Beiträge von widewood

    Also in meiner prof-Version werden bei allen deutschen Aktien und "wichtigen" (nagelt mich nicht fest) ausländischen Aktien die O, H, L K-Kurse zur Verfügung gestellt.

    Also in meiner Prof-Version gibt es bei fast allen Wertpapieren nur die Kassa und Close Kurse.


    Wird z.B. sehr deutlich, wenn ich mir in einem Branchenfilter (z.B. Automobile) die Candle-Charts ansehe. Da ist die Kerzendarstellung nur vereinzelt möglich. So wie ich das sehe sind die O, H, L, K Kurse nur bei Werten der Basis-Version vorhanden.

    Gruß Widewood

    Das Programm weißt dich kurz vor Ablauf auf das Ende der Nutzungsphase hin und bietet dann automatisch einen Dialog für die weitere Nutzung an.

    Dabei kannst du dann entscheiden, ob du nur für weitere 365 Tage oder im unbefristeten Vertrag verlängern willst.

    Hallo,

    das ist ein "Gliederungs-Objekt". Kannst du erst nutzen, wenn mindestens 2 Depots unter einem Inhaber angelegt sind, da erst dann eine Trennung z.B. nach Anklagestrategien möglich ist.



    Gruß Widewood

    Hallo,

    das TAN2Go Verfahren wird von mir verwendet. Zur Nutzung muss die entsprechende Anmeldung verwendet werden. In der Regel also einfach die "normale Anmeldung" um "_p" verlängern.
    Vorgehen ist also Konto auf Offline, Kontakt löschen und dann Zugang mit der korrekten Kennung neu anlegen.

    Gruß Widewood

    Hallo,

    meine Konten funktionieren korrekt.


    Wenn du eine Umsatzabfrage anstoßen kannst, sind die Konten also schon eingerichtet. Haben die denn schon mal funktioniert?

    Ich würde die Zugangsart einfach mal neu ermitteln. Bitte beachte, dass die Kreditkarten mit einem Parser abgerufen werden, du musst also "PIN/TAN WEB" als Zugang wählen.

    Gruß Widewood

    Hallo,


    laut der Meldung passt ein Zertifikat nicht zur Antwortdomain und etwas weiter unten wird auf das Zertifikate "navigationshilfe.t-online.de" verwiesen. Sieht für mich so aus, als würde die Verbindung von der Navigationshilfe von T-Online umgeleitet oder anders geroutet.

    Laut Google kann man die Navigationshilfe bei T-Online deaktivieren:

    https://telekomhilft.telekom.d…-ausschalten/td-p/2466125

    Hast du das mal ausprobiert?

    Gruß Widewood

    Das Datum im Eintrag "ab...." definiert den maximalen Abfragezeitraum. Dieser variiert von Bank zu Bank. Bei einigen gibt es nur 30 Tage, bei anderen bis zu einem Jahr in einigen Fällen sogar mehr.

    Das zweite Datum ist der eigentliche Grenztag und steht in der Regel einen Tag vor dem letzten Umsatz. Beim Abruf werden alle Daten ab diesem Grenzdatum abgerufen und mit den vorhandenen abgeglichen, die neuen Buchungen werden dann eingetragen.


    Ich interpretiere das jetzt mal so, dass die Netbank hier Schwachsinn liefert.
    Theoretisch müssten bei einer Abfrage nach der Umstellung alle Buchungsliste korrekt "gefüllt" werden, da ja alle Daten (bis 8/2016) verfügbar sein sollten . Nach dem was ich hier lese, gibt es aber nur 30 Tage bzw. bei dir 32. Scheint das die Netbank die Daten, wenn überhaupt, erst ab dem Datum der HBCI Einführung bereitstellt.


    Es ist nur sehr merkwürdig, dass eine Anpassung des Grenztages und damit eine saubere Definition dieses Datum den Fall nicht bereinigt. ich würde mal den Support kontaktieren, damit die das mit dir prüfen können.

    Hm, der Abfragezeitraum wird bankseitig definiert.

    Was steht denn in den Konten der der Netbank drin? Im Feld Grenztag steht in Klammern ein "Ab-Datum", was steht da?

    Und als Zusatzfrage, ändert sich das Datum nach einer Synchronisation des zugehörigen HBCI Kontakts?

    Der Ablauf soll nur eine saubere "Grenztag-Definition" erzeugen. Es geht also darum, ob nach der Anpassung weitere Buchungen verschwinden oder ob das aufhört.


    Da die Bank nur die Daten der letzten 30 Tage liefert, können die alten Daten nicht neu abgerufen werden.
    Wenn aber mein Ablauf funktioniert, empfiehlt es sich den Grenztag in einer Sicherung mit allen Buchungsdaten anzupassen, damit dann die alten Daten erhalten bleiben und wirklich nur neue Buchungen geholt werden.

    Hallo,

    vielleicht hängt das mit einem defekten Abrufzeitstempel zusammen. Prüft bitte mal, nach einer Datensicherung, folgendes:


    1. Arbeitsbereich "Konten" aufrufen.
    2. betroffenes Konto markieren und in den Kontendetails auf die Karteikarte "Umsatzparamater" wechseln.
    3. Grenztag editieren auf ein Datum innerhalb des Abrufzeitraums, also z.B. 10 Tage in der Vergangenheit. (Nach dem was ich hier lese in jedem Fall weniger als 30 Tage!)
    4. Buchungsliste des entsprechenden Kontos öffnen und alle Buchungen nach dem Grenztag löschen.
    5. Programm neu starten.
    6. Umsatzabfrage ausführen.


    Verändert sich der Ablauf jetzt?


    Gruß Widewood.

    Hallo,


    Bin auch Kunde dieser Bank. Die Darlehnskonten werden mit Ausnahme des KFW Darlehns von der Deutschen Bank leider nicht über den HBCI Zugang angeboten. Da ist nach Aussage meines Bankberaters auch keine Änderung geplant. Geht also leider nicht.


    Gruß Widewood