Beiträge von Buhl Support D. Lopata

    Hallo "tommes und "Allzeit",


    Ich möchte in meiner Auswertung doch nur Kategorien angezeigt bekommen, deren GESAMTSUMME größer oder gleich 100,- € ist. Weil mir ansonsten zu viele Kategorien angezeigt werden.

    Wie Sie meinen Screenshots entnehmen können, erfolgt die Auswertung der Kategorie "Benzin" weil dort auch Buchungen mit einem Wert über 100 Euro vorhanden sind. Dies ist jedoch auch der Fall, wenn alle Buchungen unter diesem Wert liegen aber die GESAMTSUMME über dem Wert liegt. Dazu folgende Screenshots:



    Deshalb meine Auswahl "größer gleich 100,- €" und unten dann "Betragseinschränkung erst auf Gesamtsumme anwenden". Natürlich sollen dabei auch ALLE Einzelbuchungen dieser Kategorie mitaddiert werden. D.h. auch die Einzelbuchungen unter 100,- €.

    Auch diese Funktion lässt die Auswertung zu und gibt in der GESAMTSUMME den richtigen Wert ALLER Buchungen wieder. Dementsprechend kann ich mit meiner Datenbank das von Ihnen beschriebene Verhalten, dass die Kategorie komplett aus der Auswertung fällt, nicht nachvollziehen. Bitte prüfen Sie das Verhalten der Software nach Ausführung der Datenbankbereinigung /-pflege und der Neuauswahl aller Parameter für die Auswertung erneut. Selbstverständlich ist es auch hilfreich mir die verwendete Datenbank über ein Ticket zu zusenden, damit eine Prüfung der Daten direkt erfolgen kann. Verwenden Sie dazu die Funktion "Hilfe > Supportanfrage stellen > Ticket einrichten". Aus Sicherheitsgründen empfehle ich Ihnen ein ggf. hinterlegtes Kennwort über ein zusätzliches Ticket mit entsprechendem Verweis zu erstellen. Zugesandte Dateien werden absolut vertraulich behandelt. Die Bearbeitung erfolgt unter Anwendung der im Bundesdatenschutzgesetz festgelegten Bestimmungen.

    Hallo "digi300",


    Log-Datei ist geschrieben und wird aktuell gerade gesendet.

    Danke für die schnelle Reaktion und Ihre Mithilfe! Ich leite die Dateien nach Erhalt direkt an die Entwicklung weiter und hoffe, dass die Anpassung dann entsprechend schnell erfolgt. Einen Termin kann ich natürlich noch nicht mitteilen.



    Der Zugang über WEB nur mit Name und PW sowie die Transaktionsverschlüsselung mit TAN ist nicht wirklich der Weisheit letzter Schluß

    In diesem Punkt gebe ich Ihnen völlig recht, leider liegt die Nutzung von HBCI seitens der Bank nicht in unserem Einflussbereich. Vielleicht kann ja eine entsprechende Anzahl Kundenrückmeldungen an die Bank da etwas bewirken...

    Hallo "digi303" und "Sannia",


    damit wir den Kollegen der Entwicklungsabteilung eine Möglichkeit zur schnellen Anpassung der Online-Banking-Komponente geben können, benötigen wir ein Protokoll der Online-Transkationen. Sie können entsprechend unseres FAQ's vorgehen, um eine solche Datei zu erstellen. Verwenden Sie entweder die programminterne Funktion zur Versendung der Dateien oder gehen Sie über "Hilfe > Supportanfrage stellen > neues Ticket". Bitte eine erstellte Protokolldatei KEINESFALLS als Anhang hier im Forum hinterlegen.


    Zugesandte Dateien werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Die Bearbeitung erfolgt unter Anwendung der im Bundesdatenschutzgesetz festgelegten Bestimmungen.

    Hallo "Allzeit",


    Testen Sie doch mal Ihre "Benzinkosten", wenn darunter nicht nur alle Beträge unter 100 Euro liegen, sondern einige auch über 100 Euro lauten und die die Benzinkosten dann ausgegeben werden müssten.


    die Anwendung erfolgt bei mir auch korrekt, wenn "Benzin-" Kategorien mit Beträgen über 100,00 Euro hinterlegt sind, wobei die Aktivierung der Funktion "Betragsbeschränkung erst auf Gesamtsumme anwenden" nur auf die Summe der Kategorie Anwendung findet. Möchte man als Nutzer der Auswertung trotz der gefilterten Ansicht die richtige Summe der Kategorie angezeigt bekommen, sollte der Haken in der Beschränkungsfunktion aktiviert sein. Andernfalls wird nur die Summe der tatsächlich in den Rahmen der Filterfunktion gefallenen Buchungen angezeigt.



    Und das Programm lässt dies ja zu:
    Im Register "Betrag" wähle ich oben aus "Beträge größer gleich" 100,- € (da sind ja nicht einzelbuchungen mit gemeint).


    Doch, mit der Eingabe eines bestimmten Betrags werden hier die einzelnen Buchungen gefiltert.



    Ohne diese beiden Anpassungen zeigt das Diagramm die Kategorie "Modellseisenbahn" mit 1.819,65 € an.
    Mit den beiden Anpassungen verschwindet diese Kategorie aus dem Diagramm, obwohl es die nach Ausgaben vierthöchste Kategorie ist.


    Wenn tatsächlich Buchungen mit einem betrag über 100,00 Euro vorliegen, sollte die Auswertung weiterhin angezeigt werden und zumindest bei mir funktioniert das auch korrekt. Nachfolgend einige Screenshots zu meinem Beispiel:

    Hallo "TopCop",


    die Deinstallation der Software ist in der Tat einfach über "Systemsteuerung > Software" möglich. Ein Verlust der persönlichen Daten ist nicht zu befürchten, da diese Daten sich standardmäßig im Benutzer-Verzeichnis (Eigene Dateien\(WISO) Mein Geld) befinden und von der Deinstallationsroutine nicht berührt werden. Eine detailierte Vorgehensweise zur Deinstallation können Sie auch unserem FAQ entnehmen.

    Hallo "tommes",


    meine Erachtens funktioniert die Anwendung der Auswertung völlig korrekt. Setze ich den Haken "Betragseinschränkung erst auf die Gesamtsumme anwenden" wird die Kategorie in der Auswertung angezeigt, obwohl alle Beträge der Kategorie unter dem festgelegten Wert von "Beträge größer gleich" liegen. Nehme ich den Haken in der Funktion raus, verschwindet die komplette Kategorie, weil vorher keine Awendung auf die Gesamtsumme erfolgt.


    Als konkretes Beispiel der Lebensbereich "Auto" und die zugehörigen Kategorien "Benzin, Reparaturen, Haftpflichtversicherungen, Steuer etc.". Generell möchte ich nun in meiner Auswertung alle "Beträge größer gleich" EUR 100,00 angezeigt bekommen, wobei die Kategorie "Benzin" nur Buchungen unter dem angegebenen Wert enhält, aber summiert natürlich einen wesentlich höheren Wert ergeben. Lasse ich den Haken der Betragsbeschränkung deaktiviert, fällt die Kategorie "Benzin" komplett aus der Auswertung weil KEINE Anwendung der Beschränkung auf die Gesamtsumme gemacht wird. Setze ich den Haken dagegen, wird die Kategorie "Benzin" angezeigt, weil sie in der Gesamtsumme einen höheren Wert ergibt als ich unter "Beträge größer gleich" festgelegt habe.


    Demnach besteht die Möglichkeit, dass die Kategorie bei Ihnen wegfällt weil der Gesamtbetrag in der Kategorie nicht erreicht wurde.

    Hallo "EDV@hippens.de",


    im Regelfall werden RunTime 216 Fehlermeldungen dann generiert, wenn Windows ein Problem beim Ausführen von Prozessen über den Arbeitsspeicher hat, bestimmte Dateien von einem SubSeven Virus infiziert sindoder die Ausführung aufgrund einer Unstimmigkeit in auszuführenden Bibliotheken innerhalb des Internet Explorers blockiert wird.


    Dementsprechend liegt die Ursache meistens innerhalb der Windows-Installation oder in der Installation von erforderlichen Microsoft-Komponenten. Wir empfehlen Ihnen vorab eine Reparatur oder Neuinstallation von WISO Mein Geld 2009 durchzuführen um dadurch evtl. vorliegende Unstimmigkeiten in der Installation der Software von vorneherein auszuschließen.


    Ebenfalls empfehlen wir Ihnen die aktuelle Version des Internet Explorers zu installieren und diesen im Onlinemodus aktiv zu lassen. Lassen Sie Ihr System entsprechend des Microsoft Lösungsvorschlags komplatt scannen und prüfen Sie, ob ein Virus oder Trojaner gefunden und bereinigt werden kann.

    Hallo "mabl",


    eine direkte Ursache ist über Ihre Beschreibung des Programmverhaltens leider nicht ersichtlich. Grundsätzlich möchten wir darauf hinweisen, dass die Umstellung eines Kontos von "offline" zu "online" eine Saldendifferenz provoziert. Dies ist deshalb der Fall, weil nach der Einrichtung der Zugangsart der Grenztag festgelegt wird ohne vorher die schon hinterlegten Buchungen zu berücksichtigen. In der Folge davon überträgt das Programm bei der ersten Umsatzabfrage der Kreditkarte alle, im Rahmen des maximalen Umsatzzeitraums (Programmbereiche > Konten > "Kto markieren" > Umsatzparameter) bereitgestellten Umsätze, und trägt diese in die Buchungsliste ein. Sofern die Kreditkarte vorher aktuell gebucht wurde, ist die Folge ein Chaos zwischen bankseitig übertragenen und programmseitig erstellten Buchungen. Eine im Anschluss ausgeführte Kontoprüfung erkennt jedoch keine Doppler zwischen banskeitigen und programmseitigen Buchungen und bietet daher die Korrektur des Eröffnungsstandes bzw. eine Ausgleichsbuchung an. Um ein solches Ergebnis zu vermeiden, empfehlen wir nach Aktivierung der Zugangsart die manuelle Festlegung des Grenztags (ebenfalls über "Programmbereiche > Konten > Umsatzparameter" einsehbar) . Der Grenztag bezeichnet das neuste Buchungsdatum der abzurufenden Umsätze. Legen Sie den Grenztag dementsprechend gemäß der letzten manuell angelegten Buchung fest und führen Sie erst anschließend die erste Umsatzabfrage aus. Abschließend ist der Verlauf der Buchungen zu prüfen und eine gegebenenfalls aufgetretene Differenz der Salden über die Ausgleichsbuchung oder über die manuelle Erstellung von fehlenden Buchungen bzw. löschen von Dopplern auszugleichen.


    Zitat

    Scheinbar berücksichtigt das Programm die letzte Ausgleichszahlung nicht, obwohl diese in Mein Geld zu sehen ist.

    Besteht auch nach händischer Erstellung der Ausgleichsbuchung eine Saldendifferenz, empfehlen wir versuchsweise die Einrichtung der Kreditkarte in einer neuen Datenbank. Diese können Sie über "EURO-Symbol > Neu > Datenbank" erstellen. Aktivieren Sie anschließend die Protokollierung über "Einstellungen > Programmeinstellungen > Online" und legen Sie die Kreditkarte anschließend online an und führen Sie eine Umsatzabfrage aus. Prüfen Sie, ob die Buchungen korrekt übertragen werden und die Salden richtig berechnet werden. Warten Sie auf weitere Umsätze der Kreditkarte und übertragen Sie diese ebenfalls über die Ausführung der Umsatzabfrage. Kontrollieren Sie erneut, ob eine Saldendifferenz auftritt. Ist dies der Fall, beenden Sie WISO Mein Geld und senden Sie uns die erstellten Protokolldateien über "Hilfe > Supportanfrage erstellen > Ticket einreichen" zu. Ebenfalls hilfreich sind Screenshots der Buchungen nach der Einrichtung und nach der Übermittlung der späteren Umsätze. Zugesandte Dateien werden vertraulich behandelt. Die Bearbeitung erfolgt unter Anwendung der im Bundesdatenschutzgesetz festgelegten Bestimmungen. Bitte die Dateien nicht über diesen Thread bereitstellen! Nehmen Sie bitte in Ihrem Support-Ticket bezug auf Ihren Beitrag im Forum, um eine leichtere Zuweisung zu gewährleisten. Werden die Umsätze eingetragen ohne eine Differenz in den Salden zu erzeugen, liegt die Ursache in den Buchungen welche in Ihrer Original-Datenbank offline und online hinterlegt sind. Erstellen Sie über "Neu > Ausgleichsbuchung" eine neue Ausgleichsbuchung und prüfen Sie das Resultat in der Buchungsliste und in der Berechnung der Salden.

    Hallo "borni110", "Hardy1967" und "gelbblinker",


    das beschriebene Verhalten wird durch aktivierte "*mg.exe" Prozesse verursacht, welche parallel zur Installation von WISO Mein Geld 2011 ausgeführt werden. Bitte öffnen Sie zur Klärung den Windows Taskmanager über die Tastenkombination "Strg+Alt+Entf“. Prüfen Sie in diesem unter dem Karteireiter "Prozesse“ ob ein oder mehrere Dateinamen auf "mg.exe“ enden (zum Beispiel brmfrsmg.exe eines Druckertreibers) und beenden Sie diese über die entsprechende Schaltfläche. Wichtig! Das direkte Schließen von systemseitig erforderlichen Prozessen kann zu Schäden im Betriebssystem führen! Schließen Sie ebenfalls parallel geöffnete, ältere Varianten von WISO Mein Geld. Die Installation der neuen Version ist im Anschluss möglich. Bitte führen Sie nach der Installation einen Neustart des Rechners durch, damit zuvor beendete Hintergrundprogramme erneut geladen werden und Sie Ihr System im vollen Umfang nutzen können. Eine Anpassung des Setups ist bereits in Arbeit.

    Hallo "cramsmreh", die von Ihnen beschriebene, manuelle Abfrage der angeforderten TAN-Nummer erfolgt seit dem letzten Update der Onlinekomponente. Da die Deutsche Bank zurzeit eine der wenigen Banken ist die über die HBCI Schnittstelle noch das klassische TAN-Verfahren eingestellt haben, darf seit dem beschriebenen Update keine Indizierung der TAN-Liste im Datentresor mehr erfolgen. Um die Indizierung zu entfernen, öffnen Sie die TAN-Verwaltung im Datentresor und aktivieren Sie alle verbrauchten TAN-Nummern wieder. Öffnen Sie anschließend die TAN-Matrix und setzen Sie die Indizierung zurück. Nun sollten die TAN-Nummern wieder aus dem Datentresor entnommen werden.

    Hallo sch.micha, der Abgleich der erwarteten Buchungen erfolgt dann korrekt, wenn eine bestimmte Summe von Parametern zwischen den Buchungen übereinstimmt. Da die Sparda-Bank den Empfänger im Verwendungszweck liefert, ist es erforderlich eine Regel zu erstellen, welche den Empfänger aus dem Verwendungszweck in das tatsächliche Empfängerfeld einträgt.


    Öffnen Sie die Regelverwaltung über "Programmbereiche > Regeln" und klicken Sie auf "Neue Regel" um eine Regel für die Sparda-Bank zu erstellen. Wählen Sie als Wenn-Parameter "...in einer Verwendungszweckzeile einen bekannten Empfänger enthält" und anschließend als Dann-Parameter "...den bekannten Empfänger/Auftraggeber automatisch aus dem Verwendungszweck holen" und "...Den Empfänger/Auftraggeber aus dem Verwendungszweck holen". Gegebenenfalls ist das Schema der zweiten "Dann-Auswahl" manuell festzulegen. Hinterlegen Sie abschließend eine Bezeichnung für die Regel und aktivieren Sie nur das betroffene Sparda-Bankkonto in den Kontoeinstellungen. Prüfen Sie den Abgleich bei zukünftigen Buchungen nun erneut.

    Hallo Senator, grundsätzliche Unstimmigkeiten im Zusammenhang der Übernahme von Schlüsseldateien aus StarMoney sind uns in der aktuellen Version von WISO Mein Geld nicht bekannt.


    Zitat

    Ich übernehme nachfolgend die neue Benutzerkennung in die Maske des anzulegenden Depots und gebe die PIN ein.


    Nach korrekter Einrichtung und erfolgreicher Synchronisation sollte Ihnen die Benutzerkennung des HBCI Kontakts in dem Einrichtungsdialog des Depots automatisch zur Übernahme angezeigt werden. Ihrem Beitrag gemäß geben Sie jedoch eine neue Benutzerkennung ein. Prüfen Sie Einrichtung des Depots mit Übernahme der hinterlegten Benutzerkennung erneut.


    Ist die Einrichtung weiterhin nicht möglich, benötigen wir zusätzliche Informationen zu der verwendeten Version von WISO Mein Geld und LetsTrade. Diese können Sie über "Hilfe > Info" einsehen. Ebenfalls benötigen wir eine Angabe zum verwendeten Format der Schlüsseldatei. Zur besseren Bearbeitung Ihrer Anfrage möchten wir Sie bitten uns die angeforderten Informationen über ein neues Support-Ticket zukommen zu lassen.

    Hallo Beckstown, das beschriebene Verhalten wird im Regelfall durch eine Unstimmigkeit in den eingegebenen Zugangsparametern verursacht. Eine konkrete Ursachenermittlung ist anhand der mitgeteilten Meldung nur schwer möglich.


    Löschen Sie den Zugang des Kontos, nach erfolgreicher Synchronisation des HBCI Kontakts, über “Programmbereiche > Konten > Datentresor > Datentresor öffnen > Zugänge > Eintrag löschen“.


    Ermitteln Sie die Zugangsart des Kontos anschließend neu:


    Gehen Sie dazu in die Kontoverwaltung (Programmbereiche > Konten) und markieren Sie das betreffende Konto. Klicken Sie anschließend auf den Karteireiter Bank und Kontodaten. Hier gehen Sie auf den Button mit den drei Punkten und bestätigen die Nachfrage, dass Sie die Zugangsart ändern möchten. Folgen Sie dem Assistenten und wählen die gewünschte Zugangsart erneut aus. Prüfen Sie den Sachverhalt anschließend erneut.


    Sind auch nach Durchführung der genannten Vorgehensweise keine Online-Transaktionen mmöglich, benötigt der Support ein Protokoll der versuchten Transaktion um die Meldung näher eingrenzen zu können. Eine genaue Vorgehensweise zur Erstellung der Protokolldateien erhalten Sie hier. Seden Sie uns die Protokolldateien über ein neues Ticket oder die in der Software vorhandene Funktion zu. Zugesandte Dateien werden vertraulich behandelt. Die Bearbeitung erfolgt unter Anwendung der im Bundesdatenschutzgesetz festgelegten Bestimmungen.

    Hallo Esberger, die Verwaltung der Datenbank erfolgt grundsätzlich unabhängig von dem Datentresor. Es ist also jederzeit möglich, Datentresor und Datenbank in unterschiedlichen Verzeichnissen abzulegen. Einen direkten Zusammenhang zwischen der mitgeteilten Meldung und dem Verschieben der DB können wir auf Basis Ihrer Beschreibung nicht entnehmen.


    Die Meldung „ungültige oder defekte DB“ deutet im Regelfall auf einen Defekt in der Struktur der Datenbank, sodass diese von WISO Mein Geld nicht mehr geöffnet werden kann. Alternativ kann die Ursache auch in der Verwendung eines verschlüsselten Laufwerks oder schreibgeschützten Datenträgers liegen. Ist dies nicht der Fall, testen Sie folgende Vorgehensweise:


    Öffnen Sie eine funktionierende Datenbank auf Laufwerk E: und deaktivieren Sie die hohe Verschlüsselung der DB über „Einstellungen > Programmeinstellungen > Sicherheit > Datenbank auf höchster Sicherheitsstufe verschlüsseln“ und speichern Sie die Änderung mit „Ok“. Verwenden Sie die Funktion „EURO-Symbol > Speichern unter" um die Datenbank nun auf Laufwerk X: zu speichern. Beenden Sie WISO Mein Geld und starten Sie die Software neu. Melden Sie sich an der auf Laufwerk X: abgelegten Datenbank an und prüfen Sie, ob diese sich nun öffnen lässt. Sofern dies der Fall ist, können Sie die hohe Verschlüsselung über die oben genannte Funktion wieder aktivieren und die Anmeldung erneut testen.


    Ist es weiterhin nicht möglich eine vorher auf Laufwerk E: abgelegte Datenbank zu öffnen, empfehlen wir Ihnen ein Support-Ticket für diesen Fall hier einzureichen und uns über diesen Weg weitere Informationen zu den verwendeten Laufwerken und Ihrem System mitzuteilen.

    Hallo “pedro252 und “blackhole“, die von Ihnen beschriebene Meldung erfolgt dann, wenn statt dem Screenparser (PIN/TAN Web) die HBCI Schnittstelle (FinTS HBCI PIN/TAN) verwendet wird. Zum aktuellen Zeitpunkt liefert die DKB für die VISA Kreditkarte zwar die Kontoinformationen und Geschäftsvorfälle, lässt die Ausführung dieser jedoch nicht zu. Dementsprechend ist es erforderlich in der Einrichtung der Kreditkarte die Zugangsart “PIN/TAN Web“ zu verwenden und über diese Vorgehensweise einen eigenen Screenparser-Kontakt für die Karte zu erstellen. Anschließend können die Umsätze der Kreditkarte abgerufen werden. Eine generelle Anleitung zur Neuermittlung der Zugangsart erhalten Sie hier.

    Hallo "RalphD", in der aktuellen Version von WISO Mein Geld 2010 und auch in den vorangegangenen Versionen können die bankseitigen Vorgangs- oder Buchungsarten von der Software nicht verändert werden. Eine Korrektur ist dementsprechend von der Comdirect vorzunehmen. Damit alle bankseitigen Vorgangsarten in die Auswertungen angezeigt werden, ist es erforderlich unter “Anpassen > Details“ alle Buchungsarten mit Haken zu versehen.


    In der Funktion “Anpassen > Kategorien > inklusive Umbuchungen“ wird die Filterung auf die Umbuchungen erweitert, was wiederum bedeutet, dass zu den regulären Einnahmen und Ausgaben die Buchungen angezeigt werden, die programmseitig auf “Umbuchung“ gesetzt sind. Die bankseitige Buchungsart der Comdirect spielt definitiv keine Rolle.


    Wir gehen aktuell davon aus, dass die Anzeige der Buchungen aufgrund anderer Auswertungsparameter nicht erfolgt, welche mit der Buchungsart in keinem Zusammenhang stehen. Setzen Sie die verwendete Auswertung Testweise zurück und hinterlegen Sie die Parameter der Auswertung vollständig neu. Prüfen Sie anschließend die Auswertung erneut.