Beiträge von Miggu60

    Hallo und Tschüss zusammen!


    Zum Glück bin ich nun nach zwei Jahren Suche endlich fündig geworden und habe eine Mac - Finanzsoftware gefunden, die alles abdeckt was ich brauche:


    - Windows Version / Mac Version / iOS Version (IPad, iPhone)
    - Perfekte Synchronisierung (über Dropbox)
    - Kategorie, Unterkategorie, Klassen
    - Kombinierbare Splitbuchungen Einnahmen, Ausgaben, Transver.
    - Deutsche Benutzeroberfläche für Desktopversion (Naja, mit Verbesserungspotential)
    - QIF Import aus MG inkl. Splittbuchungen!!!
    - Reports und Grafiken
    - Budget
    - Planbuchung, Wiederkehrende Buchung
    - 40$ keine Serviceverträge
    - Zukunftssichere SW (jedenfalls keine 1Mann Bude wie oft bei den Mac Apps)



    Ein grosser Makel hat die SW für die meisten von euch aber trotzdem:
    Sie unterstützt kein echtes Online-Banking, was mich persönlich als Schweizer aber nicht juckt, da MG auch kein schweizer Online Banking unterstützt und ich die SW als reine Offline Finanzverwaltung eingesetzt habe.


    Ich bin froh, nun endlich von MG und Windows loszukommen, und die zum teil recht arroganten Stimmen der Admins hier zu diesem Thema ignorieren zu können. Auch BUHL selber hat sich zu dem Thema sehr vornehm zurückgehalten...


    Ich werde hier die Forumsregeln natürlich einhalten, und meine neue Lösung nicht benennen. Wer's trotzdem wissen will:


    PM an mich!


    Danke, das war's für mich hier!


    Tschüss


    Miggu ;)

    Das wünsche ich mir auch schon lange!


    Entwicklungsabteilung; lest ihr dies?


    Gruss Thomas

    Ich nehme an, du hast keinen automatischen Blatteinzug beim Scanner.


    Dann musst du deine Scan-SW so einstellen, dass die eine Vorschau des Scans liefert.


    Wenn nun die zweite Seite automatisch (falsch) gescannt wird, kannst du die Vorschau neu laufen lassen, und dann Scannen.


    Bei mir (mit HP Scanner) klappts jedenfalls so.


    Gruss Thomas

    Hallo


    Das wollte ich auch, geht aber nicht...


    Ich musste wohl oder übel direkt auf die Stick-Version wechseln.


    Was willst du denn testen? Vielleicht kann ich dir ja Antwort geben.


    Gruss Thomas

    Hallo


    Ich hätte gerne ein Bemerkungsfeld für Kategorien, um meine Definitionen besser zu beschreiben. (und mich später daran zu erinnern... )


    Beispiel:


    Lebensbereich: HAUSHALT; Kategorie: Gebühren


    Bemerkung: Porti, Kehricht, Kontogebühren, ...


    Zudem wünsche ich mir bei der Aufstellung des Budgets jeweils auch den Lebensbereich und nicht nur die Kategorie aufgelistet um eine bessere Strukturierung zu haben.


    Zudem sollte eine Sortierung / Gruppierung nach Lebensbereich im Budget möglich sein.


    Besten Dank


    Hallo


    Hab heute meine Stick Version bekommen, und natürlich gleich auf dem Desktop und dem Laptop ausprobiert.


    Funktioniert mit meiner 4GB SD Card (SanDisk Ultra II) problemlos und recht flott.


    Die bestehenden Daten aus der Professional Version konnte ich problemlos über eine Datensicherung/Restore in die Stick Version übernehmen. Auch die bereits angelegten Dokumente kommen sauber auf die "Briefmarke".


    Mir passt das auch viel besser als ein USB Stick, also Danke Buhl, Good Job!


    Gruss Thomas

    Ah, ich habs herausgefunden.


    Das Problem taucht nur auf, wenn man eine Buchung plant.
    Bei der Direktbuchung gib's den Menüpunkt "Umbuchen" im Split-Dialog Fenster.


    Der Workaround für die geplanten Buchungen:
    Zuerst eine direkte Buchung mit der gewünschten Splittung/ Umbuchung erzeugen, danach diese Buchung im Kontextmenu "Als regelmässig markieren"

    Hallo


    Ich möchte mich bei den Entwicklern bedanken, dass ihr in der 2009er Version nun (endlich) auch ein Standard-Währungswechsel ermöglicht.


    Nun kann auch ich in der Schweiz offiziell (halt mit Offline-Konten) von Quicken auf MG2009 umsteigen und den Mehrnutzen verwenden:


    - Synchronisation mit CashOrganizer
    - Bessere Dokumentenverwaltung
    - Verbraucher
    - Regeln


    Zwar taucht das €-Zeichen noch da und dort "hardverdrahtet" auf (z.B. bei den Wertpapieren) aber ich gehe davon aus, dass dies in einem der nächsten Patches behoben wird.


    Danke, Thomas :P

    Übrigens möchten auch deutschsprachige Schweizer dieses Programm nutzen (insbesondere auch wegen dem CashOrganizer Abgleich) und wir haben bekanntermassen ja immer noch unsere alten Fränkli.


    Ich habe noch kein Finanzprogramm im Umfang von MeinGeld gesehen, welches keine Fremdwährung beherscht.


    Selbst CashOrganizer als PDA Programm tut dies spielend...


    Keine Ahnung, weshalb dies bei MG "EURO-Festverdrahtet" ist.


    Nun, so lange es dies nicht gibt, kann ich auch nicht umsteigen; Schade...

    Hat sich erledigt, es handelt sich um eine klassische "Selbstüberlistung":


    Ich habe über den Maustreiber die Option "automatisches aktivieren der Fenster" eingeschaltet.


    Diese ergibt den beschriebenen Nebeneffekt in MG.

    Hallo


    Ich teste gerade MG2007 und bin recht begeistert, vor allem von den zukünftigen Möglichkeiten PDA Abgleich mit CashOrganizer zu machen.


    Ich benutze dies momentan mit dem englischen MSMoney, und dort ist die Synchronisation schlicht perfekt, was ich von keinem anderen Programm sagen kann (und ich hab viele getestet). Ich hoffe also, dass Inesoft und Buhl dies auch hinkriegen, dann hätte ich ein deutsches Desktopprogramm verfügbar.


    Was mir bei den Test's nun aber auffällt, ist dass MG2007 auf meinem Rechner Probleme mit Auswahllisten und dem Betragsrechner hat:


    Klicke ich auf das Rechnersymbol, erscheint dieser, will ich mit der Maus etwas eingeben, verschwindet er wieder. Cooles Spiel...aber nervig!


    Dasselbe bei Auswahllisten, zb. für Konten. Ich kann diese nicht per Maus wählen, sondern muss zur Tastatur wechseln und mit dem Cursor durch die Liste wandern.


    Ich hab das ganze Forum nach so einem Beitrag abgesucht, dass müsste doch auch anderen aufgefallen sein, aber ich hab nichts gefunden....


    Was mach ich falsch :roll: