Beiträge von Reynard25

    HBCI/FinTS dürfte dann ja alleine nicht mehr funktionieren.

    Wird MEIN GELD dann eine Lösung bereit haben?

    Warum glaubst Du, dass das

    Neue Releases der FinTS V3.0 und V4.1 Spezifikation mit Klarstellungen und Ergänzungen zur Unterstützung der starken Kundenauthentifizierung nach PSD2

    nicht in WISO MEIN GELD implementiert wird?

    Das ist dann auch gleichzeitig das Aus für den Kontoticker, - nicht nur für ING DiBa Konten!

    PSD2 ist ab dem 14. September 2019 für alle verpflichtend und erfordert zwingend eine „starken Kundenauthentifizierung“ (aka 2-Faktor-Authentifizierung).

    Aber es ist den Banken freigestellt, diese „starke Kundenauthentifizierung“ beim Abholen der Umsätze nur einmal in 90 Tagen zu fordern.

    Warten wir mal ab, wie sich die einzelnen Banken verhalten.

    Hallo,

    nun bin ich doch nicht mehr so optimistisch. Wenn ich z.B. im OnlineBanking-Forum, wo die Experten versammelt sind, lese:

    "Ich frage mich allerdings, wie die ING darauf kommt, dass die PSD2-Schnittstelle eine Alternative zu HBCI sein soll. Die PSD2-Schnittstelle darf nur von Zahlungsdienstleistern genutzt werden, die von der Bafin zertifiziert wurden. Ncht das Produkt wird zertifiziert sondern das Unternehmen, welches auf die Konten der User zugreift. Es ist auch weder technisch noch rechtlich vorgesehen, dass eine beim Kunden installierte Client-Anwendung direkt per PSD2-API mit einer Bank kommuniziert, sondern nur über die Server des Zahlungsdienstleisters."


    Hallo,

    doch. Bei der Synchronisierung des HBCI-Kontaktes kommt im Protokoll die Meldung:

    HIKIM:58:2+Technische Störung am 06.05.2019+Sehr geehrte Damen und Herren,
    aufgrund einer technischen Stoerung steht unser HBCI-Server derzeit nur eingeschraenkt zur Verfuegung.
    Für die damit verbundenen Unannehmlichkeiten entschuldigen wir uns vielmals und danken Ihnen fuer Ihr Verstaendnis.
    Bei eventuell auftretenden Fragen wenden Sie sich bitte an unsere HBCI-Hotline, Telefon-Nr. 069 / 98 66 00 22.
    Mit freundlichen Gruessen
    Ihre

    Commerzbank AG'

    Hallo,

    warum gab es dann in den letzten Tagen diese Meldung?


    Technische Wartung am 04.05.2019:

    Sehr geehrte Damen und Herren,aufgrund von notwendigen
    Wartungsarbeiten steht unser HBCI-Server am 04.05.2019 in der Zeit von 10:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr
    nur eingeschraenkt zur Verfuegung. Wir bitten Sie die Ausfallzeit bei Ihrer Planung der
    Datenuebermittlung zu beruecksichtigen und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten zu
    entschuldigen. Bei eventuell auftretenden Fragen wenden Sie sich bitte an unsere HBCI-Hotline,
    Telefon-Nr. 069 / 98 66 00 22. Mit freundlichen Gruessen Ihre Commerzbank AG


    Heute müsste es eigentlich wieder funktionieren?

    Die Sparkasse stellt garantiert nicht das HBCI-Verfahren komplett ein, sonst ginge nämlich auch dein Chip-Tan nicht mehr! Sie stellt möglicherweis das iTAN-Verfahren ein, weil dies nach PSD nicht mehr erlaubt ist.

    Doch, die Sparkassen planen mittelfristig tatsächlich HBCI-Chipkarte und HBCI-Schlüsseldatei nicht mehr anzubieten.

    Der Reiner SCT ist ein Kartenleser für das spezielle Verfahren Chipkarte, nicht Chip-TAN.

    Für die Chipkartenleser von Reiner SCT benötigt man ein spezielles Update, damit sie mit chipTAN-USB funktionieren. Das kann man bei Reiner SCTherunterladen. Die neuesten Cipkartenleser dieser Firma funktionieren bereits ohne dieses Update.

    Für Chip-TAN brauchst du einen anderen Leser, der dann die "normale" Sparkassenkarte liest (TAN-Generator).

    Ja, aber wie aus dem Betreff hervorgeht, geht es um chipTAN-USB und nicht um das "normale" chipTAN-Verfahren dann

    Hallo,

    bereits im April antwortete die HASPA auf eine entsprechende Anfrage:


    ... Wir bedauern Ihnen mitteilen zu müssen, dass es vor Ostern 2019 nicht zur Freischaltung von chipTAN-USB in den Bankparametern kommen wird.
    Die Funktionsfähigkeit des neuen USB-chipTAN-Verfahrens wurde für die StarMoney-Software-Versionen vor einigen Monaten per Update sichergestellt.
    Sobald die Starmoney-Software erkennt, dass ein USB-chipTAN-Generator angeschlossen ist, werden die vom derzeitigen optischen chipTAN-Verfahren (chipTAN comfort) übergebenen Parameter entsprechend konvertiert.

    Insofern [andere Hersteller] dieses nicht in ihrer Software abbilden, wird die Nutzung des USB-Generators nicht möglich sein. Ab Ostern 2019 besteht dann die Möglichkeit, die USB-chipTAN als separates TAN-Verfahren in den Bankparametern zu definieren. ...