Beiträge von arges

    Hallo,


    seit dem 13. Juli erhalte ich bei jeder Umsatzabfrage folgende Info von der Bank.




    Zitat


    Betreff: Wichtige Nachricht im Banking


    Es liegt eine wichtige Information für Sie vor. Bitte loggen Sie sich in das Postbank Online Banking ... ein.



    Die Nachrichtenbox enthält allerdings keine neuen Nachrichten.




    Weiß vielleicht jemand was da vor sich geht?

    Hallo,


    weiß zufälligerweise jemand wie ich ein Update von der Version 10.01.00.79 auf die Version 10.01.00.80 machen kann?


    Über Extras->Aktualisieren->Programm funktioniert es nämlich nicht.


    Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen den beiden Versionen?


    Danke.

    Habe heute von PayBack folgende eMail erhalten:


    Da hilft also nur abwarten.

    Sponatn fällt mir ein:
    Buchung - Gegenbuchung
    Tankbeleg - Buchung


    Ich konnte es zuerst nicht glauben. Aber dabei handelt es sich wohl tatsächlich um Verknüpfungen.


    Schade nur das die Verknüpfung von Tankbeleg - Buchung wohl nur einseitig ist. Vom Tankbeleg komme ich zur Buchung, aber nicht umgekehrt.


    Und bei den Verknüpfungen von Buchung - Gegenbuchung vermisse ich eigentlich einen entsprechenden Check bei der Änderung einer Buchung so wie er bei der Löschung einer Buchung vorgenommen wird. Also bei Änderung des Betrages z.B. wäre es doch schön ob in einem Fenster nachgfragt wird ob der Betrag der Gegenbuchung nicht auch geändert werden soll, oder?


    Aber wahrscheinlich gibt es schon dementsprechende Verbesserungsvorschläge. :)


    Ja, ich denke, es macht für mich langsam wirklich Sinn eine neue Datenbank aufzusetzen.

    Schon klar. Nur hatten wir Forumsuser uns bis zu diesen Zeitpunkt ausgetauscht. Und wenn Du dann nahtlos den Gesprächspartner wechselst und dieser zudem bis dahin nicht an der Diskussion beteiligt war, so finde ich das schon leicht irritierend. Oder würdest Du derartiges in eines Diskussion von Angesicht zu Angesicht auch so machen?

    Also für mich hat der User KoC sich am Donnerstag, 7. Mai 2009, 09:56 mit der Bemerkung 'Das problem ist mit dem nächsten update aus der Welt geschafft.' als Buhl-Mitarbeiter geoutet. D.h., ich habe den Gesprächstpartner weder gewechselt noch war er nicht an der Diskussion beteiligt.



    Dieser Rahmen wäre meiner Ansicht nach bei den Punktekonten gesprengt.

    Man gut das jeder das Recht auf eine eigene Meinung haben darf.



    Und: die Banken haben ja auch noch eine gewisse Informationspflicht.


    Sicher! Aber die können Sie nur warnehmen wenn Sie die Probleme kennen. Ich habe PayBack zwar über dieses Verhalten informiert, aber vielleicht war meine Information auch in diesem Falle nicht ausreichend.


    Und die Beschwerde eines einzelnes Benutzer wird dort leider nicht immer ernst genommen wie ich feststellen musste.


    Eine Veröffentlichung dieses Themas von Buhl im Informationscenter würde dem ganzen dochlich mehr Gewicht verleihen.

    P.S.: Ich kann hier auch keinen Fehler entdecken. Die Punkteliste wird beim Aufruf zunächst auf 2 Seiten eingeschränkt. Danach kann man aber weiter durchblättern, weit über die dritte Seite hinaus.

    Oh, da habe ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt.
    Natürlich kann ich auf der Homepage von PayBack durch mehrere Seiten blättern. Auch die Seite 3 wird angezeigt. Nur enthält sie nicht die Punkte der Seite 3 sondern die Punkte der Seite 4. Aufgefallen ist mir dieses Verhalten als ich die Punkte in MG 2009 mit den Punkten auf der Homepage von PayBack verglichen habe. Erst durch Eingabe des fehlendes Zeitraumes konnte ich auch die Punkte auf der Homepage von PayBack sehen.



    Ich weiß jetzt nicht, wen Du mit "Ihr" meinst (Du erinnerst Dich vielleicht, das ist ein Userforum)

    Ich dachte dass das aus dem Kontext heraus leicht zu erkennen ist. Ich meine damit die Entwickler von Buhl.



    aber wenn solche Wünsche ernst gemeint sind, dann plädiere ich energisch dafür, den ganzen Bonus-Punkte-Zauber wieder aus dem Programm zu nehmen.

    Mein Wunsch ist schon ernst gemeint. Er bezieht sich jedoch nicht auf den Bonus-Punkte-Zauber, sondern generell auf Fehler außerhalb der Verantwortlichkeit von Buhl, die nicht so ohne weiteres zu erkennen sind. Und dafür bietet sich num mal das Informationscenter an.

    Das problem ist mit dem nächsten update aus der Welt geschafft ;)

    Das wäre natürlich schön.


    Aber ich fürchte damit sind noch nicht alle Probleme beim Abrufen der PayBack Punkte behoben.
    Leider habe ich gerade festgestellt dass selbst über die PayBack Homepage nicht alle Punkte angezeigt werden.
    Bei mir fehlen z.B. die Punkte der Seite 3. Nur durch Eingabe des entsprechenden Zeitraumes kann ich mir die Punkte anzeigen lassen.
    Gut, das ist ja eigentlich nicht euer Problem, aber als Anbieter für den Abruf der Punkte seit Ihr natürlich den Nutzern eures Programms gegenüber verpflichtet. Daher würde sicherlich ein Hinweis im Informationscenter auf das Fehlverhalten der Payback Homepage angebracht sein.

    z.B. die diverse Verknüpfungen von Buchungen untereinander oder mit anderen Objekten

    Was für diverse Verknüpfungen untereinander? Kannst Du mich bitte mal schlau machen?
    Mit Objekten meinst Du doch sicherlich Dokumente? Oder gibt es da noch mehr?



    Du solltest aber, wenn Du das vor hast, noch auf das SP2 warten.

    Jetzt noch.
    In ca. 3 Monaten müsste doch eigentlich schon MG 2010 rauskommen!
    Kennst Du vielleicht schon den Zeitplan für das SP2?

    Vielleicht eine dumme Frage: aber warum löscht Du nicht einfach in einer Kopie Deiner Datenbank alles überflüssige?

    Habe ich schon gemacht.
    Damit verschwinden leider nicht meine beiden Probleme.


    Mein erstes Problem ist das beim Abruf des Kontoauszugs von der Postbank immer die Auszugsnummer 10 vergeben wird. Die vom Support haben von mir auch schon eine derart abgespeckte Datenbank erhalten in dem nur noch ein Girokonto vorkommt um den Fehler zu finden. Leider habe ich bisher noch keine Antwort erhalten.
    Mein zweites Problem ist die Eingabe eines Empfängers bei einer Buchung. Die einzelnen Zeichen erscheinen dabei im 10 Sekunden Takt. Bis die Liste mit den möglichen Empfängern erscheint habe ich den Empfänger schon blind hingeschrieben und hoffe immer das ich mich dabei nicht vertippt habe.


    Daher nehme ich an das meine Datenbank nicht mehr zu retten ist.


    Und wenn ich die Datenbank per Hand wieder neu erstellen muß dann habe ich halt eine Menge Arbeit vor mir. Ein paar Stunden wird das wohl schon dauern.

    Hallo,
    gibt es eigentlich eine Möglichkeit eine neue Datenbank aus einer bestehenden Datenbank anzulegen mit folgenden Optionen:
    - Alle benutzten Konten sollen ohne Buchungen exportiert werden
    - Alle Regeln für die exportierten Konten sollen exportiert werden
    - Alle regelmäßige Buchungen für die exportierten Konten sollen exportiert werden
    - Alle Verbrauchsdaten, auch KFZ, sollen exportiert werden
    - Alle Dokumente, die nicht einer Buchung zugeordnet wurden, sollen exportiert werden

    Hat jemand das gleiche Problem?


    Ich auch. Und zwar unter VISTA.


    Den Verantwortlichen für den Hänger würde ich jedoch nicht bei einem anderen Programm suchen. Schliesslich hängt hier MG und nicht der Adobe Reader.


    Vielleicht verursacht der Adobe Reader den Hänger. Aber da es sich hierbei ja um ein bekanntes Problem handelt sollte MG damit eigentlich fertig werden, oder?








    Ach, gibt es eigentlich eine Möglichkeit diesen Themen-Editor so einzustellen, das er auch das macht was man von ihm erwartet?


    Das Zitieren funktioniert nicht mehr richtig.


    Leerzeilen werden ohne ersichtlichen Grund eingefügt.


    Und die Signatur wird bei der Vorschau auch nicht angezeigt.






    Gruß,




    Andree

    Hat man mehrere Onlineaufträge erstellt und stellt MG 2009 dann fest das eine neuere Version der Online-Banking-Komponenten vorliegt wird man darüber im Fenster Online-Banking Update informiert. Dieses Fenster enthält leider keine Informationen darüber um welchen Onlineauftrag es sich gerade handelt.
    Bei der Betätigung des Buttons Abbrechen wird das Fenster kurz geschlossen um dann wieder zu erscheinen. Anscheinend wird das Fenster für jeden einzelnen Onlineauftrag neu angezeigt. Das das Fenster aber keine Informationen über den gerade zu behandelnden Onlineauftrag wiedergibt halte ich es für sinnvoll das alle anstehenden Onlineaufträge sofort beim ersten Betätigen des Buttons Abbrechen auch abgebrochen werden. :rolleyes:

    Hallo,
    bei den letzten beiden LT2 Updates musste ich die Updates immer über das MG 2009 installieren.
    Wenn ich die Updates manuell über MG runterlade und nach dem Beenden von MG installiere dann meldet die Installationsroutine zwar dass das Update erfolgreich war. Aber bei der nächsten Online-Abfrage moniert MG wieder das Fehlen des Updates an.


    Dabei finde ich die manuelle Installation sehr sinnvoll, da ich damit meine beiden MG Versionen in einem Rutsch updaten kann.


    Hat vielleicht jemand eine Erklärung für dieses merkwürdige Verhalten?