Beiträge von widewood

    Hallo,


    keine Ahnung was dir an der Antwort nicht passt.


    Die Kontenprüfung ist doch genau für den Fall konzipiert. Es wird die bankseitig angeboten Umsatzmenge geholt und mit den im Konto vorhandenen Buchungen verglichen und dann im Optimalfall bereinigt.

    Durch die Datensicherung kannst du nötigenfalls auf den Ursprungszustand zurück. Hast du die Schritte ausprobiert?



    Gruß Widewood

    Hast du eine G-DATA Sicherheitssoftware?

    Hatte das Problem auch. Hab das bei G-Data gemeldet und von denen eine Datei für eine Anpassung bekommen, seit dem geht es wieder.


    Gruß Widewood

    Geh doch einfach hin und leg mit "Datei > Speichern unter" eine Kopie deiner Datenbank mit einem anderen Namen ab und definiere hier dann die Zugangsart mit den Daten deiner Frau neu.

    Damit hast du dann die gleichen Daten und Kategorien und jeder kann mit seiner Anmeldedaten arbeiten.


    Aufpassen muss du an der Stelle nur, wenn du nachträglich eine neue Kategorie anlegst, dass muss du der Dame des Hauses dann mitteilen, damit Sie genauso agiert oder Sie bekommt nach Größeren Anpassungen einfach eine neue Kopie.


    Gruß Widewood

    Hallo,


    bitte beachten, dass beim Abruf eines Online-Depots nur der IST-Stand abgerufen wird. Der Kaufkurs einer Transaktion bzw. der durchschnittliche Kaufkurs der Bank ist an dieser Stelle nicht verfügbar. Darauf weißt die folgende Meldung hin:



    Danach wird einfach der Mittelwert der bisherigen Ankäufe generiert. Verkäufe haben dabei keine Auswirkung auf den Kaufkurs.


    Gruß Widewood

    Hallo,

    ich habe vor kurzem eine ähnliche Meldung gehabt.

    Beim Zugriff direkt auf die Webseite der Bank bin ich dann aufgefordert worden, meinen TAN Generator bzw. die Kontenkarte zu synchen. Nachdem ich das gemacht habe, war dann auch der Abruf im Programm wieder möglich. Vielleicht ist das bei dir ja auch der Fall.


    Gruß Widewood.

    Komisch.

    Aber ich hatte vorher gemäß widewood auch den HBCI Kontakt & Parser Zugang gelöscht und war dort, wie geschrieben nicht zum Ziel gekommen.

    Vielleicht wird/wurde dabei doch noch etwas gesynct. Habe im HBCI Kontakt dann die konnten neu zugewiesen - außer die Kreditkarten, weil dort neue Konten angelegt werden sollten.

    Dann habe ich wie oben beschrieben die Kreditkarten wieder über PIN/TAN Web eingerichtet.

    Hallo,

    ich habe vor ein paar Wochen die Kreditkarten aus dem Kontakt neu angelegt, vermute jetzt, dass ich deshalb den einen Kontakt allen Konten zuweisen kann.

    Hab gerade mal in eine alte Sicherung geschaut, da muss ich so wie du, den Zugang mit PIN/TAN Web neu machen und kann dann zwischen den beiden TAN Konstellationen (TAN2go – DKB APP oder TAN2go – TAN2Go) wählen. Geht dann der Auswahl entsprechend.


    Gruß Widewood

    Ich frage mich so langsam, warum wir das hier alles selbst und allein herausfinden müssen.

    ich glaube nicht, dass Buhl die Möglichkeit hat, alle Kundenkonstellationen zu testen.

    Wenn ich hier lese, dass das Optische TANVerfahren, Chip/TAN, ChipTAN manuell und TAN2Go im Einsatz sind, hab ich 4 Fälle. Dann die Nutzer der Banking-App, die nicht rückgängig gemacht werden kann, dann sind das schon 8 Konstellationen.

    Wenn jetzt noch mehrere Tan-Verfahren aktiviert sind und zusätzliche TAN-Medien (Mehrere Smartphones oder EC-Karten), dann wird das ganz schnell noch deutlich umfangreicher.

    Also bei mir klappt es.


    Nutze die Konstellation App und TAN2GO.


    Vor dem Update musste ich eine TAN eingeben. Nach dem Update auf LT 5.0.1.362 war das weiterhin so.


    Habe jetzt den HBCI Kontakt gelöscht. Damit waren alle DKB Konten offline. Zugang für Giro neu ermittelt und dabei einmal mit App und TAN bestätigt. Danach in der (Buhl-)Kontaktübersicht die anderen Konten mit der "Zuweisen"-Funktion mit dem Kontakt verknüpft. Bei Abruf wird jetzt für die VISA-Karte nur die Bestätigung in der App verlangt.


    Gruß Widewood

    Hallo,

    ist bei mir ähnlich.


    Nutze TAN2Go und die DKB-Banking-App. Abruf der Kreditkarte ist nicht möglich.


    Bei meiner Frau, welche die Banking-App nie benutzt hat, ist der Abruf mit Tan2Go einwandfrei möglich.


    Hab die DKB kontaktiert, nach dem sich der Fall bei mir, trotz Deinstallation der DKB-Banking-App, nicht geändert hat.

    Die DKB-Banking-App wird durch die Deinstallation bei der Bank nicht deaktiviert und auf der Webseite gibt es dazu auch keine Funktion. Laut DKB-Hotline ist das nicht vorgesehen die Banking-App nicht weiter zu nutzen. Werde an der Stelle also wohl auf das nächste Update warten müssen.


    Gruß Widewood

    Laut Aussage von Dodi soll zu den bestehenden Konten ein weiteres angelegt werden.

    In dem Fall ist bereits ein HBCI Kontakt vorhanden. Dieser kann dann auch synchronisiert werden und zeigt danach normalerweise das neue Konto in der Kontenliste direkt im Kontakt. Das Konto kann dann auch über die entsprechende Schaltfläche direkt aus dem Kontakt angelegt werden.


    Wenn die Meldung bei der Voba bei einer generellen Neuanlage auftritt, würde ich erstmal auf der Bankseite prüfen, welches TAN Verfahren dort aktiviert ist. Ist das dann auch über FinTS HBCI nutzbar? Wenn nicht, ein anderes TAN Verfahren wählen und neu prüfen.