Beiträge von Buhl Support D. Lopata

    Hallo "Tylon",


    bedauerlicherweise kann ich das von Ihnen geschilderte Programmverhalten bei mir nicht nachstellen. Erfasse ich die Order gemäß Ihren Vorgaben, wird bei mir ein korrekter Gesamtbetrag von EUR -537,56 errechnet- was dem tatsächlichen Gesamtbetrag der Order entspricht. Bitte prüfen Sie die Erfassung nach Ausführung der Datenbankpflege über "Einstellungen > Programmeinstellung > Datenbankpflege > Starten" erneut. Ist keine Korrektur feststellbar, löschen Sie die Order und erfassen Sie diese mit den entsprechenden Daten neu. Prüfen Sie im Anschluß erneut die Berechnung der Transaktion.

    Hallo Pit,


    im Regelfall tritt die Meldung auf, wenn die Dateien der Online-Banking Schnittstelle so verändert wurden, dass die Signaturprüfung nicht mehr korrekt ausgeführt werden kann. Tritt die Meldung nach Installation des heutigen Updates für die Schnittstelle weiterhin auf?

    Hallo "Nostromo",
    Hallo Dirk,


    Soweit mir bekannt, sollte es da eine automatische Weiterleitung geben. Anscheinend funktioniert die zur Zeit nicht.

    bei mir funktioniert die Weiterleitung einwandfrei. Hat sie auch in der Vergangenheit immer - soweit ich mich erinnere. Vielleicht liegt es an diversen Sicherheits-Einstellungen oder am verwendeten Browser selbst. Es ist auf jeden Fall einen Verbesserungsvorschlag wert, die aktuelle Adresse direkt zu hinterlegen.

    Hallo "wfrei",


    ich habe wieder Probleme mit dem Targobank Zugang.

    aktuell können wir generelle Unstimmigkeiten beim Abruf der Targobank nicht bestätigen. Die Aktualisierung über unseren Teszugang der Targobank erfolgt korrekt. Bitte klicken Sie hier um die Version der Onlinekomponente zu aktualisieren. Stellen Sie sicher, dass das Programm vollständig geschlossen ist und führen Sie dann die Datei mit einem Doppelklick aus. Starten Sie nun WISO Mein Geld neu und prüfen Sie die Aktualisierung der Targobank erneut.


    Tritt die Meldung weiterhin auf, benötigt der Support ein Protokoll der Online-Transaktion, um die Ursache für die erhaltene Meldung näher einzugrenzen. Senden Sie uns die Datei und Beschreibung des Sachverhalts bitte über ein neues Ticket, KEINESFALLS über das Forum zu.

    Hallo Manfred,


    habe den in der Überschrift genannten Fonds, jedoch wird dieser bei der Fondsaktualisierung nicht berücksichtigt.

    verwenden Sie den Kursaktualisierungsdienst von WISO Mein Geld oder nutzen Sie die Depotstatusabfrage über ein online verwaltetes Depot? Die Aktualisierung über den Kursdienst von Mein Geld funktioniert bei mir:


    Beachten Sie, dass es um ein US-Fonds handelt, welche in WISO Mein Geld nur korrekt aktualisiert wird, wenn in den Stammdaten des Wertpapiers die Währung USD eingetragen ist.


    Erfolgt die Aktualisierung über ein online geführtes Depot, benötigt der Support ein Protokoll der Online-Transaktion um den Sachverhalt näher einzugrenzen. Versenden Sie die Protokolldatei bitte inklusive kurzer Beschreibung des Sachverhalt über ein neues Ticket. Bitte die Dateien KEINESFALLS hier im Forum posten.

    Hallo "ukw",


    Im Erinnerungsfenster möchte ich jetzt die Erinnerung um einen Tag, wie auch angeboten wird, erneuern.
    Bei mir funktioniert es aber nicht. Die Erinnerung erfolgt stets 1 Minute später. Gleiches Verhalten auch bei erneuter Erinnerung 2 Tage später.


    nach einer Reihe von Versuchen konnte ich das von Ihnen beschriebene Verhalten in der externen Zahlungserinnerung nachvollziehen. In der Tat scheinen nur die Erinnerungsfunktionen innerhalb der Tage-Einstellungen nicht richtig zu greifen. Ich habe das beschriebene Programmverhalten zur eingehenden Prüfung und Korrektur weitergeleitet. Bitte haben Sie Verständnis, wenn ich aktuell keinen Zeitpunkt für die Umsetzung mitteilen kann.

    Hallo torsten16540 und ebenfalls betroffene,


    Seit 13.09.2010 hat Santander die Seite für das Kreditkartenbanking geändert. Das Banking für die SuperMasterCard unter BLZ 310 108 33 funktioniert seitdem nicht mehr! Kommt dort ein Updat??


    Die Anpassung des Screenparsers an den geänderten Internetauftritt der Santander Bank wird bereits von seiten der Entwicklung geprüft. Da die Änderungen grundlegend sind und die gesamte Website der Bank betreffen, ist der Aufwand zur Anpassung der Onlinekomponente sehr umfangreich. Grundsätzlich sind wir zuversichtlich, dass die Änderungen zeitnah vorgenommen werden, können jedoch keinen genauen Rahmen nennen.


    Wir bitten um Ihr Verständnis!

    Hallo Allzeit,


    bitte haben Sie Verständnis, wenn ich aktuell keinen Hinweis geben kann ob und in welcher Form dieser Punkt umgesetzt wird. Die Umsetzung der Funktion an sich bedeutet jedoch nicht, dass das aktuelle Konzept der "Sofortspeicherung" verlassen wird. Die von mir angedachte Funktion würde es erlauben zu einem manuell gespeicherten Zustand der Auswertung zurückkehren, ohne dass die direkte Speicherung der Einstellungs-Anpassung diesen Zustand überschreibt.

    Hallo Helmut,


    Bei dem dritten jedoch bekomme ich immer die Fehlermeldung "Die Buchung konnte nicht gesplittet werden, da hierfür keine Daten bereit stehen. (Falsches Datum)"

    im Regelfall tritt die von Ihnen mitgeteilte Meldung dann auf, wenn die aufzusplittende Buchung im Finanzierungsbaustein nicht gefunden wird oder anders terminiert ist. Prüfen Sie bitte im Zahlungsverlauf des betroffenen Kreditbausteins ob Datum und Betrag des Bewegungsbetrages der aufzusplittenden Buchung entsprechen. Ist dies nicht der Fall, ist eine manuelle Anpassung der Buchung erforderlich.


    Kontrollieren Sie bitte zusätzlich, ob dem Kreditkonto der Finanzierungsplan und der Kreditbaustein korrekt zugewiesen sind. Öffnen Sie dafür den Programmbereich "Konten" und markieren Sie das Kreditkonto. Im Karteireiter "Kredit/Hypothek" haben Sie anschließend die Möglichkeit die eingetragenen Werte zu kontrollieren und ggf. zu korrigieren.


    das hier zitierte Programmverhalten ist meiner persönlichen Meinung nach berechtigt kritisiert und das vorhandene Potential der Software nicht voll ausgeschöpft. Die von „Allzeit“ gewünschte Funktion der expliziten Nachfrage „Möchten Sie die Änderungen speichern?“ empfinde ich aus den bereits im Original-Thema erläuterten Gründen nicht gut.


    Meiner Meinung nach wäre der richtige Weg, eine zusätzliche Speicherfunktion zu integrieren, welche die Auswertung in einem beliebigen Zustand als Default speichert. Anschließend besteht die Möglichkeit den gespeicherten Zustand der Auswertung beliebig wieder zu reaktivieren und somit wiederherzustellen. Selbstverständlich sollte diese Funktion die bereits bestehende „Zurücksetzen“ –Funktion nicht ersetzen.

    Hallo "Allzeit",


    ich persönlich kann deine Kritik zur direkten Speicherung der Änderungen an Auswertungen nachvollziehen, beziehungsweise habe meinerseits eine Schaltfläche "Schritt rückgängig" vermisst.


    Das wäre ja im Prinzip die einfachste Lösung um eine zu testende Änderung in den Auswertungen schnell wieder rückgängig zu machen. Generell muss man wissen, dass die Datenbank es zurzeit leider nicht zulässt, eine Funktion wie "Rückgängig machen" auszuführen.


    Das Konzept der direkten Speicherung wiederum ist an annähernd jeder Stelle des Programms verankert. An diesem Konzept möchten wir festhalten und es nicht durch Ausnahmen „löchern“. Denn wer möchte Buchungen nach der Abfrage schon ausdrücklich speichern? Und würde der nicht zu unterschätzende Userkreis (siehe Beitrag von Billy1963), der intensiver mit den Auswertungen arbeitet, nicht zu sehr genervt?


    Gerne leite ich die grundsätzliche Diskussion zur Anregung weiter und möchte gleichzeitig darauf hinweisen, dass eine Änderung am Konzept der direkten Speicherung nicht angedacht ist.

    Hallo "Oday",


    ist der Zugriff auf die Commerzbank auch nach Installation des aktuellen LT-Updates und Anpassung der Kontonummer nicht möglich, benötigt der technische Support ein Protokoll der fehlgeschlagenen Transaktion. Erstellen und senden Sie uns die Protokolldateien nach dieserAnleitung zur Prüfung zu. Zugesandte Dateien werden vertraulich behandelt. Die Bearbeitung erfolgt selbstverständlich unter Anwendung der im Bundesdatenschutzgesetz festgelegten Bestimmungen.


    Edit: Bitte die Protokolldateien NICHT als Anhang hier im Forum posten!

    Hallo "tommes" und "schrode",


    bitte prüfen Sie den Abgleich der erwarteten Buchungen nach Installation des neuen Pre-Servicepack 1. Selbstverständlich müssen bisher nicht abgeglichene Buchungen vorab manuell zugeordnet werden, da die Zuordnung rückwirkend nicht greift. Die offizielle Version des Service Pack wird voraussichtlich zum Ende dieser Woche veröffentlicht und zum Download über die Software bereitgestellt. Über eine Rückmeldung zur erfolgreichen Zuordnung der erwarteten Buchungen würden wir uns sehr freuen.

    Hallo "FaceCarpy", "Adanedhel" und "Kiwifruit",


    bei den meisten bisher aufgetretenen Fällen haben wir eine Unstimmigkeit in der Installation der .Net Framework Komponente als Ursache feststellen können. Nach Reparatur der Komponente über die entsprechende Microsoft Anleitung konnte die automatische Updatefunktion anschließend erfolgreich ausgeführt werden.


    Ist auch nach Ausführung der Anleitung keine automatische Aktualisierung möglich, laden Sie bitte die angehängte Konfigurationsdatei und hinterlegen Sie diese im Hauptverzeichnis von WISO Mein Geld (C:\Programme\Buhl\WISO Mein Geld 2011). Benennen Sie die Datei anschließend von "MG.exe.txt" in "Mg.exe.config" um und prüfen Sie die automatische Aktualisierung nach einem Neustart der Software gegen. Über ein Feedback Ihrerseits würden wir uns sehr freuen.

    Dateien

    • MG.exe.txt

      (190 Byte, 57 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo "paa1736" und "kageje",


    Kontakt wird synchronisiert. Bitte warten...
    Verarbeitung nicht möglich. Scraper ist nicht mehr aktuell, Update erforderlich. [failed to parse balance.]

    In Ausnahmefällen besteht tatsächlich auch nach der Installation des aktuellen Updates die Möglichkeit, dass die Synchronisation des Kontakts mit der mitgeteilten Meldung scheitert. Aktuell gehen wir davon aus, dass von dieser Meldung nur private Konten der Commerzbank betroffen sind. Der Sachverhalt liegt unserer Entwicklungsabteilung bereits zur Prüfung und Behebung vor.



    nachdem ich alles, wie beschrieben gemacht habe, kann ich die Kontoauszüge holen. Online buchen im Zahlungsverkehr funktioniert aber weiterhin nicht, ich kann keine Überweisung tätigen!

    Sofern die Überweisungen bereits vor der Umstellung der Kontodaten erstellt wurden, erfolgt die Übertragung weiterhin mit den alten Kontodaten und kann dementsprechend nicht korrekt ausgeführt werden. Daher ist es erforderlich die Überweisungen vollständig neu zu erstellen und die Versendung anschließend erneut anzustoßen. Erhalten Sie bei dieser Transaktion eine konkrete Fehlermeldung, teilen Sie diese einfach über einen neuen Post mit, oder erstellen Sie über "Hilfe > Supportanfrage stellen > Ticket einreichen" ein Support-Ticket.

    Hallo "m.knuffi",


    wenn der Zugriff auf die Commerzbank trotz Installation des aktuellen Updates und Anpassung der Kontonummer weiterhin nicht möglich ist, bitte wie in der Beschreibung des Threads von Jürgens Verweis vorgehen. Dementsprechend verschiebe und schließe ich den Thread hier.

    Zu Pin -Tan -Web sagte man mir ,dies sei eine Anpassungssache von Buhl.Diese müssten das Programm
    der Internetseite Commerzbank de anpassen.


    Hallo Herr Passmann,


    die Anpassung des Comerzbank-Zugangs wurde bereits vorgenommen und kann bis zur offiziellen Bereitstellung am Montag schon vorab hier geladen werden.


    Über zwischenzeitliche Rückmeldungen von Kunden habe ich erfahren, dass ggf. eine manuelle Neuerstellung des HBCI Kontakts, mit anschließender Anpassung der Kontonummer erforderlich sein kann. Gehen Sie dazu bitte nach folgender Anleitung vor:


    Öffnen Sie die HBCI Kontaktübersicht über die Option “Online-Verwaltung -> Administration“ in der Funktionsleiste von Konten. Markieren Sie den HBCI Kontakt und klicken Sie auf "Entfernen". Erstellen Sie den HBCI Kontakt mit den bisher verwendeten Parametern neu und versuchen Sie diesen abschließend zu synchronisieren. Wurde die Synchronisation erfolgreich ausgeführt, markieren Sie den Kontakt und klicken Sie anschließend auf "bearbeiten > Konten verwalten". Sofern hier eine andere Kontonummer oder ein anderes Format der Kontonummer hinterlegt ist, merken Sie sich diese und beenden Sie den HBCI Kontaktadministrator.


    Hinterlegen Sie die neue Kontonummer im Programmbereich "Konten", im Karteireiter "Bank- und Kontodaten" und ermitteln Sie dann die Zugangsart für das Konto neu. Klicken Sie dazu einfach auf den Butten mit den drei Punkten im Feld "Zugangsart" und bestätigen die Nachfrage, dass Sie die Zugangsart ändern möchten. Folgen Sie dem Assistenten und wählen die Zugangsart "PIN/TAN Web" erneut aus. Prüfen Sie abschließend die Ausführung von Online-Transaktionen für das Commerzbankkonto.

    Zwischenzeitlich haben wir eine Rückmeldung des Supports von Kaspersky Internet Security erhalten, demnach der Sachverhalt leider noch nicht vollständig nachvollzogen werden konnte. Damit die Ursache näher eingegrenzt werden kann, benötigt der Support von Kaspersky weitere Informationen von betroffenen Kunden. Sofern Sie von der Meldung betroffen sind, können Sie sich über das Kontaktformular direkt an Kaspersky wenden.


    Alternativ besteht die Möglichkeit, dass die Problematik in der falschen Zuordnung der Software (WISO Mein Geld) in der Programmkontrolle liegt. Um dies zu prüfen, gehen Sie bitte wie folgt vor:


    Version 2009:


    Gehen Sie bitte folgendermaßen vor:


    1. Öffnen Sie Kaspersky
    2. Klicken Sie auf "Programmkontrolle" und dann bei der "Aktivitätsfilterung" auf "Einstellungen"
    3. Im neuen Fenster wählen Sie das zu ändernde Programm aus und klicken dieses an 4. Klicken Sie anschließend auf "Verschieben..."->"Vertrauenswürdig"
    5. Schließen Sie nun das Fenster mit "OK"



    Version 2010:


    Gehen Sie bitte folgendermaßen vor:


    1. Öffnen Sie die Kaspersky-Software.
    2. Klicken Sie auf "Programmkontrolle" und "Programmaktivität".
    3. Im neuen Fenster wählen Sie statt "Ausführbare" (bzw. "Derzeit laufend") bitte "Alle" aus.
    4. Suchen Sie nun das genannte Programm heraus, klicken dieses mit der rechten Maustaste an und wählen "Status zuweisen --> Vertrauenswürdig".
    5. Schließen Sie nun das Fenster.



    Version 2011:


    Gehen Sie bitte folgendermaßen vor:


    1. Öffnen Sie die Kaspersky-Software.
    2. Klicken Sie auf "Einstellungen" -> "Programmkontrolle" -> "Programme...".
    3. Suchen Sie nun das genannte Programm heraus, klicken dieses mit der rechten Maustaste an und wählen "Status zuweisen --> Vertrauenswürdig".
    5. Schließen Sie nun das Fenster.