesserungsvorschlag, mit welchem Ergebnis auch immer, von der Entwicklung diskutiert wurde ist nicht herauszufinden.
    Da macht es mir hier irgendwie keinen Spaß noch irgenwelche Bugs oder Verbesserungsvorschläge zu posten, wenn ich keine Rückmeldung erhalte wie sie angekommen sind.
    Zur Zeit handelt es sich bei diesem Forum leider nur um eine Einbahnstraße.
    Ich hoffe doch, dass sich das demnächst bessert.

    Kann man nicht auch Kontogruppen einführen und damit im Fenster Buchungen die anzuzeigenden Konten auwählen?


    Z.B.:
    Sparbücher
    +- Konto A bei Bank X
    +- Konto B bei Bank Y
    +- Konto C Bei Bank Y


    Girokonten
    +- Konto F bei Bank Y
    +- Konto K bei Bank Y


    Bank X
    +- Konto A


    Bank Y
    +- Konto B bei Bank Y
    +- Konto C Bei Bank Y
    +- Konto F bei Bank Y
    +- Konto K bei Bank Y